Leitern für Charlys Tunnel, Teil 1

0

Was murmelt Plasti ständig in seinen Bart? „Leiter, Leitern, Aluminium Leiter, Leiter Alu, Alu Leiter, Leiter Kaufen, Alu Leitern, Holzleiter, Holzleitern“ – Sind das die Stoßgebete eines süchtigen Baumarkt-Jüngers?

Alu Leitern, Holzleitern & Co.: viele Leitern für Charly

Wer Charly in seinem Wohnzimmer besuchen will, der muss durch den Keller. Von der Oberfläche geht es „60cm“ tief senkrecht runter, bis man schließlich wieder waagerechten Boden unter den Füßen spürt. Das geht nicht immer nur auf schrägen Rampen vor sich. Schier endlose, dunkle Schächte führen in die Tiefe, ausladende Gruben wollen überwunden werden. Ohne Leitern geht da mal gar nichts!

Die Leitern: eines der wichtigsten Spielelemente

Wer in Charlys Tunnel bestehen und vor allem siegen will der braucht nicht nur eine Wumme mit hoher Feuerrate. Der braucht auch Hilfsmittel, um die sich in den Weg stellenden Hindernisse in angemessener Zeit zu überwinden. Für Gruben und Schächte sind Leitern das probate Tool.

Plasti und Sturmi überlegten natürlich, welche Arten von Leitern in unserem Szenario benötigt werden würden. Das ist natürlich zum Einen eine Designfrage. Beide dachten wir spontan an Bambus-Leitern, denn was gibt es sonst noch in Vietnam außer Bambus, Wan-Tan und Napalm?

Eine weitere Anforderung an die Leitern war rein technischer Natur. Die Leitern müssen ausreichend lang sein, um in einen Schacht entweder mit einer Leiter absteigen zu können, oder zumindest das nächsttiefere Plateau im Schacht erreichen zu können.

Soll man Leitern verschiedener Länge fertigen? Etwa mit verknüpften Spielregeln? „Ein Soldat kann entweder eine lange oder zwei kurze Leitern tragen“. Die kurzen Leitern reichen dann für die Überwindung kleinerer Hindernisse aus. Für tiefe Schächte und Gruben braucht es jedoch lange. Oder sollen die langen Leitern mengenmäßig begrenzt (verknappt) werden?

Wir haben uns dann per Lex Unicorn für Standardlängen ohne Regelfunktion entschieden. Schließlich wollen wir euch ja beim Probespielen nicht mit zuviel Theorie überschütten, sondern Fun und Drive im Spiel fördern. Dennoch haben wir unterschiedliche Leitern eingeführt. Der Plasti hat aus seinem Fundus (ihr habt keine Vorstellung von den Ausmaßen…) alles an Leitern recherchiert, was es gab. Daraus hat er die „passendsten“ ausgewählt und vietnamisiert. Somit haben wir jetzt einen breiten Querschnitt an allen Leitern, die jemals im Modellbahnzubehörhandel und in Bausätzen erhältlich waren.

Der Sturmi hat sich befleißigt, auch solchewelche Leitern zu basteln. Heute kriegt ihr Plastis Elaborate zu Gesicht. Nächste Woche lädt Sturmi zur Leiternschau und gibt die Bau- und Bastelanleitung für seine Leitern.

Des Plastis Leitern: keine Aluminium Leiter aber Bambus, Holz & Co.

Plasti entschied sich, ausschließlich Leitern aus Holz und vergleichbaren Materialien beizusteuern. Aluminiumleitern gibts im Baumarkt, aber sicher nicht im Vietnam des Charly im Jahr 1969. Den Klassiker aus Bambus hat er naklar auch dabei.

Leitern Typ 1: rustikal und tragfähig

Dieser Typ Leitern ist recht schlicht von der Verarbeitung her. Wie es am Bild auch schon steht, könnte mansolcherlei Leitern auch mit einfachen Baumaterialien selbst zusammendübeln.

Leitern des Typs 1 sind der Klassiker von der Bauweise her. Einfach mal zwo Holzbalken hergenommen und Querlatten drangenagelt. Die Baumarkt-Variante für Grobmotoriker sozusagen.

Leitern des Typs 1 sind der Klassiker von der Bauweise her. Einfach mal zwo Holzbalken hergenommen und Querlatten drangenagelt. Die Baumarkt-Variante für Grobmotoriker sozusagen.

Die Baumarkt-Leiter-Variante im Einsatz in Charlys Tunnel.

Die Baumarkt-Leiter-Variante im Einsatz in Charlys Tunnel.

Leitern Typ 2: deutsches Exportmodell

Das dürfte so die Leiter sein, die man hierzulande kennt. Klassisch gefertigt aus zwei langen Holmen, welche durch einfache Streben verbunden sind und Tritten festen Halt geben. Darauf stand auch schon Heinz Rühmann und smilte in die Kamera.

