Sarmaten: Kn(F) / Knight Fast für die Legiones Commoti

3

Die Legiones Commoti zeichnen sich auch durch eine ausgeprägte Reiterei aus. Sarmaten hat Ariovist unter anderem für meine DBMM-Armee vorgesehen. Sie stehen als Knight Fast / Kn(F) in des Imperators Diensten.

Zwei Basen Sarmaten: die schnellen Kn(F) / Knight Fast

Ein wenig ungewohnt ist es schon. Zwei Basen von einer Sorte Figuren zu bestücken, ist für mich eigentlich fast unmöglich, darzustellen. Wenn ich T-34 in die Schlacht schicke, geht nix unter fuffzich Eisentaxis ab. Und bei DBMM passiert die Metzelei immer in homöopathischen Dosen. Aber dass DBMM irgendwie anders ist, ist mir schon des öfteren aufgefallen.

Noch kann ich nicht sagen, was an den Kn(F) so besonders ist, aber das soll sich ja noch ändern. Die Fertigung jedenfalls war in diesem Fall besonders einfach. Der Dominic hatte Pferde und Reiter allerliebst präpariert, so dass ich nur noch die Basen drunterdübeln musste und fertig war der Lack.

Wen es interessiert: die Sarmaten kommen auf 30mm x 40mm Basen zu stehen. Mit Strukturpaste werden sie auf der Laser Cut MDF Base befestigt. In das „Erdreich“ drücke ich kleine Steine von Aquariumkies ein.

Die getrocknete Base wird mit Revell Aquacolor 36116 Sand grundiert. Darüber kommt eine Lasur Revell Aquacolor 36184 Lederbraun. Nach dem Trocknen bemale ich die Steine mit Revell Aquacolor 36179 Blaugrau. Anschließend trocknen die Farbschichten wieder, bevor ich mit Revell Aquacolor 36314 Beige trockenbürste. Die Steine haben auch etwas davon abbekommen. Sie erhalten zusätzliche Highlights mit einem weiteren Durchgang des Trockenbürstens: mit Revell Aquacolor 36105 Weiß matt.

Die Base wird anschließend mit Grasbüscheln von MiniNatur bepflanzt.

Die Herren und ihre Gäule liegen bereit.

Die Herren und ihre Gäule liegen bereit.

Mit Strukturpaste werden die Sarmaten auf die Lasercut MDF Basen gehoben und befestigt. Die sommerlichen Temperaturen lassen die Knight Fast / Kn(F) schnell festtrocknen.

Mit Strukturpaste werden die Sarmaten auf die Lasercut MDF Basen gehoben und befestigt. Die sommerlichen Temperaturen lassen die Knight Fast / Kn(F) schnell festtrocknen.

So wie hier zu sehen.

So wie hier zu sehen.

Die Basen der Sarmaten / Knight Fast / Kn(F) sind bereits eingefärbt.

Die Basen der Sarmaten / Knight Fast / Kn(F) sind bereits eingefärbt.

So sollen die Knight Fast / Kn(F) später mal in die DBMM-Schlacht preschen!

So sollen die Knight Fast / Kn(F) später mal in die DBMM-Schlacht preschen!

Die fertig gestalteten Basen.  Die Sarmaten sind einsatzbereit.

Die fertig gestalteten Basen. Die Sarmaten sind einsatzbereit.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

3 Kommentare

  1. Naja – die direkte Kameradschaft zu den regulären Lanzenreiter Roms https://cdn.shopify.com/s/files/1/0371/5545/products/lrc8hvycavlance_1_1024x1024.jpg?v=1486809712 ( Bild von Alternative Armies ) macht aus der kleinen Dosis bereits handliche vier Elemente – und die kann man im DBMM 240 Punkte-Format bereits deutlich spüren.

    Punktetechnisch sind das bereits ein Sechstel der gesamten Truppe – ich wäre froh darüber, so etwas in meiner Armee zu haben. Ein weiterer Pfeil in Deinem Köcher neben den reichlichen Legionären.

  2. Was Ariovist ausdrückte, ist einer der Faktoren, welche mich an DB(xyz) so sehr stören..!
    Eigentlich soll es ja ein „historisches“ Spielsystem sein. Aber die Eigenheiten/Arten der verschiedenen Völker und Einheiten geht völlig verloren. Wie sagte Ariovist ?
    „…macht aus der kleinen Dosis bereits handliche vier Elemente – und die kann man im DBMM 240 Punkte-Format bereits deutlich spüren….“
    Da ist keine Rede von sarmatischen Lanzenreitern..!
    Genausogut könnte man das Spiel mit Papierschnipseln spielen, auf denen ihre Abkürzungen stehen, die müssen nur genau zugeschnitten sein, dass sie auf die römischen Norm–Strassen passen….

Leave A Reply