Herbstlicher Sumpf: der Sturmi lässt sich mal wieder inspirieren

0

Wie bitte? Sturmi liegt nicht auf der Couch? Ja, wie geht denn sowas? Geht schon. Wenn die Natur ruft, muss man ihr folgen. Und heute hat sie lautstark gerufen. Also schnappte Sturmi die Sturmine, das Auto (leider nicht die Kamera…) und fuhr nach Heidesheim in die dortigen versumpften Auen.

Die Sandaue am alten Sandlach

Im Herbst ist die Natur schon besonders schön anzuschauen. Die Farben wechseln wild mit den Baumarten und von denen gibt es dort sehr viele. Die Auen – beginnend mit der Sandaue – führen durch herrliche und abwechslungsreiche Flächen mit Baum- und Schilfbestand. Alte Rheinarme und Gräben durchziehen das Gebiet. Ein paar Obstgärten hat es da auch. Viele sind übervoll behangen, Berge von Fallobst liegen unter den vollen Ästen. Offenbar hat man es nicht mehr nötig, das wunderbare Obst zu ernten. Nun, Sturmi und Sturmine haben abgeholfen, soweit es ging. Die drei Roten auf dem Bild oben stammen von dem Raubzug.

Wie bereits des Öfteren geschehen hat man sich allhier inspirieren lassen. Ein Stück Sumpf als Sarissa-like Terrain Tile ist ohnehin in Vorbereitung. Jetzt hat man seeehr genaue Vorstellungen davon, wie es zu werden hat. Ich kündige es an dieser Stelle schon mal an.

Euch noch nen schönen Sonntag!

Sturmi

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply