Zvezda 6211 Soviet Tank Destroyer SU-100

4

Die Soviet Tank Destroyer SU-100 und SU-85 führe ich im Maßstab 20mm schon länger in der stürmischen Armee. Im Maßstab 15mm war das Modell des Zvezda 6211 eine echte Neuerscheinung. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, die Flundern mit der langen Kanone in 15mm nicht zu beschaffen. Dann kam mir XENA dazwischen und verfuggerte mir so ein Ding.

Die SU-100 von Zvezda (3688)

Auch dieses Modell von Zvezda ist fein modelliert. Okay, ein wenig simplifiziert ist die SU-100 schon. Wenn man nur wenige Bauteile im Bausatz haben möchte, muss man ein paar Abstriche machen. Allerdings vermisse ich keine Details, das Modell wirkt sehr stimmig.

So kam das SU-100 von Zvezda in 15mm Größe zu mir.

So kam das SU-100 von Zvezda in 15mm Größe zu mir.

Für die Befüllung mit M6-Muttern entfernte ich die Frontplatte des SU-100.

Für die Befüllung mit M6-Muttern entfernte ich die Frontplatte des SU-100.

Dieses Modell hatte XENA gut verklebt, da musste ich den Rumpf des SU-100 mit ein wenig Gewalt öffnen, um meine M6-Muttern unterzubringen. Der Innenraum war auch etwas verbaut. So wurde es denn ein „leichter“ schwerer Panzer…

Das Modell bekommt meine Standard-Bemalung:

  • Grundierung mit Revell Aquacolor Grüngrau
  • Black Wash über den gesamten Rumpf zum Abdunkeln tiefliegender Stellen
  • Trockenbürsten mit Revell Aquacolor Helloliv zum Betonen der erhabenen Stellen
  • Auftragen einer Lasur von Revell Aquacolor Bronzegrün auf die planen Flächen des Rumpfs.
  • Grundieren der Panzerkette mit Revell Aquacolor Panzergrau
  • Auftrag einer Lasur aus Revell Aquacolor Lederbraun als Verschmutzung der Panzerkette
  • Trockenbürsten der Panzerkette mit Revell Aquacolor Mittelgrau
  • Einen Tropfen Black Wash an den Einfüllstutzen der Tanks
  • Einen Tropfen transparenten Glanzlack auf den getrockneten Black Wash an den Tanks als Schmierspuren von Treibstoff
Das Zvezda 6211 SU-100 nach der Grunndierung.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach der Grunndierung.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach dem Auftrag des Black Wash.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach dem Auftrag des Black Wash.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach dem Auftrag des Wash Lederbraun auf die Panzerketten.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach dem Auftrag des Wash Lederbraun auf die Panzerketten.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach Fertigstellung der Bemalung.

Das Zvezda 6211 SU-100 nach Fertigstellung der Bemalung.

Detail: die Schmierspuren an den Treibstofftanks.

Detail: die Schmierspuren an den Treibstofftanks.

Alles in allem ging die Bemalung zügig über die Bühne. Da hätte man auch gleich ein Platoon auflegen können… Anschließend noch ein paar Fotos von der ersten Ausfahrt des 15mm Zvezda SU-100 an der unikornischen Wolga.

Stay tuned!

Sturmi

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.

Erster Einsatz des SU-100 (Zvezda 6211) an der unikornischen Wolga.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

4 Kommentare

  1. Angesichts dessen, dass mit der Produktion erst im September 1944 begonnen wurde und diese leistungsstarke Fahrzeug erst im Winter erstmalig zum Einsatz kam, könnte man annehmen, das Fahrzeug ist gerade frisch von den Fließbändern Shturmigrad gerollt.

    Plausibler erscheint mir eine Form der Wintertarnung https://www.mn-modelar.com/1-35-su-85m-su-100-part-ii-1/ ( für ein oaar Inspirationen ) für die Endkämpfe des Frühjahr mag diese dann entfernt werden si.a. https://www.o5m6.de/redarmy/su_100.php

    Klar ist das ein harter Brocken, der danach noch jahrzehntelang im aktiven Dienst bleiben wird.

  2. War ja klar.., jetzt bin ich wieder schuld, an der unikornischen Aufrüstung…!
    Ausgerechnet ich.., wo ich die „Neu-Reinkarnation“ des Wortes Pazifist bin….
    ;-)

Leave A Reply