RUM RUM – oder Warum Rumänen?

3

WaRUM RUMänen? Die fast hochprozentige Frage und das Wortspiel kamen von XENA. Über die Buchstaben-Battle hinaus ist es natürlich eine sehr interessante Frage, die da aus Monnem kommt. XENAs Argumentationen bin ich mit Freude und Interesse gefolgt und überlasse ihm nun die Bühne und euch das Zuhören und Lesen. Und natürlich das Kommentieren, sofern ihr etwas hinzufügen wollt.

WaRUM RUMänen? Über eine PBI-Fraktion

Gute Frage. Warum eigentlich? Naja, die Frage ist zunächst einmal leicht zu beantworten: sie waren spottbillig! Um genau zu sein, hatten sie 70% Ermäßigung. Und zu dieser Zeit hatte ich nur eine PBI Armee (Deutsche). Als sie dann da waren, stellte ich fest, dass es auch sehr schöne Figuren waren – was bei Battlefront nicht unbedingt Standard ist bzw. war.

Nun, der Blick in die Armeeliste auf Seite 96 war dann doch zunächst einmal ernüchternd, so dass die Jungs erst mal wieder in die Kaserne einrücken durften. Wer mich aber kennt, der weiß, dass mir sowas nicht lange Ruhe lässt. Also immer wieder mal ran ans Buch und gelesen und so langsam kapiert… – …dass die Jungs einfach nur richtig eingesetzt werden wollen!

Und: sie haben Features, die sie sehr interessant machen..!

PBI-Features der Rumänen

Unter anderem dürfen die Rumänen bei PBI…

  1. Sie dürfen die Deutsche Kompanie-Organisation verwenden.

    Alleine das ist schon ne kleine Sensation.

  2. Sie dürfen deutsche, russische und französische Panzer benutzen.

    Was einfach gut kommt.

  3. Sie haben Kavallerie.

    Was zwar nicht im Buch steht aber Tatsache ist.

  4. Sie haben eine Art von Scouts bzw. Pioniere, die in der Art der Russen mit SMG ausgerüstet sind.

    Die stehen auch nicht im Buch, ees ist aber eine historische Tatsache.

  5. Sie sind Exoten.

    (Fast) keiner hat sie. Und allein darum muss man sie ja lieb haben, gell? :-)

Leckereien des rumänischen Equipments

Miniatur-Panzer mit 47mm-Kanone

Der franzosische Panzer Renault R-35 bildete die Grundlage für einen Kampfpanzer der rumänischen Armee. (#1)

Der franzosische Panzer Renault R-35 bildete die Grundlage für einen Kampfpanzer der rumänischen Armee. (#1)

XENAs Rumänen-Tank auf Renault-R-35-Basis

XENAs Rumänen-Tank auf Renault-R-35-Basis

Auf Basis des französischen Panzers Renault R-35 gibt es in der rumänischen Armee einen Kampfpanzer mit der rumänischen 47mm-Kanone. Im Spiel hat er Werte wie ein französischer Somua 35. Er ist also alles andere als zu unterschätzen! Ich habe zwei von der Sorte und muss immer wieder lächeln, wenn ich sie sehe. Ein „Panzer“ der sich hinter einem StuG III verstecken kann, ist schon grell…

7,5cm Pak 40

7,5cm-Pak 40 in meiner rumänischen Poor Bloody Infantry/PBI-Armee.

7,5cm-Pak 40 in meiner rumänischen Poor Bloody Infantry/PBI-Armee.

Eine 7,5cm Pak 40 in der Kompanie-Organisation ist auch nicht schlecht…

Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914

Die Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 in meiner rumänischen PBI-Armee.

Die Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 in meiner rumänischen PBI-Armee.

Dies hier ist einer meiner Lieblinge. Es ist eine Skoda Haubitze aus dem ersten Weltkrieg. Dieses Geschütz hat in einer denkwürdigen Schlacht gegen russische Marine-Infanterie den kommandierenden General an den Rand eines Zusammenbruchs getrieben. Unten ein Bild aus der besagten Schlacht, in der dieses Geschütz ein ums andere Mal vernichtende Treffer setzte.

Technische Daten der Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914
ParameterWert
Kaliber149 mm
Gefechtsgewicht2765 kg
Höhenrichtbereich–5° bis + 70°
Seitenrichtbereich8°
Munitionhochexplosiv und Schrapnell
Geschossgewicht42 kg
Mündungsgeschwindigkeit350 m/s
Höchstschußweite8000 m
Quelle: Wikipedia. Ergänzung vom Sturmi zu dem Mörderteil.

Nachfolgend Fotos der Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914. Weitere Treffer der Haubitze, welche zielgenaues Sperrfeuer vor die eigenen vorgehenden Truppen legte und dabei zwei russische KV-2 vernichtete.

Die Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 im Einsatz an vorderster Front.

Die Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 im Einsatz an vorderster Front.

Diesen KV-I hat die Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 gebröselt.

Diesen KV-I hat die Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 gebröselt.

Die beiden KV-II dienten der Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 als Frühstück.

Die beiden KV-II dienten der Skoda 149-mm-Feldhaubitze M1914 als Frühstück.

Medium Mortars in PBI-Standard-Company

Hier die drei Medium Mortar Foot Groups meiner rumänischen PBI-Armee als Standard-Company-Support.

Hier die drei Medium Mortar Foot Groups meiner rumänischen PBI-Armee als Standard-Company-Support.

Die drei Standard-Granatwerfer, welche in PBI ja von jeder Armee gerüstet werden können. Stellt man die Rumänen nach deutscher Organisation auf, sind die Mörser Standard-Unterstützung in der Kompanie.

—Wird fortgesetzt —

Euer XENA

Ergänzung vom Sturmi: das hier wäre mein Favorit für eine rumänische PBI-Armee. Der Umbau würde mir Laune machen.

Der TACAM R-2 (Tun Anticar pe Afet Mobil - Selbstfahrende Pak)  basierte auf dem veralteten leichten Panzer R-2 und verwendete die erbeutete russische Feldkanone 7,62cm M-1936 F-22 in Manier des deutschen Panzerjäger Marder. (#2)

Der TACAM R-2 (Tun Anticar pe Afet Mobil – Selbstfahrende Pak) basierte auf dem veralteten leichten Panzer R-2 und verwendete die erbeutete russische Feldkanone 7,62cm M-1936 F-22 in Manier des deutschen Panzerjäger Marder. (#2)


Bildnachweis: © shutterstock – #1 + #2 Martin Spurny, alle anderen XENA

Über XENA

XENA ist ebenso leidenschaftlicher Modellbauer wie passionierter Tabletopper. Zu seinen favorisierten Spielsystemen gehören PBI/Poor Bloody Infantry und Armati.

3 Kommentare

  1. Die TACAM R2 brauchst nicht nachbauen.., die gibts von Battlefront.
    Hier https://www.fantasywelt.de/Sonderangebote::Battlefront-Miniatures sogar im Angebot (-27 %) für schlappe 5,89 € . Im 2.Teil meines Berichts kommen Bilder von den Teilen, denn ich hab schon 2…) Einschränkung.., Du kannst sie erst GEGEN die Deutschen einsetzen. (Hoheitszeichen in dieser Zeit Ist ein weißer Kreis mit rotem Sowjetstern )

  2. Ups. Die haben ja auch jede Menge Artillerie und anderes Gedöns. Ich fürchte, das wird teuer werden für mich.

    • Kauf eben erst mal die Sonderangebote..! Übrigens.., die M-22 Locust sind auch goldig…(Deren einziger Einsatz war übrigens auf ENGLISCHER Seite…darum interessant für Dich…)

Leave A Reply