Deep Cut Game Mat „Muddy Field“: ’nur ma ehmt ein bisle kursken‘

1

Die Deep Cut Game Mat „Muddy Field“ hatte ich bei Halvarson in seiner Sammelbestellung erstanden. Es hatte mich nicht locker gelassen, bis ich mal so ein kleines Szenario aufgebaut hatte. Ich wählte 15mm als Maßstab und ließ meine Russen und Deutschen ein wenig kursken. Der Anblick begeisterte mich so sehr, dass ich paar Fotos schießen musste. Wer bislang noch zweifelt, ob er sich ne Game Mat zulegen soll, der sollte diese Fotostrecke anschauen.

Auf der Deep Cut Game Mat „Muddy Field“ rumkursken

Ganz so wahllos habe ich die Elemente auf der Game Mat denn doch nicht platziert. Zum einen finde ich Motive rund um Kursk mit 152mm-Stellungen und Pantherkolonnen per se sehr reizvoll. Zum anderen wollte ich mal schauen, ob man nur durch Auflegen von Bäumen, Büschen und Spielelementen wirklich gute Stimmung zaubern kann. Die Deep Cut Game Mat „Muddy Field“ wurde dabei recht voll gerümpelt, aber so wirklich hat es mich gar nicht gestört. „Viel Zeuch, viel gut“ sagte ich mir, na ihr kennt mich ja.

Schaut es euch an. Ich habe nicht viel dazu geschrieben. Mein Urteil: die Deep Cut Game Mat „Muddy Field“ ist endgeil. Eventuell würde die Textur „Forest“ , „Meadow“ oder „Grass“ heller, damit sommerlicher und freundlicher wirken. Aber wenn es mich mal wirklich juckt, lege ich noch mal nen Fuffi auf den Tisch und habe so’n Teil. Mal schauen.

Die deutschen Fahrzeuge stammen übrigens fast alle vom David, dem ich sie vor einiger Zwit abfuggerte. Guter Deal, wie ich beim Fotoshooting nochmals feststellen musste.

Eine schnelle Einheit der Roten Armee. Aufklärung mit BT-5?

Eine schnelle Einheit der Roten Armee. Aufklärung mit BT-5?

Zwei Sturmigeschütze SU-152 als "Sveroboj" in Lauerstellung bei der Panzerabwehr.

Zwei Sturmigeschütze SU-152 als „Sveroboj“ in Lauerstellung bei der Panzerabwehr.

Eine SU-100 der 6. Garde-Armee irgendwo bei Kursk. Auf Muddy Field, der Battle Mat von Deep Cut kommt sie gut. 100mm-Pak und Infanterie zum Nahschutz kommt dabei gut.

Eine SU-100 der 6. Garde-Armee irgendwo bei Kursk. Auf Muddy Field, der Battle Mat von Deep Cut kommt sie gut. 100mm-Pak und Infanterie zum Nahschutz kommt dabei gut.

Ein SU-152 mit Infanterieschutz im Ambush.

Ein SU-152 mit Infanterieschutz im Ambush.

Fünf schwere 120mm-Granatwerfer einer russischen Granatwerfer-Batterie

Fünf schwere 120mm-Granatwerfer einer russischen Granatwerfer-Batterie

Eine gut getarnte 100m-Pak BS-3. Schützen und zusätzlich eine Panzerbüchse liegen in Stellung.

Eine gut getarnte 100m-Pak BS-3. Schützen und zusätzlich eine Panzerbüchse liegen in Stellung.

Blick der aufklärenden BT-5 auf deutsche Stellungen. Zusätzlich: Blick auf die Deep Cut Battle mat Muddy Field..

Blick der aufklärenden BT-5 auf deutsche Stellungen. Zusätzlich: Blick auf die Deep Cut Battle mat Muddy Field..

Am Tannenwald ist ein russisches Maxim-MG in Stellung gegangen.

Am Tannenwald ist ein russisches Maxim-MG in Stellung gegangen.

Im Wald auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field: russische 120mm Granatwerfer M1943

Im Wald auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field: russische 120mm Granatwerfer M1943

Eine gut getarnte russische Pak in einem Wald bei Kursk.

Eine gut getarnte russische Pak in einem Wald bei Kursk.

Eine gut getarnte russische Pak in einem Wald bei Kursk.

Eine gut getarnte russische Pak in einem Wald bei Kursk.

Ein Jagdpanzer SU-100 in einer Panzerabwehrstellung im Wald bei Kursk, auf der Deep Cut Battle Mat Muddy Field.

Ein Jagdpanzer SU-100 in einer Panzerabwehrstellung im Wald bei Kursk, auf der Deep Cut Battle Mat Muddy Field.

Das gut getarnte Sturmigeschütz SU-152 Sveroboj liegt am Waldrand in Stellung. "Kursk" auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Das gut getarnte Sturmigeschütz SU-152 Sveroboj liegt am Waldrand in Stellung. „Kursk“ auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Gleich zwei russische Sturmgeschütze SU-152 liegen hier am Waldrand getarnt in Stellung und erwarten die Tiger I der schweren Panzer-Abteilung 505.

Gleich zwei russische Sturmgeschütze SU-152 liegen hier am Waldrand getarnt in Stellung und erwarten die Tiger I der schweren Panzer-Abteilung 505.

Ein weiteres russisches Sturmgeschütz SU-152 am Waldrand in Stellung.

Ein weiteres russisches Sturmgeschütz SU-152 am Waldrand in Stellung.

Das gleiche russische Sturmgeschütz SU-152 am Waldrand in Stellung.

Das gleiche russische Sturmgeschütz SU-152 am Waldrand in Stellung.

Zwei Paks und ein SU-100 in Lauerstellung. Ambush ist angesagt. Bitte den Boden beachten.Es ist die Deep Cut Battle Mat Muddy Field.

Zwei Paks und ein SU-100 in Lauerstellung. Ambush ist angesagt. Bitte den Boden beachten.Es ist die Deep Cut Battle Mat Muddy Field.

Fünf 120mm Granatwerfer M1943 einer Granatwerferbatterie hinter einem Wald in Deckung.

Fünf 120mm Granatwerfer M1943 einer Granatwerferbatterie hinter einem Wald in Deckung.

Vorstoß zur Aufklärung. Mehrere BT-5 und Schützen erkunden das gelände im Vorfeld der russischen Stellungen.

Vorstoß zur Aufklärung. Mehrere BT-5 und Schützen erkunden das gelände im Vorfeld der russischen Stellungen.

Artillerieschlag der Deutschen.

Artillerieschlag der Deutschen.

Ein russisches Haus an der Rollbahn.

Ein russisches Haus an der Rollbahn.

Mehrere Panther der 9. Panzerdivision rollen durch ein russisches Dorf.

Mehrere Panther der 9. Panzerdivision rollen durch ein russisches Dorf.

Mehrere deutsche Maschinengewehre sind in diesem Wald in Stellung gegangen. Bitte auf den Boden achten: die Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Mehrere deutsche Maschinengewehre sind in diesem Wald in Stellung gegangen. Bitte auf den Boden achten: die Deep Cut Game Mat Muddy Field.

StuG forever! Ein Platoon StuG III der Sturmgeschütz-Batterie 393 im Einsatz bei Kursk. Bitte den Boden beachten: die Deep Cut Game Mat Muddy Field.

StuG forever! Ein Platoon StuG III der Sturmgeschütz-Batterie 393 im Einsatz bei Kursk. Bitte den Boden beachten: die Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Ein Platoon Panther des Panzer-Regiment 33 der 9. Panzerdivision bei Kursk.

Ein Platoon Panther des Panzer-Regiment 33 der 9. Panzerdivision bei Kursk.

Ein Platoon Panther des Panzer-Regiment 33 der 9. Panzerdivision bei Kursk. Hier wäre eine Straße oder Rollbahn noch vorteilhaft.

Ein Platoon Panther des Panzer-Regiment 33 der 9. Panzerdivision bei Kursk. Hier wäre eine Straße oder Rollbahn noch vorteilhaft.

Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Ein MG42 in Stellung. Seitlich ein Sprengpanzer Goliath.

Ein MG42 in Stellung. Seitlich ein Sprengpanzer Goliath.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Zwei Jagdpanzer Hornisse / Nashorn der schweren Heeres Panzerjäger Abt. 525

Zwei Jagdpanzer Hornisse / Nashorn der schweren Heeres Panzerjäger Abt. 525

Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Ein Platoon Panzer IV des Panzer-Regiment 33 der 9. Panzerdivision bei Kursk.

Ein Platoon Panzer IV des Panzer-Regiment 33 der 9. Panzerdivision bei Kursk.

Zwei Beutepanzer sind ebenfalls im Einsatz.

Zwei Beutepanzer sind ebenfalls im Einsatz.

Panzer III und Panzer IV des Panzer-Regiment 3 der 2. Panzer-Division.

Panzer III und Panzer IV des Panzer-Regiment 3 der 2. Panzer-Division.

Zwei Pak 40 der Panzerjäger-Abteilung 38 der 2. Panzer-Division in Stellung an einem Waldstück bei Kursk.

Zwei Pak 40 der Panzerjäger-Abteilung 38 der 2. Panzer-Division in Stellung an einem Waldstück bei Kursk.

Schwere Granatwerfer des schweren Granatwerfer-Batallions 5 der 78. Sturm-Division in ihrer Feuerstellung in einem Waldstück bei Kursk.

Schwere Granatwerfer des schweren Granatwerfer-Batallions 5 der 78. Sturm-Division in ihrer Feuerstellung in einem Waldstück bei Kursk.

Ein MG42 am Waldrand. Dahinter eine Feuerstellung schwerer Granatwerfer des schweren Granatwerfer-Batallions 5 der 78. Sturm-Division

Ein MG42 am Waldrand. Dahinter eine Feuerstellung schwerer Granatwerfer des schweren Granatwerfer-Batallions 5 der 78. Sturm-Division

Niemandsland auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Niemandsland auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

MG-Teams des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

MG-Teams des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division im Vormarsch.

Schwere Granatwerfer des schweren Granatwerfer-Batallions 5 der 78. Sturm-Division in ihrer Feuerstellung in einem Waldstück bei Kursk.

Schwere Granatwerfer des schweren Granatwerfer-Batallions 5 der 78. Sturm-Division in ihrer Feuerstellung in einem Waldstück bei Kursk.

Ein Sprengpanzer Goliath in Lauerstellung.

Ein Sprengpanzer Goliath in Lauerstellung.

Ein getarntes MG-Team  des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Ein getarntes MG-Team des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Eine Pak 40 der Panzerjäger-Abteilung 38 der 2. Panzer-Division in Stellung an einem Waldstück bei Kursk.

Eine Pak 40 der Panzerjäger-Abteilung 38 der 2. Panzer-Division in Stellung an einem Waldstück bei Kursk.

Tiger I der schweren Panzer-Abteilung 505 bei Kursk.

Tiger I der schweren Panzer-Abteilung 505 bei Kursk.

Feuerleitoffiziere des Panzer-Artillerie-Regiment 103,

Hummeln der 6. Batterie des Panzer-Artillerie-Regiment 103 bei Unterstützungsfeuer für den Angriff der 20. Panzerdivision am 30. Juni 1943 bei Kromy.

Hummeln der 6. Batterie des Panzer-Artillerie-Regiment 103 bei Unterstützungsfeuer für den Angriff der 20. Panzerdivision am 30. Juni 1943 bei Kromy.

Eine Kolonne des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Eine Kolonne des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Zwei Platoons Tiger I  der schweren Panzer-Abteilung 505 bei Kursk.

Zwei Platoons Tiger I der schweren Panzer-Abteilung 505 bei Kursk.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Ein Platoon Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Ein Platoon Schützenpanzerwagen des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Tiger I  der schweren Panzer-Abteilung 505 bei Kursk.

Tiger I der schweren Panzer-Abteilung 505 bei Kursk.

Ein HMG-Team mit MG42 des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Ein HMG-Team mit MG42 des Panzer-Grenadier-Regiment 10 der 9. Panzer-Division

Eine Pak 40 der Panzerjäger-Abteilung 38 der 2. Panzer-Division in Stellung an einem Waldstück bei Kursk.

Eine Pak 40 der Panzerjäger-Abteilung 38 der 2. Panzer-Division in Stellung an einem Waldstück bei Kursk.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Granatwerfer des Granatwerfer-Bataillon 5 der 78. Sturm-Division beschießen russische Stellungen.

Niemandsland auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Niemandsland auf der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Blick aus einem Fieseler Storch auf die Deep Cut Game Mat Muddy Field...

Blick aus einem Fieseler Storch auf die Deep Cut Game Mat Muddy Field…

Hier mal eine Draufsicht der deutschen Hälfte der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Hier mal eine Draufsicht der deutschen Hälfte der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Hier mal eine Draufsicht der russischen Hälfte der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Hier mal eine Draufsicht der russischen Hälfte der Deep Cut Game Mat Muddy Field.

Mein Fazit

Das Teil kommt krass. Doch Rollbahnen, Straßen, Wasserläufe sind Details, welche auf jeden Fall noch fehlen. Auch Hügel will man haben. Also gibt es noch was zu tun, aber das kann ja in Bälde passieren.

Fürs Erste war der Eindruck jedenfalls perfekt. Optik aus dem Stand (Distanz Auge-Objekt etwa 1m) und bei nahem Auge sind angenehm. Fühlt sich gut an. Natürlich ist eine Dioramenspielplatte wie Saint-Aubin-sur-Mer nochmal ne Nummer intensiver, aber dafür rolle ich die Matte nach dem Spiel auf und stelle sie gemütlich in die Ecke. Saint-Aubin ist da schon wat sperriger und rümpelt mir den Keller voll.

Nachdem ich mit Dominic und Cpt. Armstrong schon mal auf einer Game Mat gespielt habe, weiß ich, dass die Reduktion der Details im Vergleich zu Saint-Aubin im Spiel untergeht und sich das Spiel auf einer Mat sehr gut anfühlt.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

1 Kommentar

  1. Wirklich stimmige und schöne Bilder (trotz der teilweise nicht fertig gemalten deutschen Panzer..-ok..das war pingelig…)
    Auch die Matte ist wirklich sehr schön.., was aber leider noch immer nichts an ihrem -für mich- viel zu hohen Preis ändert.
    Aber, das ist natürlich Ansichtssache…
    (Aber, Du kannst sie ja mitbringen beim nächsten Abstecher nach Mannheim…- „Temporales Leihgelände “ sozusagen… :-)

Leave A Reply