Paper Tigers Hausregel #4: Geschütze fahren, abprotzen und schießen, aufprotzen und abfahren

0

Das Abprotzen und Aufprotzen von Geschützen ist ein Bestandteil der Bewegungsaktion, die das ziehende Fahrzeug durchführt und kann bei Paper Tigers zu jedem Zeitpunkt der Fahrzeugbewegung erfolgen.

Gezogene Geschütze: mögliche Aktionen

Gezogene Geschütze zeichnen sich dadurch aus, dass ihr bewegtes Eigenleben vor allem durch die begleitende Zugmaschine bestimmt wird. Soll das Geschütz in Stellung gehen, muss es von der Zugmaschine gelöst und in eine feuerbereite Position gebacht (abgeprotzt) werden. Soll es für einen Stellungswechsel aus der Stellung herausgezogen werden, muss es erneut in einen fahrbereiten Zustand versetzt und an die Zugmascbine angeuppelt (aufgeprotzt) werden. Diese Vorgänge werden für das Spiel mit den Regeln „Paper Tigers“ in eine spielbare Abbildung der Vorgänge beim Vorbild gebracht.

Fall 1: Abprotzen, in Stellung gehen und Schießen

Das Geschütz kann im Umkreis der ziehenden Einheit von bis zu 10 Zoll sofort in Stellung gehen und danach sofort schießen.

Für die Abwicklung des Fernkampfes wird die bereits schon ausliegende Kommandokarte der ziehenden Einheit berücksichtigt. Mit einer einzigen Kommandokarte und einer erfolgreichen Aktivierung ist somit

  • die Fahrzeugbewegung,
  • das Abprotzen des Geschützes und
  • das Schießen des Geschützes

möglich.

Dieses Gun Team möchte auf der rechts gelegenen Wiese in Stellung gehen. Der Bren Carrier hat für seine Rote Kommandokarte erfolgreich mit den beiden W6-Würfeln die erforderliche Augenzahl von "7" erwürfelt. Er darf mit angehängtem Geschütz auf die Wiese fahren.

Dieses Gun Team möchte auf der rechts gelegenen Wiese in Stellung gehen. Der Bren Carrier hat für seine Rote Kommandokarte erfolgreich mit den beiden W6-Würfeln die erforderliche Augenzahl von „7“ erwürfelt. Er darf mit angehängtem Geschütz auf die Wiese fahren.

Während der Fahrt wurde das Geschütz abgekuppelt. Der Bren Carrier fährt noch ein Stück weiter. Das Geschütz geht in Stellung und das Gun Team feuert den ersten Schuss ab. Hierzu wurden für den Schuss drei W6-Würfel auf den Wert der selben Roten Kommandokarte gewürfelt, die auch schon für die Bewegung genutzt wurde.

Während der Fahrt wurde das Geschütz abgekuppelt. Der Bren Carrier fährt noch ein Stück weiter. Das Geschütz geht in Stellung und das Gun Team feuert den ersten Schuss ab. Hierzu wurden für den Schuss drei W6-Würfel auf den Wert der selben Roten Kommandokarte gewürfelt, die auch schon für die Bewegung genutzt wurde.

Fall 2: Schießen, aufprotzen und losfahren

Ebenso kann der Spieler mit einer einzigen Kommandokarte und einer erfolgreichen Aktivierung

  • das Geschütz schießen lassen,
  • danach aufprotzen und dann
  • mit dem Zugfahrzeug abfahren.
Der Opel Blitz möchte das le IG 18 für einen Stellungswechsel an seinen Haken hängen. Die Rote Kommandokarte steuert hier sowowhl die Bewegung des Opel Blitz ( zwei W6-Würfel ) als auch das Schießen des le IG 18 vor dem aufprotzen ( drei W6-Würfel ).

Der Opel Blitz möchte das le IG 18 für einen Stellungswechsel an seinen Haken hängen. Die Rote Kommandokarte steuert hier sowowhl die Bewegung des Opel Blitz ( zwei W6-Würfel ) als auch das Schießen des le IG 18 vor dem aufprotzen ( drei W6-Würfel ).

Hier hat der Opel Blitz das aufgeprotzte le IG 18 angehängt, die Bedienmannschaft ist aufgesessen. Für alle diese Teilaktivitäten benötigt man bei Paper Tigers nur eine einzige Kommandokarte.

Hier hat der Opel Blitz das aufgeprotzte le IG 18 angehängt, die Bedienmannschaft ist aufgesessen. Für alle diese Teilaktivitäten benötigt man bei Paper Tigers nur eine einzige Kommandokarte.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über NEWOOD

Michael ist online besser bekannt als "NEWOOD" und steht als Berliner "Dice Knight" für Table Top & Wargaming. Sein Herz gehört den Paper Tigers, dem dem Table Top Spiel von Paper Tiger Armaments. Wir freuen uns, denn wir haben Michael als Autor für pink-unicorn-tv gewinnen können.

Leave A Reply