Die Rote Armee

2

Diese „Rote Armee“ hatte einen glanzvollen Einsatz in Erzhausen (2017). Bei dieser Gelegenheit nutzte der stets anwesende Hauptmann Alsdruf von der Propagandakompanie 4711 eine Gefechtspause dazu, von der besagten Roten Armee einige „Aufklärungsfotos“ zu schießen. Diese fielen mir heute in die Hände und sie gefielen mir derart gut, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte. Here they come!

Fußtruppen und Panzerfahrzeuge der Erzhausener Roten Armee

Die Rote Armee gehört einem der Erzhausener Mitpieler und ist eine PBI-Armee im 15mm-Maßstab. Es ist ein recht gewalttätiger, will sagen würfelstarker Haufen, wie ich im Spiel feststellen konnte. Herausragendes Merkmal der Kompanie ist die Tatsache, dass es sich um Marineinfanteristen handelt. Die Jungs kreuzen daher auch in blauer Marinemontur auf. Ein angenehmer Farbklecks auf der Spielplatte, wenn man deren Kampfstärke mal für einen Augenblick ausblendet.

Folgende Gliederung hat die rote PBI-Kompanie

  • Kompaniechef
  • 1. Zug
    • Zugführer
    • 2x LMG / leichtes Maschinengewehr
    • 6x Rifles
  • 2. Zug
    • Zugführer
    • 2x LMG / leichtes Maschinengewehr
    • 3x Rifles, davon 1x mit Panzerfaust-Option
    • 3x SMG / Maschinenpistole
  • 3. Zug
    • Zugführer
    • 2x LMG / leichtes Maschinengewehr
    • 5x Rifles, davon 1x mit Panzerfaust-Option
    • 1x SMG / Maschinenpistole
  • Granatwerferzug
    • Zugführer
    • 3x Medium Mortar / Mittlerer Granatwerfer
Der Kompaniechef der Marineinfanteristen

Der Kompaniechef der Marineinfanteristen

Der 1. Zug der Marineinfanteristen.

Der 1. Zug der Marineinfanteristen.

Der 1. Zug der Marineinfanteristen.

Der 1. Zug der Marineinfanteristen.

Der 2. Zug der Marineinfanteristen.

Der 2. Zug der Marineinfanteristen.

Der 2. Zug der Marineinfanteristen.

Der 2. Zug der Marineinfanteristen.

Der 3. Zug der Marineinfanteristen.

Der 3. Zug der Marineinfanteristen.

Der 3. Zug der Marineinfanteristen.

Der 3. Zug der Marineinfanteristen.

Der Granatwerfer-Zug der Marineinfanteristen.

Der Granatwerfer-Zug der Marineinfanteristen.

Der Granatwerfer-Zug der Marineinfanteristen.

Der Granatwerfer-Zug der Marineinfanteristen.

Dickblech in der Erzhausener Roten Armee

Klar brauchen die mutigen Marineinfateristen auch etwas Feuerunterstützung. Hierzu hat man vier mal Dickblech eingepackt.

  • 2x SU-76
  • 2x SU-122

Die vier roten Brüder haben im Spiel mächtig Zunder gegeben. Insofern darf man wohl sagen: eine gute Wahl.

Zwei SU-76 Panzerjäger

Zwei SU-76 Panzerjäger

Zwei SU-76 Panzerjäger

Zwei SU-76 Panzerjäger

Zwei mittlere Sturmgeschütze / Panzerhaubitzen SU-122

Zwei mittlere Sturmgeschütze / Panzerhaubitzen SU-122

Die beiden SU-122 rattern durch das Fabrikgelände der Maschinenfabrik "Roter Okotber" in Shturmigrad

Die beiden SU-122 rattern durch das Fabrikgelände der Maschinenfabrik „Roter Okotber“ in Shturmigrad

Die beiden SU-122 rattern durch das Fabrikgelände der Maschinenfabrik "Roter Okotber" in Shturmigrad

Die beiden SU-122 rattern durch das Fabrikgelände der Maschinenfabrik „Roter Okotber“ in Shturmigrad

Was sonst noch so unterwegs war

Klar, hat man in Erzhausen noch ein paar andere Sächelchen dabei gehabt. Die hat der Herr Hauptmann Alsdruf natürlich auch gleich mal abgelichtet. Da waren beispielsweise zwei wunderbare StuG III vom letzten Haul auf der Crisis. Günstig geschossen und vom Vorbesitzer fürtrefflichst bemalt. Desweiteren nennt man auch eine Horde Sveroboj sein Eigen. Die sah man auch auf der Spielplatte Shturmigrad.

Die StuG III aus Erzhausen

Die beiden StuG III  im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden StuG III im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden StuG III im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden StuG III im Einsatz in Shturmigrad.

Die SU-122 aus Erzhausen

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-122 im Einsatz in Shturmigrad.

Die SU-152 Sveroboj aus Erzhausen

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.

Die beiden SU-152 im Einsatz in Shturmigrad.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

2 Kommentare

    • Solche Abnutzungen wirst du bei Zinnmodellen immer schnell haben. Da kann man regelmäßig nachpinseln, wie ich bei meinen 15mm-Minis gesehen habe. Also mich hat es nicht gestört. Die Faustniks würden mich wesentlich mehr stören…

Leave A Reply