Das Panzergrenadier-Regiment 103 hat „fertig“

2

Gestern hat es mich überkommen. Der Wetterbericht hatte Schnee für Mainz angekündigt und da wurde mir bewusst, dass mein angefangenes Panzergrenadier-Regiment 103 (hier Step 2) noch auf Vollendung wartet. Ich stellte mir vor, eventuell draußen im „tiefen Schnee“ ein schönes Fotoshooting mit ein paar weißen Fahrzeugen des Panzer-Regiments 36 und meinen neuen weißen Minis machen zu können.

Die Einkleidung des Panzergrenadier-Regiment 103

Sehr viel war nicht mehr zu tun. 72 Minis wollten noch fertiggestellt werden. Weiß grundiert waren sie schon und die Schuhe waren auch schon geschwärzt. Die letzten Wochen hatte ich ab und an noch einen Produktionslauf für die Wasserflaschen ( lederbraun und dunkelgrün ) sowie die Brotbeutel (abwechselnd die Farben helloliv, beige, braun/ähnlich erdfarben). Auch Maschinenpistolen und Gewehre waren bereits bemalt.

Was nun noch ausstand, das war die Aufbringung einer grauen Lasur um die tiefen Stellen auf den durchgängig weissen Schneebekleidungsstücken mit einem dunklen Schatten zu belegen. Und die Base wollte noch gestaltet werden. Hier plante ich wieder das Bemalen mit weißer Farbe, Aufbringen einiger Grasbüschel von MiniNatur und abschließend das Bestreuen mit dem NOCH-Pulverschnee.

Meine kürzlich bei ebay geschossenen vier Matchbox-81mm-Mörser sowie einen bei meinen Afrika-Körpslern abgezogenen fünften Matrchbox-Mörser wollte ich ebenfalls dem Panzergrenadier-Regiment 103 zur Verfügung stellen. Vorübergehend, denn in Bälde soll das zweite Panzergrenadier-Regiment der 14. Panzer-Division aufgestellt werden, das Panzergrenadier-Regiment 108. Die sollen dann die Matchbox-Mörser in ihre Trupps bekommen. Einer fehlt noch, aber den sollte man in Bälde bei ebay schießen können.

Die letzte Charge von 72 Figuren steht an.

Die letzte Charge von 72 Figuren steht an.

Auf der Leuchte am Seitenarm der Wohnzimmerlampe habe ich mittels einer größeren Unterlegscheibe einen "Trocknungsbeschleuniger" eingerichtet, um der Farbe ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Auf der Leuchte am Seitenarm der Wohnzimmerlampe habe ich mittels einer größeren Unterlegscheibe einen „Trocknungsbeschleuniger“ eingerichtet, um der Farbe ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Mit von der Partie sind auch vier Pioniere für die beiden 5-Mann-Pionier-Trupps. Sie erhalten auf der übergeworfenenen Zeltbahn eine Bemalung á la "Splittertarn"

Mit von der Partie sind auch vier Pioniere für die beiden 5-Mann-Pionier-Trupps. Sie erhalten auf der übergeworfenenen Zeltbahn eine Bemalung á la „Splittertarn“

Die schon ziemlich vollendeten Panzergrenadiere - und im Hintergrund die spontan zur Einkleidung eingeladenen Matchbox-Grenadiere und -Afrikakörpsler.

Die schon ziemlich vollendeten Panzergrenadiere – und im Hintergrund die spontan zur Einkleidung eingeladenen Matchbox-Grenadiere und -Afrikakörpsler.

Auch zu erkennen: die fünf Bases für die fünf zusätzlichen 81mm-Mörser für das Panzergrenadier-Regiment 103.

Auch zu erkennen: die fünf Bases für die fünf zusätzlichen 81mm-Mörser für das Panzergrenadier-Regiment 103.

Jaaaaa… bei der Gelegenheit – nämlich als ich meine Matchbox-„Rekruten“-Kisste durchkramte – fiel mir ein, dass ich eigentlich aus den deutschen Bedienfiguren von Matchbox (Matchbox P5003 German Infantry und Matchbox P5004 Afrika Corps) zwei 10er-Trupps für meine Behind-Omaha-Truppen aufstellen könnte. den europäischen Trupp würde ich zum Panzergrenadier-Regiment 108 stecken und einen zum Panzergrenadier-Regiment 104 bei meine Afrika-Truppen.

Okay: hier nochmal in Großaufnahme die beiden Behine-Omaha-schweren Mörser-Trupps. 1x für Russland und 1x für Afrika.

Okay: hier nochmal in Großaufnahme die beiden Behine-Omaha-schweren Mörser-Trupps. 1x für Russland und 1x für Afrika.

Die beiden neuen Mörser-Trupps

Jaaaaa… bei der Gelegenheit – nämlich als ich meine Matchbox-„Rekruten“-Kisste durchkramte – fiel mir ein, dass ich eigentlich aus den deutschen Bedienfiguren von Matchbox (Matchbox P5003 German Infantry und Matchbox P5004 Afrika Corps) zwei 10er-Trupps für meine Behind-Omaha-Truppen aufstellen könnte. den europäischen Trupp würde ich zum Panzergrenadier-Regiment 108 stecken und einen zum Panzergrenadier-Regiment 104 bei meine Afrika-Truppen.

Die winterlichen Panzergrenadiere mit aufgebrachter Grau-Lasur. Wirkt schon ein wenig wie Falten und Schatten.

Die winterlichen Panzergrenadiere mit aufgebrachter Grau-Lasur. Wirkt schon ein wenig wie Falten und Schatten.

Hier haben die "Rekruten" auch schon im Gesicht etwas Farbe bekommen. Was so eine Runde auf dem Sportplatz an der frischen Luft doch ausmacht...

Hier haben die „Rekruten“ auch schon im Gesicht etwas Farbe bekommen. Was so eine Runde auf dem Sportplatz an der frischen Luft doch ausmacht…

Base-Gestaltung: Schnee und Grasbüschels

Bei meinen Bases blieb ich meiner bisherigen Strategie treu. Auf die frisch weiß lackierte Base klebe ich ein paar Grasbüschel von Mininatur. Dann kommt NOCH-Pulverschnee drüber und gut ist.

Hier ist die Base-Gestaltung bereits abgeschlossen und die Truppe ist in ein fettes NOCH-Schneegstöber heüllt.

Hier ist die Base-Gestaltung bereits abgeschlossen und die Truppe ist in ein fettes NOCH-Schneegstöber heüllt.

Immer noch NOCH-Schneegestöber. Sieht etwas chaotisch aber schön aus, finde ich.

Immer noch NOCH-Schneegestöber. Sieht etwas chaotisch aber schön aus, finde ich.

Im Vordergrund, die vier Herren Pioniere, Minen schleppend.

Im Vordergrund, die vier Herren Pioniere, Minen schleppend.

ToDo: die fünf schweren Mörserleins wollen noch auf die Base. General Ponal ist bereits im Anmarsch...

ToDo: die fünf schweren Mörserleins wollen noch auf die Base. General Ponal ist bereits im Anmarsch…

Einheitliche Ausstattung der 10er-Trupps

Die 10er-Trupps sind konform zu den Regeln von Behind Omaha und vor allem einheitlich ausgestattet.

  1. 1 Offizier
  2. 1 Funker
  3. 2 Panzerabwehrschützen mit Panzerfaust
  4. 1 Panzerabwehrschütze mit Panzerschreck
  5. 5 Schützen
  6. zur Unterstützung: ein schwerer 81mm-Mörser
Stillgestanden! Das Panzergrenadier-Regiment 103 ist vollzählig angetreten. 14 Behind-Omaha-10er-Trupps sind ready-to-rumble... oder auf Deutsch: das Spiel kann beginnen.

Stillgestanden! Das Panzergrenadier-Regiment 103 ist vollzählig angetreten. 14 Behind-Omaha-10er-Trupps sind ready-to-rumble… oder auf Deutsch: das Spiel kann beginnen.

Mal von der Seite. Oben am Rand die 13. Kompanie (Infanteriegeschütze) und die 14. Kompanie (Pioniere).

Mal von der Seite. Oben am Rand die 13. Kompanie (Infanteriegeschütze) und die 14. Kompanie (zwei 5er-Trupps Pioniere).

Noch einmal, weils so schön war...

Noch einmal, weils so schön war…

Nun ist's aber gut. Auf die Stuben wegtreten. Marsch, marsch!

Nun ist’s aber gut. Auf die Stuben wegtreten. Marsch, marsch!

Die derzeit 23 schweren 81mm-Mörser. Sie stehen zur Aufteilung an, wenn das Panzergrenadier-Regiment 108 aufgestellt wird.

Die derzeit 23 schweren 81mm-Mörser. Sie stehen zur Aufteilung an, wenn das Panzergrenadier-Regiment 108 aufgestellt wird.

Die Herren Panzergrenadiere Im Übungs-Einsatz. Ein Pz IV  mit Ost-Ketten vom Panzer-Regiment 36 ist auch mit von der Partie.

Die Herren Panzergrenadiere Im Übungs-Einsatz. Ein Pz IV mit Ost-Ketten vom Panzer-Regiment 36 ist auch mit von der Partie.

Der schwere Mörsertrupp.

Der schwere Mörsertrupp.

Leihgabe vom Panzer-Artillerie-Regiment 4

Die Artilleriebeobachter sind derzeit das Einzige, was das Panzer-Artillerie-Regiment 4 an aktiven Truppen vorweisen kann. Die Herrschaften werden den Grenadieren zur Verfügung gestellt, bis Wespen und Hummeln eingetroffen sind.

Zur Unterstützung kommen hier von Panzer-Artillerie-Regiment 4 sechs 2er-Trupps Artilerie-Beobachter.

Zur Unterstützung kommen hier von Panzer-Artillerie-Regiment 4 sechs 2er-Trupps Artilerie-Beobachter.

Die Herren Artilleriebeobachter auf der Suche nach lohnenden Zielen.

Die Herren Artilleriebeobachter auf der Suche nach lohnenden Zielen.

Auch von der linken Seite macht der Verein noch ein ganz passables Bild, finde ich.

Auch von der linken Seite macht der Verein noch ein ganz passables Bild, finde ich.

Die beiden 5er-Pionier-Trupps

Als Äquivalent zur Pionierkompanie habe ich dieses Mal zwei 5er-Trupps statt einen 10er-Trupp aufgestellt. Für den geplanten Einsatz in der Stadt dachte ich mir, dass es besser sein könnte, wenn man die Flammenwerfer ein wenig aufteilt. Bei 20cm Befehlsradius des Offiziers ist da die Lösung mit zwei 5er-Trupps sicher besser.

Hier die Herren Pioniere und die Infanteriegeschütz-Schützen im Detail.

Hier die Herren Pioniere und die Infanteriegeschütz-Schützen im Detail.

Einer der 5er-Pionier-Trupps übt gleich mit.

Einer der 5er-Pionier-Trupps übt gleich mit.

Offz, 2 Flammenwerfer und 2 Pioniere/Schützen.

Offz, 2 Flammenwerfer und 2 Pioniere/Schützen.

Und einmal von vorne...

Und einmal von vorne…

Unnötig zu sagen, dass Petrus mir einen Strich durch die Rechnung machte. Heute morgen noch war draußen der erwartete Schnee zu seheh. Leider änderte sich das im Lauf des Tages recht schnell. Anyway. Auch Xtreme-Couching kann einem Sofageneral zu guter Laune verhelfen…


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

2 Kommentare

    • Hallo HF,

      danke für die Blumen. Habe gelesen, dass du dir demnächst mal Contraptions & Co. ansehen wirst. Ich erkenne Bekanntes von MtG. Bin gespannt auf deine Erfahrungen.

      Gruß, Sturmi.

Leave A Reply