Leiter Typ 2 ist ebenfalls keine Alu Leiter. Es ist mehr das deutsche Traditionsmodell, das in Bayern beim Fensterln sehr beliebt sein dürfte.

Leiter Typ 2 ist ebenfalls keine Alu Leiter. Es ist mehr das deutsche Traditionsmodell, das in Bayern beim Fensterln sehr beliebt sein dürfte.

Hier Leiter Typ 2 im praktischen Einsatz. Charly fensterlt nicht. Charly verteidigt. Jawull!

Hier Leiter Typ 2 im praktischen Einsatz. Charly fensterlt nicht. Charly verteidigt. Jawull!

Leitern Typ 3: from Charly with love…

Die Leitern des Typs 3 hat Charly ganz sicher selbst gezimmert und auch häufigst benutzt. Sie sind aus Bambus-Holmen und Bambus-Streben, die an den Kreuzungen der Streben und Holme kräftig verschnürt sind. Solide, eventuell nicht ganz so haltbar bei starker Belastung, aber sehr authentisch – im Gegensatz zu Alu Leitern… So haben wir’s gern.

Die Bambus-Leitern als Typ #3. Die hat Plasti am liebsten, denn die passen so richtig gut in das Vietnam-Szenario.

Die Bambus-Leitern als Typ #3. Die hat Plasti am liebsten, denn die passen so richtig gut in das Vietnam-Szenario.

Auch im praktischen Einsatz machen sich die Bambus-Leitern wohl so ziemlich am besten. Leitern aus Alu kämen hier sicher nicht halb so gut, oder?

Auch im praktischen Einsatz machen sich die Bambus-Leitern wohl so ziemlich am besten. Leitern aus Alu kämen hier sicher nicht halb so gut, oder?

Leitern Typ 4: ni l’un, ni l’autre

Die Leitern des Typs #4 sind eine Mischform aus Typ #1 und Typ #3. Naja, Bambus ist zum Bau sicher genauso wenig verwendet worden wie Aluminium. Aber die beiden Holme aus massiven Holzbalken sind sicher sehr stabil. Die ebenfalls massiven Streben wirken aber etwas eniger industriell und geben der Sache wieder einen recht authentischen Anstrich.

Die Holzleitern des Typs #4 aus der Nähe. Da wurden schon ein paar recht krumme Holzprügel als Streben draufgedübelt, oder?

Die Holzleitern des Typs #4 aus der Nähe. Da wurden schon ein paar recht krumme Holzprügel als Streben draufgedübelt, oder?

Im praktischen Einsatz wirken die Holzleitern des Typs #4 sehr überzeugend, finde ich.

Im praktischen Einsatz wirken die Holzleitern des Typs #4 sehr überzeugend, finde ich.

Leitern Typ 5: Uriges aus dem Neandertal

Grobschlächtig und voll tropentauglich. So oder so ähnlich könnte man die Burschen umschreiben. Die Leitern sind sicher etwas kippelig, denn sie haben nur einen mittigen Holm. Die Sprossen oder Streben sind mit nur einem Befestigungspunkt auch nicht so wirklich vertrauenserweckend. Ist sicher was für den Aktivurlaub…

Die fragile Holzleiter vom Typ 5 im Detail. Wenn man keine Alternative zur Hand hat, nimmt man die sicher auch. Aber TÜV und GS gibts nicht für diese Holzleiter.

Die fragile Holzleiter vom Typ 5 im Detail. Wenn man keine Alternative zur Hand hat, nimmt man die sicher auch. Aber TÜV und GS gibts nicht für diese Holzleiter.

Mir persönlich kommt dieses Bild hier am stimmigsten vor. So könnten die Holzleitern damals doch ausgesehen haben, oder?

Mir persönlich kommt dieses Bild hier am stimmigsten vor. So könnten die Holzleitern damals doch ausgesehen haben, oder?

14 Leitern für das US Marine Corps

Der Plasti hat insgesamt 14 Leitern der verschiedenen TyPen bereitgestellt. Wenn die Rambos des US Marine Corps damit zu Charlys Party kommen wollen, muss das reichen. Das bedeutet natürlich, dass man mit den knappen Ressourcen haushalten muss. Fehlen Leitern oder müssen diese beim Rückzug aus einem Stollen zurückgelassen werden, kann es geschehen, dass das Missionsziel, den Schatz des Ho Chi Minh zu erobern und zu bergen, nicht mehr erreicht wird, weil man möglicherweise den Tunnel nicht mehr verlassen kann…

Nächste Woche zeige ich euch meine Self-Made-Leitern. Und die Bastelanleitung dazu gibts auch, denn die Dinger habe ich from Scratch gebaut.

Stay tuned!

Sturmi


Bildnachweis: © Fotolia – Titelfoto BERLINSTOCK, alle anderen schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply