Black Seas Tabletop: „The Flying Unicorn“ und andere Bieraten

3

Das Black Seas Tabletop von Warlord Games hätte ja nun wirklich nicht sein müssen. Mark und Halvarson waren ja grade erst dem Broadside Tabletop ins Netz gegangen. Aber es half nichts. Die beiden Bieraten Mark und Halvarson sind den aufgetakelten Fregatten restlos verfallen. Die „The Flying Unicorn“ ist eines der ersten Schiffe, die zu Wasser gelassen wurden. Hier das Neueste aus Unikornischen Häfen.

Was bietet Black Seas Tabletop von Warlord Games?

Black Seas ist das neue Age of Sail-Spiel von Warlord Games. Wenn man den Halvarson so von der Seite anschaut, dann erkennt das geübte Auge so eine Mischung auf Captain Ahab und Jack Sparrow. Man könnte sich ihn irgendwo in Port Royal im Plausch mit Elizabeth Swann vorstellen… Der alte Schlickefänger! Und der Mark ist auch so einer. Er ist ja in Plymouth, einer britischen Stadt am Wasser groß geworden. Offensichtlich hat das deutlichst geprägt. In Kürze wird er auch die HMS Sovereign besitzen, welche in Plymouth stationiert war.

Jedenfalls hat den beiden die Battle zu Wasser den Kopf verdreht und sie haben sich die ersten Schiffchens an Land gezogen. Halvarson war zuerst dran und hat sie mit seinen edlen neuen Contrast Colors bemalt. Sind mal wieder oberprimstens geworden, wie ich sagen muss.

Noch vor Weihnachten wird im Clubheim der Asgards mit dem 1st Rate Ship of the line die erste Breitseite abgefeuert werden!

Anbei erste kommentierte Bilder…

Stay tuned!

Sturmi

Die HMS "The Flying Unicorn" wurde als erstes Schiff, quasi als Flaggschiff seiner Franzosen, auf Kiel gelegt. Die "The Flying Unicorn" (müsste auf französisch eigentlich "La Licorne Volante" heißen) wird die Fleet von Halvarson anführen und die Royal Navy von Mark in die Flucht schlagen. Da bin ich mir ganz  sicher. Bei der ersten Black Seas Navy Battle wäre ich zudem gerne dabei...

Die HMS „The Flying Unicorn“ wurde als erstes Schiff, quasi als Flaggschiff seiner Franzosen, auf Kiel gelegt. Die „The Flying Unicorn“ (müsste auf französisch eigentlich „La Licorne Volante“ heißen) wird die Fleet von Halvarson anführen und die Royal Navy von Mark in die Flucht schlagen. Da bin ich mir ganz sicher. Bei der ersten Black Seas Navy Battle wäre ich zudem gerne dabei…

Hach ja, was soll ich hierzu sagen...

Hach ja, was soll ich hierzu sagen…

Halvarsons Squadron und Navy Fleet für Black Seas. Die Briggs (die mit den zwei Masten) und Frigates in seiner Flotilla und Navy Fleet werden dem Mark einheizen.

Halvarsons Squadron und Navy Fleet für Black Seas. Die Briggs (die mit den zwei Masten) und Frigates in seiner Flotilla und Navy Fleet werden dem Mark einheizen.

Jetzt hat das künftige Flaggschiff von Halvarsons Navy Fleet auch etwas Takelage und Segel. Die "The Pink Unicorn" ist klar zum Gefecht - und bereit zum Sieg! Das Black Seas Tabletop macht's möglich.

Jetzt hat das künftige Flaggschiff von Halvarsons Navy Fleet auch etwas Takelage und Segel. Die „The Pink Unicorn“ ist klar zum Gefecht – und bereit zum Sieg! Das Black Seas Tabletop macht’s möglich.

Parade auf dem Trockenen. Halvarson lässt seine Blackseas Squadron aufkreuzen.

Parade auf dem Trockenen. Halvarson lässt seine Blackseas Squadron aufkreuzen.

Ein Traum für jeden Liebhaber von Naval Battles des Age of Sail. Halvarsons Navy Fleet stechen in See.

Ein Traum für jeden Liebhaber von Naval Battles des Age of Sail. Halvarsons Navy Fleet stechen in See.

Zwei weitere Fregates und Briggs (oder?) von Halvarsons Navy Fleet. Mark hat für das Black Seas Tabletop glaube ich ganz klassisch die Royal Navy und die HMS Victory gekauft.

Zwei weitere Fregates und Briggs (oder?) von Halvarsons Navy Fleet. Mark hat für das Black Seas Tabletop glaube ich ganz klassisch die Royal Navy und die HMS Victory gekauft.

Bitte mak genau hinschauen. Das hat Black Seas zu bieten. Wer auch nur einmal in Piraten der Karibik war, der muss das Black Seas Tabletop lieben.

Bitte mak genau hinschauen. Das hat Black Seas zu bieten. Wer auch nur einmal in Piraten der Karibik war, der muss das Black Seas Tabletop lieben.

Hier wird gleich eine Breitseite gefeuert Halvarsons Black Seas Navy ist stets kampfbereit.

Hier wird gleich eine Breitseite gefeuert Halvarsons Black Seas Navy ist stets kampfbereit.

Halvarsons Fregatte setzt dem Gegner einen Schuss vor den Bug. Bei dem Black Seas Tabletop muss man auch kämpfen (zielen und treffen) können.

Halvarsons Fregatte setzt dem Gegner einen Schuss vor den Bug. Bei dem Black Seas Tabletop muss man auch kämpfen (zielen und treffen) können.

Action! Die Briggs und Frigates brauchen immer noch die flotte Hand des Spielers. Aber es kommt in der Royal Navy Fleet schon Stimmung auf...

Action! Die Briggs und Frigates brauchen immer noch die flotte Hand des Spielers. Aber es kommt in der Royal Navy Fleet schon Stimmung auf…

Breitseite! Beim Black Yeas Tabletop sollte man im richtigen Moment die Lunte zünden.

Breitseite! Beim Black Yeas Tabletop sollte man im richtigen Moment die Lunte zünden.

Feuer auf der gegenerischen Brigg! Halvarson hat bei Black seas ein Schiff der feindlichen Navy Fleet in Brand geschossen.

Feuer auf der gegenerischen Brigg! Halvarson hat bei Black seas ein Schiff der feindlichen Navy Fleet in Brand geschossen.

Halvarsons 1st Rates Ship of the line hüllt sich in Pulverdampf. Halvatsons Flotilla siegt bei Black Seas.

Halvarsons 1st Rates Ship of the line hüllt sich in Pulverdampf. Halvatsons Flotilla siegt bei Black Seas.


Bildnachweis: © alle Halvarson

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

3 Kommentare

  1. Was bitteschön ist ein Fleeing Unicorn? Im Mittelalter wurden Menschen übrigens schon für geringere Vergehen der Häresie angeklagt und mit der Ketzergabel belohnt.

Leave A Reply