Frankenbattle: schwere Gefechte rund um Forchheim

0

Heute morgen um 11:00 Uhr eröffnete die alliierte Artillerie das Feuer. Heavy Shelling und Artillery Support für die Schörmis waren angesagt. Es galt die Höhe 119 und vor allem das darauf befindliche Dorf Raschelfeld zu nehmen.

Die Frankenbattle

Dominic hat zum Spiel geladen. Der Schwager ist angetreten und schon rollen die gnadenlosen Würfel.

Regelwerk: „Geile Scheiße oder die Kunst des Krieges“.

Punkte der Armeen: alles, was geht.

Spieldauer: Bis keine Minis mehr aufe Platte stehen.

Nachschub in Form von Weißbier und Fränkischen Bratwürsten (keine Köderwürste) ist hinreichend bei der Truppe vorhanden.

Plasti, Sturmi & Doncolor und die anderen Einhörner wünschen fetzigen Spielspaß!

Best

Sturmi

Hier die Aufmarschzone oder der Bereitstellungsraum der US-Truppen. Etwas konfus wirken sie ja noch. Es soll einen Stau am McDrive gegeben haben. Und ohne Mampf gibt es bekanntlich keinen Kampf! Am Horizont in leichten frühmorgendlichen Nebeldunst eingehüllt erkennt man die deutschen Truppen. Die werden alsogleich in ihre Stellungen huschen und sich eingraben.

Hier die Aufmarschzone oder der Bereitstellungsraum der US-Truppen. Etwas konfus wirken sie ja noch. Es soll einen Stau am McDrive gegeben haben. Und ohne Mampf gibt es bekanntlich keinen Kampf! Am Horizont in leichten frühmorgendlichen Nebeldunst eingehüllt erkennt man die deutschen Truppen. Die werden alsogleich in ihre Stellungen huschen und sich eingraben.


Bildnachweis: © alle Dominic



Share.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply