Aaner geht noch, aaner geht noch noi

3

Helmut Högl hat es geschrieben, das Lied „Aaner geht noch, aaner geht noch noi“. Uns Bewohnern von Mogontiacum wird nachgesagt, dass wir die erste Strophe „Aaner geht noch“ schon kurz nach der Geburt fehlerfrei rezitieren können – lange bevor an Plebejer-Vokabular wie „Auto“, „Mama“, „Handy“ oder „WhatsApp“ zu denken ist. Feierfreudig sollen sie sein und stets mit hinreichend Wein (und Bausätzen) im Keller gesegnet. Das mit den Bausätzen kann ich bestätigen. Den Titel von Helmut Högl’s Mainzer Nationalhymne habe ich umgemünzt, als ich die DBMM-Krabbelkiste durchsuchte.

Aaner der noch ging: Pferde für die Armee

Im unendlich großen Fundus von Ariovist gab es einen leichten Überhang an Pferden. Die wollte ich der römischen Legion verfügbar machen. Man kann ja nie wissen, wozu man sie plötzlich brauchen kann. Und bei ARMATI, ihrem künftigen Einsatzumfeld wird das gewiss so sein.

Hier die Geschichte über deren Werden als kurze Fotostory.

Die Farben:

3er-Gespann:

  • Grundierung Revell Aquacolor 36314 Beige
  • Lasur mit Revell Aquacolor 36184 Lederbraun
  • Pferdehaar: Schwarz
  • Decke/Schabracke Revell Aquacolor Feuerrot
  • Verzierung Revell Aquaolor 36310 Lufthansa-Gelb (ein anderes Gelb wäre auch gegangen)

2er-Gespann:

  • Grundierung Weiß
  • Lasur mit Revell Aquacolor Mittelgrau
  • Schabracke Revell Aquacolor 36156 Blau
  • Zaumzeug Revell Aquacolor 36185 Braun

Stay tuned!

Sturmi

Das nackte Zinnross.

Das nackte Zinnross.

Grundiert, lasiert schaut es schon besser aus.

Grundiert, lasiert schaut es schon besser aus.

Die Mähne kommt auch gut dazu.

Die Mähne kommt auch gut dazu.

Hier alle drei Galoppels

Hier alle drei Galoppels

Das schwarze Haar wird mit Panzergrau trockengebürstet.

Das schwarze Haar wird mit Panzergrau trockengebürstet.

Die Schabracke in Feuerrot.

Die Schabracke in Feuerrot.

Etwas dunkle Lasur für die tiefliegenden Stellen.

Etwas dunkle Lasur für die tiefliegenden Stellen.

Trockenbürsten mit "Holzbraun" für etwas Struktur.

Trockenbürsten mit „Holzbraun“ für etwas Struktur.

Trockenbürsten mit "Holzbraun" für etwas Struktur.

Trockenbürsten mit „Holzbraun“ für etwas Struktur.

Mit feuerrot wurden die verwaschenen Stellen geputzt, eine Verzierung wurde auf dem roten Tuch angebracht.

Mit feuerrot wurden die verwaschenen Stellen geputzt, eine Verzierung wurde auf dem roten Tuch angebracht.

Diese Gäule werden weiß grundiert.

Diese Gäule werden weiß grundiert.

Edle Schimmel in Sturmis Diensten.

Edle Schimmel in Sturmis Diensten.

Eine Lasur mit "Mittelgrau" macht eine "Grauen" draus.

Eine Lasur mit „Mittelgrau“ macht eine „Grauen“ draus.

Hier isser der Graue.

Hier isser der Graue.

Die beiden Grauen.

Die beiden Grauen.

Hier wird die Schabracke in Blau gehalten.

Hier wird die Schabracke in Blau gehalten.

So sah es nach dem Trockenbürsten mit Weiß aus.

So sah es nach dem Trockenbürsten mit Weiß aus.

Das Zaumzeug rasch noch mit der "85er Braun" bemalt.

Das Zaumzeug rasch noch mit der „85er Braun“ bemalt.

Husch husch auf die Base.

Husch husch auf die Base.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Sturmis neue Gäule bei der Parade: Gestreckter Galopp auf der viiiiiel zu breiten Via Sepulcrum im heimischen Mogontiacum.

Zwo Mann strittiger Herkunft

Weitere zwo Mann ungeklärter ehtnischer Zugehörigkeit fielen mir beim Durchforsten der krabbelkiste auch noch in die Hände. Als Römer wurden sie geliefert. Dann wurden sie verleugnet. Ich habe den Staatenlosen Asyl gewährt. Die stürmische Armee kann jede helfende Hand gut gebrauchen.

Schon beim ersten Kontakt mit den stürmischen Basen fühlten sich die Zwei ungleich wohler wie zuvor.

Schon beim ersten Kontakt mit den stürmischen Basen fühlten sich die Zwei ungleich wohler wie zuvor.

So ging das Treffen aus.

So ging das Treffen aus.

Jetzt mag er wieder kräftig ins Horn stoßen. Man kann den Ruf hören bis ins Honischer  Land.

Jetzt mag er wieder kräftig ins Horn stoßen. Man kann den Ruf hören bis ins Honischer Land.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

3 Kommentare

  1. Der Schleuderer könnte alles mögliche sein; Byzantiner, irischer Kelte, Daker oder irgend ein Slawe. Der Hornbläser ist mMn moderner, ich würde ihn in die Dark Ages einordnen, Sachse, Angelsachse..usw.

  2. Die stürmische Armee zeigt sich seit eh und je stark multikulturell geprägt. Somit findet sich das „einigende Wesen“ als prägender Charakterzug Unikorniens auch in deren Armee wieder.
    .
    Ist dies nicht eine herrliche Erkenntnis, gerade jetzt zum Osterfest und in diesen ach so schweren Zeiten?
    .
    .
    .
    Gezeichnet
    Prof. Dr.Dr. Carl-Maria Baron von Oberschwafel
    Hofsalbaderer im Unikornischen Palast

Leave A Reply