Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 ( Bau und Bemalung )

0

Bei den 122mm M-30 Haubitzen von Zvezda hatte ich das Pferd von hinten aufgezäumt und zuerst die Bedienmannschaften bemalt. Ich beschloss, den Herren jetzt endlich ihre Spielzeuge zu geben und kramte die begonnenen Geschütze aus dem Materiallager hervor.

Montage der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Die Montage von Zvezda-Bausätzen ist sehr simpel. Was ich erwähnen möchte, ist meine gezielte Fertigung von Halbzeugen, welche das spätere Bemalen erleichtern. Ich fertigte folgende Baugruppen vor.

  • Die Geschützlafette.
  • Das Geschütz mit Schutzblende.
  • Die Räder (okay, die mussten nur abgelöst und entgratet werden).
Die unlackierte Lafette der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-3

Die unlackierte Lafette der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-3

Das Geschütz mit Schutzblende der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-3

Das Geschütz mit Schutzblende der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-3

Probeweise setzte ich Lafette und Geschütz zusammen. Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-3

Probeweise setzte ich Lafette und Geschütz zusammen. Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-3

Die Bemalung der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Mit meinen Russentanks habe ich ein für mich sehr zufriedenstellendes Verfahren für das Bemalen entwickelt.

  1. Revell Aquacolor 36167 Grüngrau deckend zur Grundierung
  2. Black Wash von Game Color drauf
  3. Plane Flächen (keine Kanten) mit Lasur Revell Aquacolor 36167 Grüngrau lasieren
  4. Trockenbürsten mit Revell Aquacolor 36145 Helloliv
  5. Plane Flächen (keine Kanten) mit Lasur Revell Aquacolor 36165 Bronzegrün lasieren
  6. Eckkanten des Aufbaus nochmals mit Revell Aquacolor 36189 Beige trockenbürsten

So verfuhr ich auch hier.

Die Geschützlafetten nach dem Grundieren mit Grüngrau und dem Auftrag des Blackwash.

Die Geschützlafetten nach dem Grundieren mit Grüngrau und dem Auftrag des Blackwash.

Die schlicht grundierten Räder.

Die schlicht grundierten Räder.

Das Materiallager. Ein paar 76mm Feldgeschütze sind druntergerümpelt.

Das Materiallager. Ein paar 76mm Feldgeschütze sind druntergerümpelt.

Der Black Wash ist gut getrocknet.

Der Black Wash ist gut getrocknet.

Hier ebenfalls. Bereit zur Lasur Grüngrau und zum Trockenbürsten.

Hier ebenfalls. Bereit zur Lasur Grüngrau und zum Trockenbürsten.

Hier wurde bereits das erste Mal trockengebürstet.

Hier wurde bereits das erste Mal trockengebürstet.

Der prüfende Blick des Produktionsleiters in der Maschinenfabrik "Roter Oktober" in Shturmigrad gleitet über das Stück.

Der prüfende Blick des Produktionsleiters in der Maschinenfabrik „Roter Oktober“ in Shturmigrad gleitet über das Stück.

Die Feinheiten am Geschütz

Mehrere Details werden in eigenen Batches bemalt.

  1. Richtstangen/Richtstäbe

    Die Richtstangen/Richtstäbe – seitlich am Lafettenschwanz angebracht – werden mit Weiss grundiert und dann teile ich mit Feuerrot die Markierstriche ab.

  2. Stangen

    Oben auf dem Lafettenschwanz befinden sich noch weitere Stangen, die ich mit Revell Aquacolor Panzergrau bemale. Ein wenig Trockenbürsten mit Helloliv oder Mittelgrau hebt sie noch stärker hervor.

  3. Räder

    Die Räder erhalten Schwarz auf ihre Reifen.

Hier die präparierten Baugruppen.

Hier die präparierten Baugruppen.

An den Rädern wurde nur einmalig mit Helloliv Trockengebürstet. Dann wurde das Schwarz auf die  Reifen aufgetragen.

An den Rädern wurde nur einmalig mit Helloliv Trockengebürstet. Dann wurde das Schwarz auf die Reifen aufgetragen.

Geschütz und Lafette nach dem letzten Durchlauf des Trockenbürstens.

Geschütz und Lafette nach dem letzten Durchlauf des Trockenbürstens.

Seitlich am Lafettenschwanz sind die weiß grundierten Richtstäbe sichtbar.

Seitlich am Lafettenschwanz sind die weiß grundierten Richtstäbe sichtbar.

Hier das Ensemble.

Hier das Ensemble.

Hier sind die Richtstäbe mit der Feuerrot gefinisht.

Hier sind die Richtstäbe mit der Feuerrot gefinisht.

Die Richtstäbe nochmals im Detail.

Die Richtstäbe nochmals im Detail.

Verschmutzungen an den Rädern

Die Räder werden leicht mit Revell Aquacolor 36187 Erdfarbe trockengebürstet. Das gibt ein paar Verschmutzungsspuren. Es soll nicht zu stark sein. Ich denke, dass Russen ihr Gerät ebenfalls regelmäßig gereinigt haben dürften. Es gibt natürlich Verschmutzungsfanatiker, die den Dreck immer klumpenweise brauchen. Ich gehöre nicht dazu.

Seitlich trockenbürsten mit Erdfarbe für ein wenig Schmutz.

Seitlich trockenbürsten mit Erdfarbe für ein wenig Schmutz.

Auch die Profile der Reifen werden vorsichtig trockengebürstet. Das Profil der Reifen wird so betont. Und besonders die russischen Reifen weisen ein interessantes Profil auf.

Auch die Profile der Reifen werden vorsichtig trockengebürstet. Das Profil der Reifen wird so betont. Und besonders die russischen Reifen weisen ein interessantes Profil auf.

Zum Schluß setze ich nochmal ein paar Akzente per Trockenbürsten mit der hellen Revell Aquacolor 36189 Beige.

Zum Schluß setze ich nochmal ein paar Akzente per Trockenbürsten mit der hellen Revell Aquacolor 36189 Beige.

Finito: Endmontage, Fotoshooting und ab in die Kaserne!

Ja, damit sind die Wummen auch bereits fertig coloriert. Hier noch ein paar Shots zum Genießen, bevor die Geräte in die Kaserne geschoben werden. Jedenfalls haben die Bedienmannschaften jetzt kräftig was zu tun und die elende Zeit der Langeweile ist vorüber.

Feuerstellung mit den fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Feuerstellung mit den fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Live in Action: Foto der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Live in Action: Foto der Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Feuer Laden! Feuer! die Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 hauen raus, was geht.

Feuer Laden! Feuer! die Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 hauen raus, was geht.

Ein Anblick nach Sturmis Geschmack. Artillerie ist schon eine geile Sache. Foto der fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Ein Anblick nach Sturmis Geschmack. Artillerie ist schon eine geile Sache. Foto der fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Ein wenig Gerät hat sich um die fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 auch noch angesammelt.

Ein wenig Gerät hat sich um die fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 auch noch angesammelt.

Die Lkw kommen kaum noch nach mit Munition ankarren. Die fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 haben einen ordentlichen Verbrauch.

Die Lkw kommen kaum noch nach mit Munition ankarren. Die fünf Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30 haben einen ordentlichen Verbrauch.

Ein Bild für (Ari-)Götter

Ein Bild für (Ari-)Götter

Hier die Arbeitspferde der Munitions-Kolonne

Hier die Arbeitspferde der Munitions-Kolonne

Moodfoto mit GAZ-Lkw, Lend-Lease-Jeep und Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Moodfoto mit GAZ-Lkw, Lend-Lease-Jeep und Zvezda 6122 Soviet Howitzer 122mm M-30

Das solls mal für heute gewesen sein.

Stay tuned!

Sturmi


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply