Pimp my Forest

0

Wer dieses Jahr schon öfter auf der Einhornseite war, dem wird es nicht entgangen sein, dass die unikornischen Wälder sukzessive aufgeforstet werden. Aus den letzten Jahren gab es da noch einen Altbestand an Bäumen, der zwar nicht sooo schlecht war, aber nach den jüngsten Erfolgen unbedingt einer Verjüngungskur unterzogen werden musste. „Pimp my Forest“ war angesagt.

Pimp my Forest: Runderneuerte Bäume bitteschön

Die zu behandelnden Bäume verdienen den Namen eigentlich gar nicht mehr. Das Laub hatte sich im Verlauf der Jahre unerlaubt von der Truppe entfernt. Geäst gab es reichlich.

Zuallererst pflanzte ich etwas Islandmoos ins Geäst. Dadurch bekam jeder Baum mehr Volumen. Anschließend sprühte ich die Bäume rundum mit Sprühkleber ein. Das solchermaßen sehr klebrige Bäumchen wälzte ich in JAVIS Countryside Scenics „No. 1 light green course grass“. So wurde die Baumkrone aus Islandmoos mit hellgrünem Blattwerk besetzt.

Auf den nachfolgenden Fotos seht ihr Vorgehen und Ergebnis.

Stay tuned!

Sturmi

Die sehr dürren Bäume mit ihren blattlosen Ästen wurden mir Islandmoos aufgefüttert.  Etwas Fülle kam so zusammen.

Die sehr dürren Bäume mit ihren blattlosen Ästen wurden mir Islandmoos aufgefüttert. Etwas Fülle kam so zusammen.

Nach der Behandlung mit Sprühkleber und JAVIS Countryside Scenics "No. 1 light green course grass" waren die häßlichen Hutzen von zuvor nicht mehr wiederzuerkennen.

Nach der Behandlung mit Sprühkleber und JAVIS Countryside Scenics „No. 1 light green course grass“ waren die häßlichen Hutzen von zuvor nicht mehr wiederzuerkennen.

JAVIS Countryside Scenics "No. 1 light green course grass": das Wunderpulver...

JAVIS Countryside Scenics „No. 1 light green course grass“: das Wunderpulver…

Entsprechend wurde dem gesamten Altbestand an unikornischem Staatsforst eine Rosskur verordnet. Hier die Hutzen "vorher".

Entsprechend wurde dem gesamten Altbestand an unikornischem Staatsforst eine Rosskur verordnet. Hier die Hutzen „vorher“.

Und "nachher"...

Und „nachher“…

Lecker...

Lecker…

Mit etwas Dickblech garniert wirken die Bäume noch feiner...

Mit etwas Dickblech garniert wirken die Bäume noch feiner…


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply