Die 94. Infanterie-Division in 15mm

2

Zum Bespielen meiner Geländemodule in Stalingrad nebst Fabrik fehlten mir deutsche Truppen. Ich beschloss kurzerhand, die 94. Infanterie-Division in 15mm aufzustellen. Natürlich nicht in 1:1-Sollstärke, aber schon mal mit 28 Mann. Ist ja auch ein Anfang…

28 Minis für die 94. Infanterie-Division

Als Einheit nahm ich mit hier das Infanterie-Regiment 267 vor. Die beiden Regimenter des Infanterie-Regiment 274 und des Infanterie-Regiment 276 waren vielleicht für das erste Bemallos etwas viel. Aber mit 28 Mannen konnte man ein kleines Platoon aufstellen. Ein guter Anfang.

Die 15mm-Figuren dafür entnahm ich meiner Vorratsbox, die sich aus den übrigen Figuren des letzten Hauls speiste. Bei den letzten Pinseleien mit deutschen 15mm-Figuren waren noch einige Figuren übrig geblieben. Zu viele wollte ich jedoch auch nicht nehmen, da ich nicht sicher war, ob das Ergebnis zufriedenstellend sein würde. Deutsche Wintersoldaten hatte ich in 15mm noch nie bemalt. Hinzu kam, dass die Figuren eigentlich nicht als Figuren in Winterausrüsrung geformt waren. Ich musste hier also ein wenig improvisieren und „umrüsten“.

Sechs Rifle Groups, zwei leichte Mortar Foot Groups sowie zwei LMG Foot Groups und ein Platoon Commander habe ich aus nden Figurenvorräten zusammengstellt. Drei der Rifle Foot Groups waren nur grundiert, der Rest der Figuren war noch vom Vorbesitzer in einen halbwegs vernünftigen Zustand gebracht worden. So begnügte ich mich damit, die grundierten Rifles zu bepinseln und bei den anderen Schützen hie und da ein paar Farben nachzuziehen.

Winterkluft für das Infanterie-Regiment 267

Damit das ganze bisle nach Winter aussah, wollte ich Schneehemden ausgeben. Tatsächlich ließen die Formen einiger Figuren soetwas ähnliche erkennen. Ich strich die erkannten Schneehemden in weiß. Andere Stahlhelme bekamen einen weißen Überzug.

Folgende Farben verwendete ich bzw. waren bereits aufgetragen.

  • Grüne Uniformteile: Revell Aquacolor 36139 Dunkelgrün
  • Hautpartien: Revell Aquacolor Hautfarbe
  • Holzteile karabiner: Revell Aquacolor Holzbraun
  • Schneehemden, Stahlhelme: Weiß
  • Stiefel, MGs: Schwarz

Bases für das Infanterie-Regiment 267

Als Bases nahm ich die standardmäßigen 30mm-Unterlegscheiben. Die Rifles setzte ich zu ritt, die anderen zu zweien darauf und arrettierte sie mit Strukturpaste auf der Base. Weitere Elemente setzte ich nicht auf die Base. Die eh schon weiße Strukturpaste sollte mit als Schneeunterbau genügen. Auf den Schnee kamen noch einige verdorrte Grasbüschel von MiniNatur, die ich mit PONAL festklebte.

Die 94. Infanterie-Division in 15mm

Die 94. Infanterie-Division in 15mm

Die 28 Mann der 94. Infanterie-Division.

Die 28 Mann der 94. Infanterie-Division.

Hier wurden die 28 Mann der 94. Infanterie-Division bereits in Winterkluft gesteckt. Schneehemden und weiße Stahlhelme müssen genügen.

Hier wurden die 28 Mann der 94. Infanterie-Division bereits in Winterkluft gesteckt. Schneehemden und weiße Stahlhelme müssen genügen.

Die Ausrüstung wurde einheitlich ergänzt.

Die Ausrüstung wurde einheitlich ergänzt.

Die Unterlegscheiben (30mm) als Bases der 28 Minis.

Die Unterlegscheiben (30mm) als Bases der 28 Minis.

Die beiden LMG-Trupps

Die beiden LMG-Trupps

Zwei Rifle Foot Groups der 94. Infanterie Division.

Zwei Rifle Foot Groups der 94. Infanterie Division.

Der Platoon Commander des Infanterie-Regiment 267.

Der Platoon Commander des Infanterie-Regiment 267.

Quer durch die Ruinen von Stalingrad stapfen die Minis des Infanterie-Regiment 267.

Quer durch die Ruinen von Stalingrad stapfen die Minis des Infanterie-Regiment 267.

Die beiden LMG-Groups des Infanterie-Regiment 267.

Die beiden LMG-Groups des Infanterie-Regiment 267.

Blick aus einem russischen Bunker...

Blick aus einem russischen Bunker…

Blick aus einem russischen Bunker...

Blick aus einem russischen Bunker…

Blick aus einem russischen Bunker...

Blick aus einem russischen Bunker…

Ein Panzer IV Ausf. F des Panzer-Regiment 36 der 14. Panzer Division unterstützt beim Vorgehen.

Ein Panzer IV Ausf. F des Panzer-Regiment 36 der 14. Panzer Division unterstützt beim Vorgehen.

Entlang der Straße geht das Platoon vor.

Entlang der Straße geht das Platoon vor.

Blick aus einem russischen Bunker...

Blick aus einem russischen Bunker…

Ein Panzer IV Ausf. F des Panzer-Regiment 36 der 14. Panzer Division auf der Straße.

Ein Panzer IV Ausf. F des Panzer-Regiment 36 der 14. Panzer Division auf der Straße.

Die Schützen des Infanterie-Regiment 267 ziehen an T-34-Wracks vorbei.

Die Schützen des Infanterie-Regiment 267 ziehen an T-34-Wracks vorbei.

Der Platoon Commander lässt halten.

Der Platoon Commander lässt halten.

Vormarach auf der Straße. Die beiden Panzer IV stammen übrigens von XENA.

Vormarach auf der Straße. Die beiden Panzer IV stammen übrigens von XENA.

Der Vormarsch des Infanterie-Regiment 267 im Gelände geht etwas langsamer vonstatten.

Der Vormarsch des Infanterie-Regiment 267 im Gelände geht etwas langsamer vonstatten.

Feindpanzer auf drei Uhr!

Feindpanzer auf drei Uhr!


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

2 Kommentare

  1. Vielleicht könnte man – den Tipps von Resistant Rooster folgend – auch den Kämpen in den Standarduniformen einen Hauch Schnee auf Schultern, Oberarme und Knie (!) hauchen*?

    http://www.resistantroosters.com/tutorials/painting_white_smocks.pdf

    http://www.resistantroosters.com/tutorials/winter_bases.pdf ( obwohl Stumri das sicherlich schon gut gelöst hat als Anregenung )

    *ich selbst würde so etwas erst gar nicht versuchen – aber ich bin nur der Geist, der stets verweist! :-)

  2. Gute Idee. Das probier ich mal aus. Das mit den Fußstapfen wird bestimmt interessant ausschauen. Bei dem Schnee auf dem Frack muss man vorsichtig rangehen…

Leave A Reply