Paper Tigers Hausregel #2: Halbkettenfahrzeuge

0

Ein Halbkettenfahrzeug schützt die Infanterie vor Beschuss. Eine Panzergranate kann die Wandung nicht abhalten, aber doch den Beschuss von vielen Handwaffen. Wie wirkt sich die Panzerung des Halbkettenfahrzeugs im Spiel aus? … Der Panzerungswurf des gepanzerten Fahrzeugs erfolgt nur mit 1 W6-Würfel. Ein Erfolg ist mit 5 oder 6 Augen erreicht. Die aufgesessene Infanterie bekommt einen separaten Deckungswurf mit 2 W6-Würfeln. Ein Erfolg liegt wiederum bei 5 oder 6 erwürfelten Augen vor. Was aber genau bedeutet das?

#2 Treffer auf Halbkettenfahrzeug mit aufgesessener Infanterie

#2.1 Panzerung hält!

Der Panzerungswurf mit einem W6-Würfel ergab "5" Augen. Gerettet! Der Stahl hat gehalten.

Der Panzerungswurf mit einem W6-Würfel ergab „5“ Augen. Gerettet! Der Stahl hat gehalten.

Wird ein Halbkettenfahrzeug mit aufgesessener Infanterie getroffen, führt das gepanzerte Fahrzeug mit 1 W6-Würfel einen Panzerungswurf durch. Der Panzerungswurf für das Halbkettenfahrzeug ist erfolgreich, wenn mit 1 W6-Würfel ein Ergebnis von 5 oder 6 Augen gewürfelt wird!

Ist der Panzerungswurf für das Halbkettenfahrzeug erfolgreich, ist die aufgesessene Infanterieeinheit vom Treffer automatisch nicht betroffen und muss keinen separaten Deckungswurf ausführen. Der Spieler kann danach aber sofort entscheiden, dass die aufgesessenen Soldaten das Halbkettenfahrzeug verlassen und im Umkreis von 10 Zoll in Stellung gehen. Diese gesonderte Bewegungsaktion der Infanterieeinheit erfordert keine gesonderte Aktivierung mit einer Kommandokarte.

#2.2 Panzerung durchschlagen!

Der Panzerungswurf mit dem einen W6-Würfel ergab dieses Mal nur "3" Augen. Er ist misslungen, die Panzerung gilt als durchschlagen.

Der Panzerungswurf mit dem einen W6-Würfel ergab dieses Mal nur „3“ Augen. Er ist misslungen, die Panzerung gilt als durchschlagen.

Misslingt der Panzerungswurf des Halbkettenfahrzeugs (1, 2, 3 oder 4 Augen), ist das Halbkettenfahrzeug getroffen und wird sofort entsprechend markiert! Der Spieler muss in diesem Falle auch sofort mit einem separaten Deckungswurf überprüfen, inwieweit die aufgesessene Infanterieeinheit bei dem Treffer zu Schaden gekommen ist. Er führt mit 2 W6-Würfeln einen Deckungswurf durch.

Das getroffene Halbkettenfahrzeug wird sogleich als beschädigt markiert. Ein weiterer durchschlagender Treffer würde es vollends vernichten.

Das getroffene Halbkettenfahrzeug wird sogleich als beschädigt markiert. Ein weiterer durchschlagender Treffer würde es vollends vernichten.

#2.2.1 Aufgesessene Infanterie erleidet Schaden

Erleidet die aufgesessene Infanterie nach dem durchschlagenden Fahrzeugtreffer nach dem eigenen Deckungswurf ebenfalls Schaden, MUSS sie aussteigen. Sie wird ebenfalls markiert.

Erleidet die aufgesessene Infanterie nach dem durchschlagenden Fahrzeugtreffer nach dem eigenen Deckungswurf ebenfalls Schaden, MUSS sie aussteigen. Sie wird ebenfalls markiert.

Die aufgesessene Infanterieeinheit erhält keinen Schaden, wenn bei dem Deckungswurf mit 2 W6-Würfeln ein Ergebnis von 5 oder 6 Augen gewürfelt wird. War der Deckungswurf nicht erfolgreich (1, 2, 3, 4 Augen), wird die Infanterieeinheit sofort markiert, muss das Halbkettenfahrzeug sofort verlassen und im Umkreis von 10 Zoll aufgestellt werden!

#2.2.2 Aufgesessene Infanterie übersteht den Fahrzeugtreffer unbeschadet

Erleidet die ausgesessene Infanterie keinen Schaden (  Sie führt einen eigenen Deckungswurf aus ) sollte sie dennoch aussteigen und in Deckung gehen.

Erleidet die ausgesessene Infanterie keinen Schaden ( Sie führt einen eigenen Deckungswurf aus ) sollte sie dennoch aussteigen und in Deckung gehen.

War der Deckungswurf der Infanterieeinheit erfolgreich (5 oder 6 Augen), kann der Spieler in diesem Falle selbst entscheiden, ob die Infanterieeinheit das Halbkettenfahrzeug sofort verlässt und im Umkreis von 10 Zoll in Stellung geht, oder aber im Halbkettenfahrzeug sitzen bleibt.

#2.3: 2 Tipps für eifrige Panzergrenadiere

#2.3.1: Bei Treffer sofort ausbooten!

Ausbooten nach dem ersten Treffer ist ratsam. Der zweite Treffer wäre für die aufgesessene Infanterie sofort tödlich, da ihr beim zweiten durchschlagenden Treffer kein Deckungswurf mehr zusteht.

Ausbooten nach dem ersten Treffer ist ratsam. Der zweite Treffer wäre für die aufgesessene Infanterie sofort tödlich, da ihr beim zweiten durchschlagenden Treffer kein Deckungswurf mehr zusteht.

Es ist anzuraten, ein bereits getroffenes und markiertes Halbkettenfahrzeug sofort zu verlassen, da im Falle eines zweiten Treffers die aufgesessene Infanterieeinheit das Schicksal des Halbkettenfahrzeugs teilt und sofort ausgeschaltet wird. Der zweite Treffer ist in diesem Falle eben der letzte!

#2.3.2: Neue Chance durch den Rettungswurf

Ein als getroffen markiertes Halbkettenfahrzeug mit einer ebenso als getroffen markierten Infanterieeinheit im Umkreis von 10 Zoll können mit einem erfolgreichen Rettungswurf wieder gesammelt und einsatzfähig gemacht werden.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über NEWOOD

Michael ist online besser bekannt als "NEWOOD" und steht als Berliner "Dice Knight" für Table Top & Wargaming. Sein Herz gehört den Paper Tigers, dem dem Table Top Spiel von Paper Tiger Armaments. Wir freuen uns, denn wir haben Michael als Autor für pink-unicorn-tv gewinnen können.

Leave A Reply