4cm-Strickstraßen

1

Der Straßenbau im großen Stil wurde meines Wissens von Julius Cäsar eingeführt. Doch zur Perfektion geführt wurde er eindeutig von XENA. XENA befreite mich aus meinem DBMM-Dilemma. Ihr wisst ja, was es bedeutet, wenn Straßen bei DBMM zu breit sind. Ein unmöglicher Zustand, der nicht nur mich und weite Teile Unikorniens stark belastete. Insbesondere XENA fühlte sich nach dem Bekanntwerden des Straßenskandals erschüttert. Doch jetzt schaut das ganz anders aus…

Die Strickstraße:
Nie war sie wertvoller wie heute

„Ich lass dich nicht in dem Schlamassel hängen!“ rief XENA mir zu. „Da hol ich dich raus!“ Und der XENA ist ein Mann von Wort. Auf den kann man sich verlassen. Zusammen mit seiner Holden sann er auf Abhilfe. Die überbreiten Straßen, die ja gegen alle Gemüseregeln verstoßen gaben den beiden eine harte Nuss zu knacken. Doch zuguterletzt hatte seine Holde eine gar göttliche Eingebung: „Und wenn ich ihm eine stricke?“ – so simpel der Satz, so genial und einfach war die Lösung.

Es dauerte schließlich noch ein wenig, aber dann lag die Lösung auf dem Tisch, genauer auf dem Spielfeld. Eine vier Zentimeter breite Römerstraße von ausreichender Länge. Und aufrollbar und damit hochtransportabel ist sie auch noch, die Strickstraße.

Die Breite kann an jedes Erbsenzählermaß angeglichen werden. Die Breite der Strickstraße ist nahezu stufenlos von 28mm bis 63mm regelbar. XENAs Gattin hat eine Erbsomatic integriert, die einen flexiblen Einsatz im Pingelspiel ermöglicht. Wenn eine spontane Regeländerung plötzlich definiert, dass die Straße doch nur 35mm breit sein darf… Bitte sehr! Das kann man haben. In weniger als 14 Sekunden ist die Straße mit der flexiblen Erbsomatic an die kleinen Karos des neuen Maßstabs angepasst.

Werft nun einen Blick auf die nachfolgenden Bilder und staunet, welch geniale Lösungen aus der pfälzischen Innovationsstadt kommen. Noch Generationen von DBMM-Spielern werden XENA dankbar sein.

Stay tuned!

Sturmi

PS:
Wer an einer solchen Strickstraße interessiert ist, kann sie gegen Gebühr von sechs Unikornischen Dukaten erwerben. Zwei Stück kosten nur je fünf Unikornische Dukaten.

Truppen auf der Römischen Straße. Hier wurde die Erbsomatic aktiviert und die Straße wurde auf 32mm Breite zusammengefahren. Die Truppen (Nein, nein, es sind keine Römer!) fühlen sich auf dem trittfesten Strickmuster sehr wohl.

Truppen auf der Römischen Straße. Hier wurde die Erbsomatic aktiviert und die Straße wurde auf 32mm Breite zusammengefahren. Die Truppen (Nein, nein, es sind keine Römer!) fühlen sich auf dem trittfesten Strickmuster sehr wohl.

Die Kettstiche halten die Maschen fest beieinander. Erste Versuche haben ergeben, dass die Bewegungsreichweite auf dieser Strickstraße sogar größer ist, als auf den herkömmlichen Römerstraßen! Wir überlegen jetzt sogar, einen Online-Shop für Strickstraßen zu eröffnen. Die Nachfrage dürfte immens sein!

Die Kettstiche halten die Maschen fest beieinander. Erste Versuche haben ergeben, dass die Bewegungsreichweite auf dieser Strickstraße sogar größer ist, als auf den herkömmlichen Römerstraßen! Wir überlegen jetzt sogar, einen Online-Shop für Strickstraßen zu eröffnen. Die Nachfrage dürfte immens sein!

Einfach genial, wie die Truppen über die befestigte Straße hinweggleiten, fast möchte man sagen: fliegen...

Einfach genial, wie die Truppen über die befestigte Straße hinweggleiten, fast möchte man sagen: fliegen…

Und die Motivation der Truppe ist ebenfalls enorm. So verbraucht die Bewegung sicher viel weniger PIPs wie auf einer herkömmlichen Straße.

Und die Motivation der Truppe ist ebenfalls enorm. So verbraucht die Bewegung sicher viel weniger PIPs wie auf einer herkömmlichen Straße.

Und so praktisch! Die Strickstraße lässt sich für den Transport leicht aufrollen und in der Transportkaserne mühelos neben den anderen Geländeteilen verstauen.

Und so praktisch! Die Strickstraße lässt sich für den Transport leicht aufrollen und in der Transportkaserne mühelos neben den anderen Geländeteilen verstauen.


Bildnachweis: &copy, alle XENA

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

1 Kommentar

Leave A Reply