„Berlin 1985“: Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

2

„Checkpoint Charly“ und „Berlin 1985“ – so ist der Arbeitstitel von Dominic’s Szenario. Der Leo und rote Eisentaxis kloppen sich in Berlin für die jeweils eigene gute Sache. In den Straßen unserer Hauptstadt kracht es kräftig in diesem fiktiven Szenario und die Spieler werden ordentlich durchgeschüttelt, während eine Batterie M-109G ihre Murmeln zu den Russen rüberschickt. Am Kudamm sammeln sich BTR & Co. und im Berliner Zoo hört man harten osteuropäischen Akzent.

Inspired by Königsberg

Der Dominic ist wohl doch ein wenig von Königsberg 1945 und von Doncolors Szenario Offenbach 2020 inspiriert worden. „Sowas müsste man doch hinkriegen… oder?“ Natürlich sollten für Berlin 1985 einige sehr schöne Stadtkulissen entstehen mit zeitgenössischer Ausstattung der Straßenzüge. Plasti hat bereits in seinen Archiven Bildbände rausgekramt, welche zeitgenössische Bilder der Hauptstadt zeigen. Die teils 6- bis 7-stöckigen Stadthäuser sind natürlich recht sperrig. Deswegen haben wir über 15mm als Maßstab nachgedacht.

Auf der Tactica hatte uns ja auch jemand angesprochen, warum wir kein Post-WW2-Szenario angehen würden. Und auch auf der Szenario erreichte uns eine ähnliche Frage. Nun, den Menschen kann ja vielleicht geholfen werden.

„Nieder mit dem Todesstreifen !!!“

Natürlich ist das Ganze mit ein wenig Arbeit verbunden. Ich sehe bereits wieder größere Mengen an Figuren auf mich zukommen, die eingekleidet werden müssen. Auch Fahrzeuge braucht es einige.

Passende Figuren für „Berlin 1985“

Für den Figurenpinsler Doncolor stellte sich da natürlich sofort die Frage nach passender Infanterie beiderlei Fraktion. Er hat zuallererst in der Bucht alle verfügbaren Figurensets geschossen und verarbeitet diese jetzt zu nutzbaren Truppen.

Die fertigen Figuren zeigen natürlich auch schon, dass die Maßstabsfrage bereits zugunsten der 20mm-Größe entschieden wurde. Da hat man auch irgendwie mehr in der Hand… um es mal „ganz sachlich“ auszudrücken.

Etwas Dickblech gefällig?

Nun, die ersten beiden T-72 sind hier in Mainz auch schon vom Band gerollt. Von DeAgostini hatte ich noch zwo Ein-Teil-Bausätze, welche ich jedoch vom weiß-gefleckten Wintertarnanstrich befreit habe. Etwas mehr Russengrün wollte ich und habe das auch draufgedübelt. (Russian Green von Vallejo und dann noch ein Trockenbürsten mit „Helloliv“ von Revell Aquacolor) Elf weitere T-72 sollen noch folgen, damit eine Kompanie voll wird.

Die ersten T-72 haben sich an Checkpoint Charly auch schon eingefunden. So langsam wird die Mannschaft komplett.

Die ersten T-72 haben sich an Checkpoint Charly auch schon eingefunden. So langsam wird die Mannschaft komplett.

Die Spielplatte „Berlin 1985“?

Die Spielplatte muss natürlich den Todesstreifen und die Mauer beinhalten. Wohnviertel beiderseits der Mauer, geräumte Straße im Ostteil. Wenig Trümmer und viele Trabantautos. Die Größe der Spielplatte wollen wir begrenzen, jedoch natürlich viel Bewegungsraum für Aktivitäten der Spieler lassen. Wir haben uns jedenfalls vorgenommen, nicht größer als Saint-Aubin-sur-Mer zu werden, das sind 4,25 x 1,80 Meter. Das Königsberg-Format mit 2,40 x 1,20 Meter ist eventuell etwas eng, wenn man den Platzbedarf für den Todesstreifen in Betracht zieht. Da laufen jedenfalls die Planungen bereits.

Erste Fottos?

Ja, erste Fottos jibbet schon. Zumindest hat unser Doncolor mal seine ersten Bundeswehr-Panzergrenadiere bepinselt. Nachfolgend die ersten Herren aus dem westlichen Sektor. Ich erkenne da schon die Kluft, in welcher ich damals Dienst bei der Bw geschoben habe.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Sturmi, Plasti & Doncolor

Dominic's Szenario und Doncolors erste Figuren: "Berlin 1985": Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic’s Szenario und Doncolors erste Figuren: „Berlin 1985“: Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic's Szenario und Doncolors erste Figuren: "Berlin 1985": Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic’s Szenario und Doncolors erste Figuren: „Berlin 1985“: Cold war gone hot @ Checkpoint CharlyDominic’s Szenario und Doncolors erste Figuren: „Berlin 1985“: Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic's Szenario und Doncolors erste Figuren: "Berlin 1985": Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic’s Szenario und Doncolors erste Figuren: „Berlin 1985“: Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic's Szenario und Doncolors erste Figuren: "Berlin 1985": Cold war gone hot @ Checkpoint Charly

Dominic’s Szenario und Doncolors erste Figuren: „Berlin 1985“: Cold war gone hot @ Checkpoint Charly


Bildnachweis: © Titelfoto By National Archives (http://nsarchive.chadwyck.com/bcphotox.htm) [Public domain], via Wikimedia Commons – alle anderen Doncolor

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

2 Kommentare

  1. Kein einziger Leopard in Berlingmit Bedacht bitte.
    Die anwese
    enden Briten, Franzosen und Anerikaner fahren andere Kampfpanzer.
    Keine West-Deutschen Truppen in Berlin – aber gibt Fernsehddokuemtationen zu den einschlägigigen Plänen des Warschauer Paktes. Aaf Tiny-Soldiers verlinkt sind die (habe aber jetzt keine Zeit zum Suchen.

Leave A Reply