Mit Airgun & Knetmasse: Bemalung der TKS Tankette von First to Fight

0

Der Jarno ist genau wie Max ein Virtuose auf der Airgun. Als es an die Bemalung meiner TKS Tankette mit 20mm Kanone von First to Fight geht, hilft er mir und übernimmt diesen heiklen Job. Heikel ist der Job deswegen, weil ich die verwendeten Farben nicht in der Palette meiner Revell Aquacolor Farben habe und vor allem keinerlei Erfahrung mit der Airgun besitze.

Die Bemalung in Schritten

Für die Bemalung benutzt Jarno eine spezielle Technik mit Knetmasse, um die drei Farben des Tarnanstrichs unkompliziert aufzutragen. Doch zuvor wird grundiert.

Schritt 1: Grundierung

Jarno beginnt die Bemalung mit der Grundierung. Hierzu benutzt er den AK 178 Surface Primer Black von AK Interactive.

Die Grundierung mit dem K 178 Surface Primer Black  von AK Interactive.

Die Grundierung mit dem K 178 Surface Primer Black von AK Interactive.

Schritt 2: Auftrag der ersten Farbe des Tarnanstrichs

Die erste Farbe des Tarnanstrichs ist die AK 748 7k Russian Tan von AK Interactive. Mit der Farbe wird das gesamte Fahrzeug belegt. Ein gründliches, mehrstündiges Trocknen vor dem nächsten Farbauftrag ist wichtig.

Der Auftrag der Farbe AK 748 7k Russian Tan von AK Interactive erfolgt flächig

Der Auftrag der Farbe AK 748 7k Russian Tan von AK Interactive erfolgt flächig

Schritt 3: Auftrag der zweiten Farbe des Tarnanstrichs

Bei der zweiten Farbe wird es tricky. Die zweite Farbe soll nur an ausgewählten Partien der Oberfläche aufgebracht werden. Hierzu wendet Jarno sein „Knetverfahren“ an. Er formt dünne Schnüre aus der Knetmasse und legt diese so auf die Oberfläche de Tankette auf, dass nur noch die gewünschten Flächen frei bleiben.

Beim anschließenden Auftrag der Farbe bleiben die abgedeckten Flächen erhalten. Als Farbe verwendet er die AK 747 6k Russian Brown von AK Interactive. Nach dem Trocknen entfernt er die Knetmasse wieder.

Die nicht zu bemalenden Partien werden mit den Knetschnüren abgedeckt.

Die nicht zu bemalenden Partien werden mit den Knetschnüren abgedeckt.

Hier wurde bereits mit der Farbe AK 747 6k Russian Brown von AK Interactive gesprüht. Die Farbe trocknet nun.

Hier wurde bereits mit der Farbe AK 747 6k Russian Brown von AK Interactive gesprüht. Die Farbe trocknet nun.

Schritt 4: Auftrag der dritten Farbe des Tarnanstrichs

Der dritte Farbton, der auf der TKS Tankette von First to Fight zum Einsatz kommt, ist die AK 746 4BO Russian Green von AK Interactive. Auch hier wird wieder vor dem Einsatz der Airgun mit der Knetmasse die Oberfläche abgedeckt, so dass nur die die besprühenden Flächen freibleiben.

Die AK 746 4BO Russian Green von AK Interactive ist die dritte Farbe des Tarnanstrichs der TKS Tankette von First to Fight.

Die AK 746 4BO Russian Green von AK Interactive ist die dritte Farbe des Tarnanstrichs der TKS Tankette von First to Fight.

Schritt 5: Ketten, Details und Spezialeffekte

Ketten erhalten per Pinsel Anthrazit, werden mit einem hellen Grauton trockengebüstet. Details werden einzeln ausgezeichnet. Mit Washs und Filtern von MIG sowie Rust Streaks von AK Interactive behandelt Jarno die Oberfläche der Tanketten, so dass sie ihr fabrikneues Aussehen ablegen. Die Airgun ist hier nicht mehr im Einsatz. Hier arbeitet Jarno mit dem Pinsel.

Jarno entfesselt ein kleines Feuerwerk einfachen Farben wie Anthrazit und einem hellen Grauton, mit Washs und Filtern von MIG sowie Rust Streaks von AK Interactive .

Jarno entfesselt ein kleines Feuerwerk einfachen Farben wie Anthrazit und einem hellen Grauton, mit Washs und Filtern von MIG sowie Rust Streaks von AK Interactive .

Schritt 6: Mattlack zum Schutz

Final gibt Jarno noch Mattlack über alles. Das schützt die Oberfläche und nimmt vor allem eventuelle Glanz- oder Seidenmatt-Effekte. Er benutzt hierzu den Ultra varnish matte von AK Interactive.

Das war es auch schon. Hier noch ein Bild vom fertigen Werk.

Details zum Tarnschema: Wrzesien 1939: TKS z działkiem 20mm First to Fight (PL001)

Details zum Tarnschema: Wrzesien 1939: TKS z działkiem 20mm First to Fight (PL001)

In diesem Bauernhof hat es ein Nest! Wrzesien 1939: TKS z działkiem 20mm First to Fight (PL001)

In diesem Bauernhof hat es ein Nest! Wrzesien 1939: TKS z działkiem 20mm First to Fight (PL001)

Best

Sturmi


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply