Bow Superior / Bw (S) für DBMM: Sveroboj für die Legiones Commoti

1

Die Bow Superior / Bw (S) (und auch die Ordinary und Inferior) eignen sich zum Bekämpfen anstürmender Reiterheere. So habe ich es läuten hören. Gewiss ist, dass es auch da wieder überraschende Erkenntnisse geben wird, wie bei DBMM üblich. Dennoch bin ich gerade hier auf die Erfahrungen der nächsten Spiele gespannt. Auf jeden Fall liegen mir die Fernkämpfer, auch wenn sie keine Granatwerfer mit sich führen.

Bow Superior / Bw (S): schicke DBMM-Kämpfer

Die Bogenschützen sehen schon recht schick aus. Als Dominic mir die perfekt bemalte Truppe übergab, war ich gerade von den Bogenschützen überrascht. So in dieser Art stelle ich mir eine ancient army vor. Nun denn, ich will sie als Superior Einheiten basen. Also kommen mal wieder vier Mann auch eine Base drauf. Ich habe mich ja bereits ans Leiden gewöhnt. Vielleicht bemale ich anschließend zur Entspannung mal wieder ein paar Russen.

Die Einheit strecken/verlängern

Die Bogenschützen reichen grade mal für zwei Basen. Das ist ja schon obermickrig. Da muss zumindest eine dritte Base her. Ich greife wieder zu Ariovists Taschenspielertrick und zaubere eine dritte Base mit Offizier, Standartenträger und Draconarius dazu.

Die Einheiten der Asterix-Römer unterscheidbar machen

Die Bogenschützen weisen leider keine Schilde auf. Insofern bleibt mir da nur der eine Offizier auf der Verlängerungsbase mit seinem Schild und der Draconarius mit seinem Stoffdrachen. Beide erhalten eine Bemalung mit „Oxford Blue“ von Vallejo und darauf eine Zeichnung, die ich der Google Bildersuche entnommen habe.

Die Base für die Bow Superior / Bw (S) aufbauen

Auf der Base wird es eng. Insofern bleibt da nicht viel Spielraum für Gestaltung. Ist aber auch okay. Es genügt mir, wenn die Herren ihr Kriegshandwerk verstehen. Die Base wird wie immer ausgeführt.

  • Aufsetzen der Figuren mithilfe der Strukturpaste auf die Base
  • Grundieren der Base mit Revell Aquacolor 36116 Sand
  • Lasieren der Base mit Revell Aquacolor 36184 Lederbraun
  • Trockenbürsten der Base mit Revell Aquacolor 36314 Beige
  • Steine werden mit Revell Aquacolor Blaugrau grundiert
  • Steine mit Weiß trockenbürsten
  • Bepflanzen mit Grasbüschels von MiniNatur

Im Endergebnis gefallen sie mir total gut, wie sie dastehen. Da hätten es echt ein paar Basen mehr sein können.

Nachfolgend wieder die Fotos und Bilder von der Bemalaktion.

Stay tuned!

Der Gaius

Frisch mit Strukturpaste basierte Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Frisch mit Strukturpaste basierte Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Die Base ist mit "Sand" grundiert. Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Die Base ist mit „Sand“ grundiert. Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Die Base ist mit "Lederbraun" basiert. Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Die Base ist mit „Lederbraun“ basiert. Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Die gestreckte Base der Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Die gestreckte Base der Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.

Endlich im ersten Manöver und auf Ritterjagd: Die Bow Superior / Bw (S) für DBMM.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

1 Kommentar

  1. Schöne Jungs.., aber vielleicht solltest Du Deinen „Taschenspieler-Trick-Berater“ mal fragen, warum auf Deiner „Streck-Base“ drei Figuren aus ca-5-6 Jahrhunderten stehen müssen..?
    Römer, Auxilia Palatina (Draco) .., alleine die Beiden trennen schon ca. 100- 200 Jahre, dazu noch der Angelsachse (rote Fahne), da sinds zum Römer schon zirka 600…
    Ach so.., habs vergessen.., die Zeitmaschine…

Leave A Reply