Paper Tigers #25: Panzersperren

0

Panzersperren sind eine echt üble Angelegenheit. Panzersperren blockieren den Weg für Fahrzeuge aller Art. Aber wie wird das im Paper Tigers Spiel umgesetzt? Hier kommt die Antwort.

Panzersperren: extrem wirksam und extrem zäh

Fahrzeuge, gepanzerte Fahrzeuge und Panzer können Geländeabschnitte, die mit Panzersperren gesichert sind nicht befahren. Panzersperren haben einen Strukturwert von 3 und müssen zuerst zerstört werden, bevor Fahrzeuge diese Geländeabschnitte befahren können.

Überwinden von Panzersperren

Alle Fahrzeuge beenden ihren aktuellen Bewegungszug immer direkt vor einer intakten Panzersperre und haben dort keine Deckung. Infanterieeinheiten können sich im Schutz von Panzersperren ohne Einschränkungen vorwärts bewegen und bekommen einen Deckungswurf, wenn es sich um eine intakte Struktur handelt.

Achtung:
Panzersperren und Stacheldrahthindernisse können nicht durch den Einsatz eines Flammenwerfers zerstört werden!

Auf diesem Bild versinnbildlicht der senkrecht abgebildete Pappwinkel der besseren Sichtbarkeit halber die Panzersperre. Der Infanterietrupp oben kann sich ungehindert durch die Panzerperren hindurch bewegen. Der Panzer 38(t) unten kann sich nur bis zur Panzersperre bewegen. Erst wenn die Panzersperre mit ihren drei Strukturpunkten zerstört ist, kann der Panzer 38(t) die Panzersperre überwinden.

Auf diesem Bild versinnbildlicht der senkrecht abgebildete Pappwinkel der besseren Sichtbarkeit halber die Panzersperre. Der Infanterietrupp oben kann sich ungehindert durch die Panzerperren hindurch bewegen. Der Panzer 38(t) unten kann sich nur bis zur Panzersperre bewegen. Erst wenn die Panzersperre mit ihren drei Strukturpunkten zerstört ist, kann der Panzer 38(t) die Panzersperre überwinden.


Bildnachweis: © alle schwwarzer.de



Share.

Über NEWOOD

Michael ist online besser bekannt als "NEWOOD" und steht als Berliner "Dice Knight" für Table Top & Wargaming. Sein Herz gehört den Paper Tigers, dem dem Table Top Spiel von Paper Tiger Armaments. Wir freuen uns, denn wir haben Michael als Autor für pink-unicorn-tv gewinnen können.

Leave A Reply