Movement-Trays

0

„Seid ihr noch Püppchenschupser, oder schon Feldherren?“ Seit der Sturmi auf der Crisis damals seine ersten MDF-Lasercut-Movement-Trays („nur ein paar zum Ausprobieren“) erworben hat, setzte in der Unikornischen Armee ein Umdenken ein. Warum einen Großteil des Spiels auf das Bewegen von 100 oder mehr Minis verwenden, wenn man stattdessen auch simpler ganze Einheiten bewegen könnte und sich so mehr auf das eigentliche Spiel konzentrieren könnte? Eine berechtigte Frage, der der Rittmeister von Stürmisch mit Nachdruck nachging.

Movement-Trays

Mehr Spielspaß zu Beginn des Spiels

Keine Ahnung, wer das Zeug erfunden hat – aber ein cleverer Bursche isser. Mit den Movement-Trays schiebt man mit nur einem Handgriff 2/5/8/10/12 Mann en bloc von A nach B. Wenn ich an das Frankenzanken zurückdenke, dann dämmert mir rasch, wieviel Zeit ich vor allem in der ersten Spielphase auf das Figurenbewegen ver(sch)wendet habe, was mich vom eigentlichen Spiel abgehalten hat. Jedes der drei Platoons hatte drei Gruppen à 10 Mann. Wie einfach wäre es gewesen, mit nur 3 (statt 30) Bewegungen das Platoon zu moven! Grade zu Spielbeginn hat man viele Spielelemente und benötigt so die meiste Zeit für einen Zug. Gerade da aber würde man sich gerne mit Vorwärtsdrang ins Spiel stürzen und „die Welt erobern“.

Hier habe ich mal probeweise die Einheiten vom Frankenzanken auf meine Movement-Trays von der Crisis gesetzt. War schon cool, die en bloc bewegen zu können. Etwas unschick: die unpassenden Tray-Größen. Leere Slots gab es da zu Hauf, wie die Pfeile zeigen.

Hier habe ich mal probeweise die Einheiten vom Frankenzanken auf meine Movement-Trays von der Crisis gesetzt. War schon cool, die en bloc bewegen zu können. Etwas unschick: die unpassenden Tray-Größen. Leere Slots gab es da zu Hauf, wie die Pfeile zeigen.

Einer der Gewalthaufen der British Paratroopers auf einem 10er-Movement-Tray.

Einer der Gewalthaufen der British Paratroopers auf einem 10er-Movement-Tray.

Kleine Teams

Auch kleine Teams lassen sich auf einem Movement-Tray besser bewegen. Wenn das LMG und dessen Ladeschütze auf einer Base zusammensitzen, macht das mehr Spaß, mit dem LMG nach Vorne zu gehen. Es lässt sich besser eine Einheitenzugehörigkeit ermitteln, wenn Einheiten nahe beieinander stehen. Das Spiel wird klarer.

Das Platoon-Führungsteam hatte bei unserem Spiel eine Größe von 5 Mann. Mit einem 5-Slot-Movement-Tray kann man den Zugführer ratzfatz mitsamt seinen Vasallen bewegen. Auch hier ist die Zugehörigkeit zur Führungsgruppe leicht erkennbar.

Ein 4er-Movement-Tray lässt ein 3-Inch-Mortar-Team (Siehe Foto oben) leicht samt der Waffe versetzen. Dann stehen die Herren nach der Bewegung auch wieder hübsch ausgerichtet in der Botanik.

Meine Order by Warbases

Irgendwann zwischen den Jahren fasste ich den Entschluss, einen Satz Movement-Trays in passenden Slot-Mengen zu ordern. Meine vorhandenen 10er-Trays waren mir sehr genehm. Also suchte ich nach einem Online-Anbieter, der möglichst auch diese Formen offerierte, so dass das Eine zum Anderen passen würde. Bei Warbases wurde ich fündig. Ich orderte dort

  • 2-Slot-Movement-Trays für LMG-Teams, Anti-Tank-Teams, etc.
  • 5-Slot-Movement-Trays für die Führungstrupps der Einheiten
  • 10-Slot-Movement-Trays für die Rifle Trupps der Platoons
  • 12-Slot-Movement-Trays für den selben Zweck, davon ausgehend, dass man auch mal 12er brauchen wird.

Die Slotgröße für meine mit 2-Cent-Stücken basierten 20mm-Mannen ist 20mm Durchmesser und 2mm Dicke des oberen MDF-Layer („Depth“ heißt das im Shop). Man kann auch welche mit Magnetloch im Boden bekommen. Ich nahm aber die normalen. 3mm Dicke des Top-Layer hätte es auch gegeben, aber ich habe mit den Crisis-Testern ermitteln, dass 2mm die optimale Dicke für meine vorhandenen Bases ist.

Preise?

Im Shop heißen die Dinger „Dux Brit/Zombie Tray“. Das 5er kostet etwa 70 Pence, das 2er auch und ein 10er kostet 1,40 Pfund, das 12er kostet 1,70 Pfund. Hinzu kommt das Porto. Geschenkt ist das nicht grade, aber ich war mit roundabout 30 Euronen dabei. Das ist noch verschmerzbar.

Es dauerte etwa zwei Wochen, dann kamen die Trays aus Brexit-Land.

Die Lieferung der Laser-Cut-Movement-Trays von Warbases kam an.

Die Lieferung der Laser-Cut-Movement-Trays von Warbases kam an.

Freude kommt auf...

Freude kommt auf…

Und Ordnung auch. Wir sind ja hier in Deutschland, oder?

Und Ordnung auch. Wir sind ja hier in Deutschland, oder?

Ein 2er-Movement-Tray in Nahaufnahme.

Ein 2er-Movement-Tray in Nahaufnahme.

Die Gretchen Frage: Bemalen oder Nicht-Bemalen

Im Internet habe ich schon einige sehr hübsch bemalte Movement-Trays gesehen. Teilweise waren diese auch mit allerlei Zierrat ausgestattet. In diesem Fall aber entschied ich mich, die Movement-Trays nicht zu bemalen. Ich würde sie in verschiedenen Umgebungen einsetzen wollen: Nordafrika, Russland Sommer, Russland Winter, Innenstadt, Pazifik. Da müsste ich viele unterschiedliche Varianten vorhalten müssen und so relevant ist die Farbe der kleinen Kante des Tray nicht für mich.

So bleibt mir denn auch etwas Arbeit erspart. Letztlich fügen sich die Trays ganz nett in die Landschaft ein. Jedenfalls dann, wenn es ein wenig europäisch-sommerlich zugeht. Nachfolgend mal erste optische Kostproben der Movement-Trays im Einsatz. Fotos vom Spieleinsatz werden folgen.

Stay tuned

Sturmi

2-Slot-Movement-Trays

Hier habe ich mal auf dem ersten Foto ein PIAT-Anti-Tank-Team und dann zwei mal ein LMG-Team und noch ein 2-Inch-Mortar-Team (eine Foot Group wäre das bei PBI) auf das 2-Slot-Movement-Tray gestellt.

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

2-Slot-Movement-Trays von Warbases

5-Slot-Movement-Trays

Auf dem 5-Slot-Movement-Tray von Warbases steht hier ein Platoon-Commander mit seinem Funker und drei Schützen.

5-Slot-Movement-Trays von Warbases

5-Slot-Movement-Trays von Warbases

10-Slot-Movement-Trays

Auf dem 10-Slot-Movement-Tray von Warbases steht hier ein 10-Mann-Trupp eines Platoons.

10-Slot-Movement-Trays von Warbases

10-Slot-Movement-Trays von Warbases

10-Slot-Movement-Trays von Warbases

10-Slot-Movement-Trays von Warbases

12-Slot-Movement-Trays

Das 12er kriegt man auch voll…

12-Slot-Movement-Trays von Warbases

12-Slot-Movement-Trays von Warbases

12-Slot-Movement-Trays von Warbases

12-Slot-Movement-Trays von Warbases


Bildachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply