Sandboden oder Sandboden?

3

Welchen Sandboden sollten Bases für Nordafrika bekommen? Man muss die Frage nicht stellen, man kann aber und ich habe es getan!

Wer die Wahl hat, hat auch die Strukturpaste!

Meine BAR-Schützen haben eine Base rein mit Strukturpaste als Struktur gebende Oberfläche erhalten. Nur die 189 Beige drauf und dann mit Weiss trockenbürsten. Bei den umgemalten Normandisten streute ich feinen Chinchilla Sand auf die Base und dann kam erst die 189 Beige und dann das Trockenbürsten mit Weiss.

Was ist besser? Genau das wollte ich wissen und habe mal verglichen. Früher hätte ich wohl der reinen Strukturpaste den Vorzug gegeben. Mittlerweile habe ich mich aber mehr mit der Chinchilla-Sand-Variante angefreundet. Es wirkt auf mich „sandiger“, die Strukturpaste ist für mich etwas „erdiger“. Ich denke, das wird der Standard für die 3rd US Infantry werden…

Auf dem Titelbild steht beides gegenüber. Links die Chinchilla-Variante, rechts die Sache mit der Strukturpaste.

Was gefällt euch besser? Über Antworten in den Kommentaren würde ich mich sehr freuen.

Stay tuned!

Sturmi

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

3 Kommentare

  1. Ich finde die (Chinchilla)-Sand-Variante besser.
    Vielleicht noch ein paar größere Steinchen unter den Chinchilla Sand mischen.., aber das wäre schon „..piensen auf hohem Niveau..“ :-)

  2. Die Sandbase wirkt „sandiger“…..
    Die mit Strukturpaste sieht eher aus wie sandsteinartiger Felsgrund …..

Leave A Reply