Bürgersteige für Königsberg

0

Kürzlich habe ich euch ja schon mal unsere angehenden Straßenbauarbeiten in Königsberg vorgestellt. Bei unseren Betrachtungen kamen wir schnell auf das Thema der Bürgersteige. Wie breit müssen diese sein? Wieviel Platz nehmen die Bürgersteige den Straßen weg? Bleibt noch genug Platz für Fahrzeuge und Spielfiguren? Wir haben dann mal gleich losgelegt und Königsberg kräftig gepflastert!

Königsberg: ein heißes Pflaster

Planung ist die Mutter allen Erfolgs! Auch und gerade die Bürgersteige der Spielplatte Königsberg wollten gründlich durchdacht sein.

Planung ist die Mutter allen Erfolgs! Auch und gerade die Bürgersteige der Spielplatte Königsberg wollten gründlich durchdacht sein.

Die erste aufkommende Frage war jene nach dem künftigen Verlauf der Straßen in Königsberg. Ein klares Abkommen von den engen und gewundenen Gassen von Saint-Aubin-Sur-Mer ist für den Plasti ebenso klar wie für mich. Wenn man dann also schon eher kerzengerade Straßenverläufe annehmen wird, dann bietet sich ein Größenraster für die Umsetzung an. Hierfür gibt es einen weiteren Grund.

Dieser ist die vermaledeite Tatsache, dass die Häuser von Königsberg keine auch nur annähernd einheitliche Grundfläche besitzen. Es sind natürlich immer Unikate geworden, die mal zur Linken und mal zur Rechten einen individuellen Anbau besitzen. Wenn man also ein Karree zur Aufnahme eines Wohnviertels oder Häuserblocks skizzieren will, kann dieser stets unterschiedliche Breiten aufweisen, je nachdem, welche Häuser man für die architektonische Bestückung hernimmt.

Ein Raster muss her

Ein Raster haben wir auch schließlich hergenommen. Ein 5-cm-Raster ist es, in dem wir Bürgersteigplatten unterbringen. Unter den Häusern eines Wohnviertels kommen stets mehrere Segmente an Bürgersteigplatten zu liegen, die alle zusammen eine geschlossene, rechteckige Fläche ergeben. Die Gebäude werden anschließend auf diese Fläche aus Segmenten gesetzt, den Bürgersteig freilassend. Vergrößert man die Fläche beispielsweise in einer Richtung um 5 Zentimenter, erhält der Bürgersteig auf beiden Seiten je 25mm mehr Breite. So lässt sich der Städtebau ganz gezielt vorantreiben.

Auch große Freiflächen, wie hier der Platz vor dem Landratsamt mit einer Reiterstatue lassen sich mit den segmentierten Bürgersteigplatten sehr gut zusamenstellen.

Auch große Freiflächen, wie hier der Platz vor dem Landratsamt mit einer Reiterstatue lassen sich mit den segmentierten Bürgersteigplatten sehr gut zusamenstellen.

Die Straßenführung

Die Straßen werden durch den Bürgersteig sauber „deutsch“ abgegrenzt. Das Auflegen der Bürgersteigplatten lässt gleich das Straßenfeeling aufkommen. Natürlich muss noch eine farbliche Behandlung von Straße und Bürgersteig erfolgen. In der einfachen Version haben wir Grautöne vorgesehen. Die Straße dunkler, der Bürgersteig heller, was man vor allem durch Trockenbürsten mit einem hellerem Farbton erzielt.

Klare Straßenführung durch die Kanten der Bürgersteige.

Klare Straßenführung durch die Kanten der Bürgersteige.

Straßenlaternen: ein Must Have auf Großstadt-Bürgersteigen

Welche Prachtstraße wäre ohne ihre reichhaltige Illumination mit Straßenlaternen aus der Kaiserzeit denkbar? Wir haben bereits einen Fundus an verschiedenen Straßenlaternen, den wir gerne schon mal probeweise auf die Bürgersteige gestellt haben.

Die Straßenlaternen stehen übrigens auf kleinen Metallscheiben. Dies gibt einen niedrigen Schwerpunkt und damit einen guten Stand. Wenn man im Spiel mit der Hand gegen die Laterne stößt, weicht diese aus und stürzt um. Dieses Verhaltensmodell vermeidet viel Bruch, den wir regelmäßig in Saint-Aubin-Sur-Mer haben. Der Plasti kann ein Lied davon singen.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Gusseiserne historische Straßenlaternen säumen die Bürgersteige der Straßen auf der Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Fertigung der Bürgersteig-Segmente

Für unsere Spielplatte Königsberg haben wir geschäumte Platten für die Trittschalldämmung als Baumaterial ausgewählt. Diese bieten den Vorteil, dass sie kostengünstig im Baumarkt zu haben sind und dass sie überdies mit Skalpell oder Bastelmesser leicht zu bearbeiten sind. Mit einem Metall-Lineal und dem Skalpell habe ich die Platten in Teilstücke im 5-cm-Raster geschnitten. Einige Normgrößen haben wir vorher als Idealformate errechnet, erprobt und dann festgelegt.

  • Bürgersteig-Segment mit einer Grundfläche von 15cm x 20cm
    Ergibt 4-fach eine Wohnviertelgröße von 30cm x 40cm
  • Bürgersteig-Segment mit einer Grundfläche von 20cm x 25cm
    Ergibt 4-fach eine Wohnviertelgröße von 40cm x 50cm
  • Bürgersteig-Segment mit einer Grundfläche von 25cm x 25cm
    Ergibt 4-fach eine Wohnviertelgröße von 50cm x 50cm

Auf der Skizze oben erkennt man, dass ein Wohnviertel aus 4 Segmenten leicht gestreckt werden kann, indem mehrere weitere Segmente zwischen geschoben werden.

Hier mehrere Segmente der Bürgersteigplatten für die Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Hier mehrere Segmente der Bürgersteigplatten für die Table-Top-Spielplatte Königsberg.

Für die Bemalung der Bürgersteig-Segmente benutzen wir normale Wandfarbe auf Acryl-Basis. Der Farbton geht ein wenig ins Anthrazitfarbene hinein. Aber dafür gibt es keine Richtwerte. Bürgersteige wie Straßen aller Welt weisen die unterschiedlichsten Farbtöne auf.

Für die Bemalung der Bürgersteig-Segmente benutzen wir normale Wandfarbe auf Acryl-Basis. Der Farbton geht ein wenig ins Anthrazitfarbene hinein. Aber dafür gibt es keine Richtwerte. Bürgersteige wie Straßen aller Welt weisen die unterschiedlichsten Farbtöne auf.

Fertig bemalte Bürgersteig-Segmente beim Trocknen

Fertig bemalte Bürgersteig-Segmente beim Trocknen

Fertig bemalte Bürgersteig-Segmente beim Trocknen

Fertig bemalte Bürgersteig-Segmente beim Trocknen

Fertig bemalte Bürgersteig-Segmente beim Trocknen

Fertig bemalte Bürgersteig-Segmente beim Trocknen

Abrundung der Bürgersteigkanten an Kreuzungen

Zur Weiterbearbeitung der Bürgersteigplatten kamen uns verschiedene Gedanken, denen wir Rechnung tragen wollten.

Kreuzungsbereiche

An Kreuzungen weisen die Bordsteine der Bürgersteige eine gebogene Linienführung auf. Es war uns ein Anliegen, dieses typische Erscheinungsbild auch bei den Bürgersteigen unserer Spielplatte Königsberg abzubilden. Mit dem Bastelmesser waren die Rundungen schnell angebracht.

Gehsteigplatten auf den Bürgersteigen

Der Bürgersteig selbst sollte mit seiner Oberfläche auch gestaltet werden. Während wir in Saint-Aubin-Sur-Mer Gehsteigplatten aus dem Modellbahnhandel auflegten, entschlossen wir uns, in Königsberg eine plastisch strukturlose Oberfläche zu verwenden, die jedoch optisch durch ein Trockenbürsten mit einem hellen Grauton mit einer optischen Spannung aufgeladen werden sollte.

Dies rührte vor allem von den Erfahrungen mit den Bürgersteigen in Saint-Aubin-Sur-Mer her. Ein Verlegen der Gehstegplatten parallel zum Verlauf der Bordsteine wäre das optische Optimum gewesen. Dies würde übertragen bei einer Größe der Spielplatte Königsberg von 240cm x 180cm einen mehrmonatigen Aufwand ausschließlich für die Gehsteige bedeuten. Den Aufwand sehen wir jedoch in keinem Verhältnis zum erzielten Ergebnis stehen. Die gewählte Lösung mit der durch Bemalung gestalteten Oberfläche erscheint uns sinnvoller.

Soviel für heute.

Stay tuned!

Sturmi.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das Spielsystem "Behind-Omaha", er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply