Marder III Ausf. H (Sd.Kfz. 138): 1. Akt

0

Vom Marder III kann man gar nicht genug haben. Der Plasti hatte mir letztes Jahr sechs Stück von PSC gebaut und bepinselt. Dann kam noch ein Nachzügler nach, dem er ebenfalls seinen formidablen 3-Farb-Tarn-Anstrich engedeihen ließ. Jetzt hatte ich in meiner Krabbelkiste noch zwei Kandidaten entdeckt, denen ich unbedingt mal selbst zu Leibe rücken wollte.
<--more-->

Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H

Die beiden Kandidaten hatte ich mal in einem Konvolut in der Bucht geschossen. Lange hatte ich sie links liegen gelassen, aber jetzt wollte ich sich doch mal ein wenig aufhübschen und einer sinnvollen Verwendung zuführen.

Mir kommt es dabei vor allem auf die einheitliche Bemalung an. Einen Mix an Tarnanstrichen, wie es sich mancher Modellbauer geradezu wünscht, ist in der Sturmi Army verpönt. In diesem Fall kommt Plastis 3-Farb-Tarn-Anstrich zur Anwendung, so dass die beiden Marder III sich anschließend einer bereits vorhandenen Panzerjägereinheit anschließen können.

Bemalung des Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H

Die Bemalung ist hier erst mit zwei Schritten vorangekommen.

  1. Grundierung mit Revell Aquacolor 36188 Ocker
    Die Farbe Ocker nehme ich lieber wie das „Sand“ als Dunkelgelb. Im Ergebnis wirkt der Anstrich „wärmer“, was mir vom optischen Gesamteindruck her wesentlich besser gefällt.
  2. Auftrag der zweiten Farbe des 3-Farb-Tarn-Anstrich des Plasti: Revell Aquacolor 36184 Lederbraun
    Die Laufrollen bleiben in der Grundfarbe. Weder Braun noch Grün werden hier aufgetragen werden.

Der nächste Schritt wäre dann der Auftrag der grünen Farbe und das Nachziehen der Gummibeläge der Laufräder mit Schwarz. Dem darauffolgenden Wash folgen dann die Details wie Werkzeug und anderes Gerödel. Aber dazu mehr im „2. Akt“, der sicher in Kürze folgen wird.

Best

Sturmi

Die beiden Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H aus einem ebay-Konvolut.

Die beiden Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H aus einem ebay-Konvolut.

Der linke der beiden Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H ist besonders übel. Aber auch der rechte muss unters Messer.

Der linke der beiden Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H ist besonders übel. Aber auch der rechte muss unters Messer.

Hier wurde bereits die  Grundfarbe auf beide Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H aufgetragen.

Hier wurde bereits die Grundfarbe auf beide Sd.Kfz. 138 / Marder III Ausf. H aufgetragen.

Die braunen Streiffen auf den beiden Sd.Kfz. 138 / Marder III lassen die nächsten Schritte bereits erahnen.

Die braunen Streiffen auf den beiden Sd.Kfz. 138 / Marder III lassen die nächsten Schritte bereits erahnen.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply