Pläne, Gute Vorsätze und anderes Gerümpel

7

„In diesem Jahr machen wir alles ganz anders!“. So oder so ähnlich tönt es doch allerorten um diese Zeit herum. Und in knapp einem Jahr stellt man fest, dass das Jahr um ist und man doch „immer so weider“ gemacht hat, wie bisher. Wozu sich also mit guten Vorsätzen aufhalten, wenn sie doch nur ein Jahr lang belasten? Wir haben keine guten Vorsätze gefasst (aber auch keine schlechten) und machen fröhlich weiter wie bisher. Damit hätten wir nun ein Thema aus der Überschrift dieses Artikels erfolgreich abgearbeitet. Auf nun zu den Plänen.

Das machen wir in 2019

Für dieses Jahr haben wir mehr Gaming eingeplant. Die Würfel waren 2018 total unterfordert. Das soll uns dieses Jahr nicht mehr passieren. Und das eine oder andere gute Stück wird der eigenen Armee einverleibt werden müssen. Spätestens dann, wenn es uns auf Messen, Cons und Ausstellungen treibt, wird der Beutel leer und der Keller voll gemacht.

Ein paar Dinge passieren bereits in Unikornien. Hier mal ein Update für den Fall, dass es euch interessiert…

Revell Messerschmidt Bf 109 G-10 und Focke Wulf Ta 152 D

Die Messerschmidt Bf 109 G-10 und Focke Wulf Ta 152 D fallen nun nicht unter Vorsätze. Und sie fallen auch nicht unter Pläne. Sie fallen eher unter „Aufarbeiten“, denn Dominic hatte bisher noch keine Luftwaffe aufgebaut!

Man muss sich das mal vorstellen: da stellt der Dominic das Panzerregiment 25 der 7. Panzerdivision auf und will die Jungs mit ihren Panzerchens (ein Neubaufahrzeug soll darunter sein!) nach Fronkraisch schicken und das ohne jegliche Luftunterstützung! Eine Schande ist das. Doch noch vor Weihnachten hat er sich eines Besseren besonnen und hat nachgelegt. Die Messerschmidt Bf 109 G-10 und die Focke Wulf Ta 152 D helfen jetzt schomma aus größter Not. Auf dringendes Anraten von Max hat er auch eine Stuka eingeplant. Ob es dann ein Kanonenvogel wird, der sich meiner KV-1 annimmt oder mehr der Klassiker als fliegende Artillerie – das muss sich zeigen. Aber nur so geht’s.

Von Revell kommt das Langersehnte: Air Support für das Panzerregiment 25 der 7. Panzerdivision in Form von der Messerschmidt Bf 109 G-10 und der Focke Wulf Ta 152 D. Auch wenn die Focke Wulf auf dem Foto mehr den Bombern zu leibe rückt, wird sie sich bei Dominic mehr den Spitfires widmen. (#1)

Von Revell kommt das Langersehnte: Air Support für das Panzerregiment 25 der 7. Panzerdivision in Form von der Messerschmidt Bf 109 G-10 und der Focke Wulf Ta 152 D. Auch wenn die Focke Wulf auf dem Foto mehr den Bombern zu leibe rückt, wird sie sich bei Dominic mehr den Spitfires widmen. (#1)

Wie man hört, ist das Neubaufahrzeug der 7. Panzerdivision noch in Beschaffung. Von Dragon gibt es in der Bucht mit der Artikelnummer 60597 einen Ein-Teil-Bausatz in Panzergrau. Der Preis ist ein wenig opulent, aber da warten wir mal in Ruhe ab.  (#2)

Wie man hört, ist das Neubaufahrzeug der 7. Panzerdivision noch in Beschaffung. Von Dragon gibt es in der Bucht mit der Artikelnummer 60597 einen Ein-Teil-Bausatz in Panzergrau. Der Preis ist ein wenig opulent, aber da warten wir mal in Ruhe ab. (#2)

Im Wasser und auf der Schiene

Max braucht mal bisle Abwechslung. Er hat sich als nächstes Bauprojekt Schienenfahrzeuge aus dem WK2 und ein Schiffschebootsche vorgenommen, nämlich die Bismarck. Die Bismarck könnte uns tatsächlich in mancher Battle hilfreich zur Seite stehen und ein wenig Off-Table-Artillerie beisteuern. Die Rangierlokomotive WR360 C-12 von Hobby Boss wird sich womöglich in der Motorenfabrik „Roter Oktober“ in Shturmigrad sehr wohl fühlen.

Von Hobby Boss die "German-WR360-C-12" Rangierlokomotive, die wir Modellbahner als Baureihe V36 kennen und schätzen. (#3)

Von Hobby Boss die „German-WR360-C-12“ Rangierlokomotive, die wir Modellbahner als Baureihe V36 kennen und schätzen. (#3)

Der Revell Bausatz "Bismarck" im Maßstab 1:350. (#3)

Der Revell Bausatz „Bismarck“ im Maßstab 1:350. (#3)

Zusätzlich zur Rangierlokomotive V36 hat Max auch noch einen „German Railway Schwerer Plattformwagen TYPE SSYS“ von Modelcollect geholt. Da können dann auch gleich KöTi und Panther drauf Platz nehmen.

Nachfolgend noch drei Fotos vom aktuellen Projektstand, denn der Bau hat bereits begonnen.

Hier die fast fertig montierte Hobby Boss  "German-WR360-C-12" Rangierlokomotive. (#3)

Hier die fast fertig montierte Hobby Boss „German-WR360-C-12“ Rangierlokomotive. (#3)

Auf dem Gleis und unter dem Sd.Kfz. 234/4 mit 7,5-cm-PaK 40 L/46: der Modelcollect German Railway Schwerer Plattformwagen TYPE SSYS auf dem mitgelieferten Gleis. (#3)

Auf dem Gleis und unter dem Sd.Kfz. 234/4 mit 7,5-cm-PaK 40 L/46: der Modelcollect German Railway Schwerer Plattformwagen TYPE SSYS auf dem mitgelieferten Gleis. (#3)

Das Gespann aus Hobby Boss  "German-WR360-C-12" Rangierlokomotive. und Modelcollect German Railway Schwerer Plattformwagen TYPE SSYS auf dem mitgelieferten Gleis. Aufgeladen: ein Sd.Kfz. 234/4 mit 7,5-cm-PaK 40 L/46 (#3)

Das Gespann aus Hobby Boss „German-WR360-C-12“ Rangierlokomotive. und Modelcollect German Railway Schwerer Plattformwagen TYPE SSYS auf dem mitgelieferten Gleis. Aufgeladen: ein Sd.Kfz. 234/4 mit 7,5-cm-PaK 40 L/46 (#3)

Die Baupläne des Herrn Dominic

Für 2019 hat Dominic keine Vorsätze gefasst, sondern gleich mal was geordert und Tatsachen geschaffen. Der Early War schärft den Dominic derzeit und da will er was tun. Wir werden da sicher nach Fertigstellung ne Kampagne in Minsk oder Frankreich spielen. Ich glaube fast, sein Panzerregiment 25 der 7. Panzerdivision wird Verstärkung kriegen.

Die Bestellung für 2019 - zumindest für den Januar. (#1)

Die Bestellung für 2019 – zumindest für den Januar. (#1)

Dominic hat auch ne Ladung UM-Bausätze jüngst ins Lager bekommen. Da wird sich auch so manches tun. Leichte russische Panzer wie dieser BT-2 zeigen sich schon auf dem Basteltisch… Über die vielen PE Photo Etched Parts wird bereits geflucht!

Von UM Models kommt mit der Artikelnummer 302 ein leichter Panzer der Roten Armee, nämlich der BT-2. (#1)

Von UM Models kommt mit der Artikelnummer 302 ein leichter Panzer der Roten Armee, nämlich der BT-2. (#1)

An einem Bergepanzer der KV bzw. JS Serie der Roten Armee wird auch geschraubt.

Ein Bergepanzer  der KV/JS-Serie liegt vor dem Dominic. (#1)

Ein Bergepanzer der KV/JS-Serie liegt vor dem Dominic. (#1)

Die Serie der KV-Panzer von PST, die in der Maschinenfabrik Lang für Sturmis Truppen gefertigt werden, läuft derweil auch bald vom Band. Hier ein KV-I.

Ein KV-I von PST. (#1)

Ein KV-I von PST. (#1)

Als besonders gefährlich hat sich eine Abbildung auf der Bauanleitung des PST-Bausatzes des KV-I gezeigt. Dominic erkannte darauf die Darstellung der gesamten Serie der KV-Panzer in all ihren Varianten. Wenn da mal kein Funke übergesprungen ist…

Alle Typen der KV-Panzer. Im Programm von PST finden sich da leider sehr viele und vor allem sehr interessante Modelle wieder. Warum nur hat der Sturmi so viele davon in seiner Roten Armee? (#1)

Alle Typen der KV-Panzer. Im Programm von PST finden sich da leider sehr viele und vor allem sehr interessante Modelle wieder. Warum nur hat der Sturmi so viele davon in seiner Roten Armee? (#1)

Ein kleiner Haul hat dem Dominic noch ein wenig Wummen beschert. Von Zvezda kommen 10,5cm leichte Feldhaubitzen und leichte Infanteriegeschütze IG 18. Und von Italeri musste zwei Autoblinda AB 41 mitkommen. Ob letztere nach Afrika kommen oder auf dem Balkan Dienst schieben müssen, weiß man noch nicht.

Dominics Haul: zwei Autoblinda AB 41 (Italeri 6442), vier Zvezda 6121 German 105mm Howitzer mit Crew und zwei Zvezda 6156 German 75mm Infantry Gun - 7,5cm leichtes Infanteriegeschütz 18 L/11,8 (#1)

Dominics Haul: zwei Autoblinda AB 41 (Italeri 6442), vier Zvezda 6121 German 105mm Howitzer mit Crew und zwei Zvezda 6156 German 75mm Infantry Gun – 7,5cm leichtes Infanteriegeschütz 18 L/11,8 (#1)

Tag der Marine in Nilkheim

Josef erfreut sich derzeit seines jüngst erworbenen und verfeinerten Modells. Bei einem Tag der Marine in Nilkheim (war so etwa am 20.12.2018) ging die „Bluebell“ im Hafen auf große Fahrt. Am Kai klebten nicht nur Kinderaugen an der spritzenden Gischt am Bug der Bluebell. Auch so mancher gestandene Marinesoldat und mancher gefühlte Seebär schauten gebannt auf den Stolz der Nilkheimer Marineeinheit.

Die "Bluebell" auf dem Tag der Marine in Nilkheim.

Die „Bluebell“ auf dem Tag der Marine in Nilkheim.

Die "Bluebell" auf dem Tag der Marine in Nilkheim.

Die „Bluebell“ auf dem Tag der Marine in Nilkheim.

Luftwaffen Felddivision

In Franken hebt Dominic derzeit eine Felddivision der Luftwaffe aus. Erste Mannen sind bereits eingekleidet und unter Waffen. Die anderen 90 Herren lümmeln sich noch in der Packung herum.

Erste Kämpfer der fränkischen Luftwaffen Felddivision. (#1)

Erste Kämpfer der fränkischen Luftwaffen Felddivision. (#1)


Bildnachweis: #1 Dominic, #2 schwarzer.de, #3 + Titelbild Max, #4 Josef

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

7 Kommentare

  1. Prosit Neujahr..!
    Leider muss ich in die Vorfreude des fröhlichen Bauens – zumindest was Dominics frühen Fronkraisch Pläne betrifft..- einige Wehrmutstropfen traufeln…:
    Meines Wissens nach..:

    – Hat die >Bismark niemals eine Landbeschießung vorgenommen ..
    – Hat die 7.Pz.Div. zu dieser Zeit nur Marder I gehabt..
    – Die Me-109 G-10 gabs erst ab Nov.1944
    – Die TA-152 gabs erst „..im Spätjahr 1944..“
    – Das/ die Neubaufahrzeug war(en) niemals in Fronkraisch, sondern nur in Norwegen und Russland ( nur 3)

    *Besserwisser-Modus*AUS*…
    PS : Im Falle eines „WWW“-Szenarios obige Punkte streichen…

    PPS : Nicht den gleichen Fehler machen wie ich.., die 7.Pz.Div. hat ROTE Turmnummern mit weißer Umrandung. Ich musste meine alle ummalen, denn ich hatte schwarz/ weiß

  2. Die psc Packung mit den Mardern hab ich benutzt um meinen Bestand an Panzer 38t aufzufüllen.
    Das mit den Flieger war mir im Nachhinein auch klar….
    und zum neubaufahrzug…. das kauf ich mir weil es gefällt

    Gruß Dominic

  3. ich sagte ja.., wenn das www ist, machts ja eh nix. Ich ging nur davon aus, wenn es historisch korrekt sein sollte…!
    Vielleicht is es ja besser, wenn ich gar nix mehr sage…

    PS :Ich liebe dieses Neubaufahrzeug. Ich versuch es ja in 1:100 zu bekommen….

  4. Pläne?
    Mehr spielen
    Wupptertal Wargamers wieder in Schwung bringen
    erfolgreichen einen PBI Termin und/oder einen DBA Termin anbieten

    CONFLICT in Langenfeld ist schon vorgemerkt, CRISIS Antwerpen auch

Leave A Reply