Für usszeschnigge!

0

Die Scheldeplatte für usszeschnigge, wer hätte das gedacht? Der Doncolor hat begonnen unsere jüngst erwachte Vorliebe für den völlig unmöglichen Maßstab 1:285 zu teilen. Was macht er, der Schlingel? Er versetzt seine Spielplatte „Die Schelde“ in den Maßstab 1:285. Gaming wie in Company of Heroes CoH im 6mm-Maßstab. Jungs das geht ab, denn da ist seine Spielplatte nur noch 45cm x 45cm groß!

Papierhäuser in 1:285 für usszeschnigge

Behind Omaha Spieltisch #13: "Schlacht an der Schelde, 1944" in der Totalen

Behind Omaha Spieltisch #13: „Schlacht an der Schelde, 1944“ in der Totalen

Im Maßstab 1:285 eine Spielplatte zu bauen ist schon eine kleine Herausforderung. Von den Herstellern jibbet da nicht so wirklich viel an Angebot. Zinnsters hat man jede Menge von StuG III bis Schörmi, aber mit den Gebäuden tut man sich echt schwer.

Andererseits steht und fällt der optische Eindruck einer Spielplatte auch und vor allem mit den Gebäuden, möchte man doch nicht nur im tiefen Wald oder in der Taiga herumdüsen.

Viel Arbeit am Grafikprogramm

Foto: Behind Omaha Spieltisch #13: "Schlacht an der Schelde, 1944"

Foto: Behind Omaha Spieltisch #13: „Schlacht an der Schelde, 1944“

Für seine Spielplatte im 20mm-Maßstab 1:72 hatte Doncolor schon Papierhäuser gefertigt. Die sahen auch ausnehmend gut und realistisch stimmungsvoll aus. Für die künftige 6mm-Scheldeplatte sollten diese Häuser nun auch zur Verfügung stehen. Und natürlich sollte sich der Stil nicht unterscheiden. Darum bemühte Doncolor sein Grafikprogramm und verkleinerte die Fassaden auf die für den Maßstab 1:285 richtige Größe.

Als eines der Learnings aus dem 20mm-Scheldeprojekt nahm er auch die Anforderung mit, dass die Häuserwände an möglichst vielen Stellen bereits zusammengefügt sein sollten. So würde man in dem fitzeligen Maßstab nerviges Kleben nach Kräften vermeiden. Wie man auf den weiter unten abgebildeten Bastelbögen erkennen kann, werden alle vier Fassaden eines Hauses an einem Stück auf das Papier gebracht. So ist für die Fassaden nur eine einzige Klebestelle nötig.

Das Dach wird ebenfalls in einem Stück verfügbar sein, welches nur gefalzt und auf den Korpus des Hauses aufgesetzt wird. Somit stellt sich das Haus als praktikabler 2-Teil-Bausatz dar. Das sollte man hinbekommen können, oder?

Was man auf den abgebildeten Prototypen noch nicht findet, das sind die Klebelaschen. Die werden derzeit noch vom findigen Bastler beim Ausschneiden „drangelassen“. Später beim fertigen Bastelbogen jedoch sind natürlich Klebelaschen an den Fassaden und Dächern der Papierhäuser vorhanden.

Hat jemand Bedarf an Papierhäusern für usszeschnigge (wir drucken sie auch auf 100g-Karton aus) ? Dann mal schnell hier per Kommentar melden, wir schicken gegen nen Unkostenbeitrag gerne ne Serie zu.

Nachfolgend noch Doncolors Bastelbögen „Für usszeschnigge!“.

Stay tuned!

Sturmi

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Bastelbogen für Papierhäuser im Maßstab 1:285 (6mm)

Zwo Churchill und ein Jagdpanther geben sich ein Stelldichein vor zwei  Papierhäusern im Maßstab 1:285 (6mm) von Doncolor.

Zwo Churchill und ein Jagdpanther geben sich ein Stelldichein vor zwei Papierhäusern im Maßstab 1:285 (6mm) von Doncolor.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply