Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“

0

Mit den beiden Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“ hat mir Dominic eine ganz besondere Freude bereitet. Der KV-Ie mit seiner starken Zusatzpanzerung ist mir die liebste Variante der roten Boliden. Der KV-II mit seiner dicken Wumme ist eine schöne Option für das Spiel. Ein wenig Powergaming im Early War, den deutschen Spieler mal ein wenig necken und ihm ne Aufgabe geben… Dadurch, dass Pegasus in seinem Bausatz beide Türme beilegt und der Dominic diese auch beide montiert hat, kann ich nach Belieben zwischen den beiden Versionen des KV-1e und KV-II wechseln.

KV-1e und KV-II aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“

Bei den Dauerleihgaben vom Dominic ist für mein pingeliges Farbgefühl nur das Bronzegrün anzubringen. Das genügt, damit sich die Boliden für mich nach Sturmi Army anfühlen. Dominics Decals mit den Turmnummern belasse ich unberührt, denn ich will sie erhalten.

Der schnelle Farbwechsel

Der Bemalvorgang ist recht einfach. Auf das Grün trage ich ein wenig Black wash auf, um die tiefen Partien zu betonen. Dann – nach dem Trocknen trockenbürste ich erhabene Teile und Kanten mit Revell Aquacolor Helloliv. Anschließend trage ich auf den planen Flächen ein wässriges Revell Aquacolor Bronzegrün auf.

Der erste KV-Panzer ist mit Black Wash behandelt. Auf den ersten Blick schaut es grauselig aus. Das ändert sich aber wieder. Die beiden Tanks aus dem Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2" wurden formidabel - wie ich finde.

Der erste KV-Panzer ist mit Black Wash behandelt. Auf den ersten Blick schaut es grauselig aus. Das ändert sich aber wieder. Die beiden Tanks aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“ wurden formidabel – wie ich finde.

Die Türme der beiden KV-Panzer aus dem Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2"

Die Türme der beiden KV-Panzer aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“

Nochmal die Türme.

Nochmal die Türme.

Hier wurde den beiden KV-Panzern aus dem Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2" mit der Helloliv ein wenig Kantigkeit verliehen.

Hier wurde den beiden KV-Panzern aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“ mit der Helloliv ein wenig Kantigkeit verliehen.

Auch die Türme der KV-Panzer aus dem Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2" bekamen ein Trockenbürsten ab.

Auch die Türme der KV-Panzer aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“ bekamen ein Trockenbürsten ab.

Und auch die beiden KV-1e-Türme...

Und auch die beiden KV-1e-Türme…

Die Ketten ein wenig pimpen

Bei meinen anderen KV-Panzern habe ich bei den Panzerketten einen überraschend einfachen und wirkungsvollen Trick entdeckt. Wenn die Panzerketten bereits in einem dunklen Farbton gehalten sind, kann man einfach nur die erhabenen Stellen der Ketten mit Revell Aquacolor Mittelgrau trockenbürsten. Dann erhalten die Panzerketten nämlich an den so bemalten Stellen das Aussehen von blankem, jedoch stumpfem Metall. Nach meinem Empfinden ist das wesentlich angenehmer als wenn die Kettenglieder mit Gun Metall oder ähnlichen farben behandelt werden.

Das „Mittelgrau“ habe ich übrigens in recht flüssuger Form aufgetragen. Mit einem primitiven Borstenpinsel mit recht harten Borsten gelingt das bestens und die Farbe kommt wirklich nur auf die erhabenen Partien.

Wer es wissen will: wenn die Ketten noch zu bemalen sind, dann grundiere ich diese mit Revell Aquacolor Panzergrau und gehe dann mit einer wässrigen Lasur von Revell Aquacolor Lederbraun drüber. Statt dem Lederbraun kann man auch Erdfarbe nehmen. Ich persönlich finde aber das Lederbraun einen Ticken besser.

Hier trocknet gerade die Lasur aus Lederbraun auf den Ketten der beiden KV-Panzer des Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2"

Hier trocknet gerade die Lasur aus Lederbraun auf den Ketten der beiden KV-Panzer des Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“

Final: nochmal mit Helloliv trockenbürsten

Zum Schluss bin ich dann doch nochmal mit der Helloliv drüber gegangen. Die Kanten wollen einfach stark betont werden. Kommt wesentich besser dann.

Bronzegrün ist aufgetragen: die beiden KV-Panzer aus dem Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2" wirken schon recht sturmilike.

Bronzegrün ist aufgetragen: die beiden KV-Panzer aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“ wirken schon recht sturmilike.

Einer der KV-Panzer aus der Nähe. (Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2")

Einer der KV-Panzer aus der Nähe. (Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“)

Der KV-II-Turm aus der Nähe. (Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2")

Der KV-II-Turm aus der Nähe. (Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“)

Der KV-1e-Turm aus der Nähe. (Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2")

Der KV-1e-Turm aus der Nähe. (Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“)

Nachfolgend die Fotos vom ersten Manöver in den Pripjetsümpfen.

Stay tuned!

Sturmi

Die beiden KV-1e aus dem Set Pegasus 7665 "KV-1 Early & KV-2" im Einsatz...

Die beiden KV-1e aus dem Set Pegasus 7665 „KV-1 Early & KV-2“ im Einsatz…


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply