Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ : nochmal Tüpfeltarner für die Sturmy Army

0

Das Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division braucht noch ein paar Tüpfeltarner. Da kam mir mein neuerlicher Versuch mit den Tarnmustern grade recht. Jetzt wollte ich nochmal mehr ins Detail gehen, um das Tarnmuster Eichenlaub „perfekt zu treffen“.

Wann ist Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ perfekt?

Antwort: „Dann, wenn man seine Figuren auf dem Spielfeld nicht mehr findet…“

Okay, Spaß beiseite. Die Frage habe ich mit dem Bestellonkel und mit Doncolor schon zur Genüge diskutiert. Wir sind uns recht einig, dass…

  • ein originalgetreu gemaltes Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ in der Maßstabsgröße 20mm vermutlich ganz grauslig aussieht
  • … ein „perfektes“ Eichenlaubtarn vor allem als perfekt empfunden werden muss.

Da sich mein Versuch der letzten Woche noch nicht so wirklich perfekt anfühlte, kam ich ins Grübeln, was es wohl sein könnte, das Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ ausmacht. Nachdem ich meine Figuren aus unterschiedlichen Batches eingehend studiert hatte, kam ich darauf, dass es auf den schwarzen Grundflecken die zusammenhängenden Farbenflächen „85er-Braun“ bei „Herbst/Winter“ und „Grün“ bei „Frühling/Sommer“ sind. Freistehende Punkte alleine reichen wohl nicht, das Eichenlaubtarn-Gefühl herauszukitzeln.

Das wollte ich nun in einem neuerlichen Batch mal testen.

Als Figuren nahm ich wieder die Jungs mit der geballten Ladung aus dem Set Revell 02508 German Engineers. Davon hatte ich noch ein Pfund. Diese grundierte ich mit Revell Aquacolor Erdfarbe, setzte dann Schwarze Flecken und Schwarze Punkte drauf.

In die schwarzen Flächen wollte ich grüne Punkte mit Revell Aquacolor Laubgrün setzen. Für das Punktesetzen präparierte ich einen Pinsel, indem ich die Spitze kappte. So konnte ich die Punkte wiederholgenau rund und in gleichbleibender Größe auftragen.

Die weitere Bemalung nach dem Auftrag des Eichenlaubtarn Frühling/Sommer geschah wie in diesem Artikel über Tüpfeltarner beschrieben.

Grundlage für Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer" sind die schwarzen Flecken auf der "Erdbraun".

Grundlage für Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ sind die schwarzen Flecken auf der „Erdbraun“.

Die schwarzen Punkte ergänzen den Gesamteindruck des Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer".

Die schwarzen Punkte ergänzen den Gesamteindruck des Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“.

Hier wurde bereits das Grün des Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer" aufgetupft. Man beachte die zusammenhängenden Flächen mit Grün, welche sich durch sehr dichten Auftrag der Tupfen ergeben. Die zusammenhängenden Flächen befinden sich stets in der Mitte der größeren schwarzen Flecken.

Hier wurde bereits das Grün des Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ aufgetupft. Man beachte die zusammenhängenden Flächen mit Grün, welche sich durch sehr dichten Auftrag der Tupfen ergeben. Die zusammenhängenden Flächen befinden sich stets in der Mitte der größeren schwarzen Flecken.

Basegestaltung

Die Bases sollte ich im Stil der Basen des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division halten. Die Standardbase mit Grundierung „Sand“, Lasur „Lederbraun“ und Trockenbürsten mit „314er Beige“ reichte hier. Dann kamen noch Gras und rotblühende Sträucher von MiniNatur drauf und niedriges Buschwerk „Clump Foliage“ (Woodland Scenics).

Die fertig bemalten Figuren haben hier bereits die Standardbase erhalten. Am Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer"  wird sich nichts mehr ändern müssen.

Die fertig bemalten Figuren haben hier bereits die Standardbase erhalten. Am Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ wird sich nichts mehr ändern müssen.

Die fertig bemalten Figuren haben hier bereits die Standardbase erhalten. Am Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer"  wird sich nichts mehr ändern müssen.

Die fertig bemalten Figuren haben hier bereits die Standardbase erhalten. Am Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ wird sich nichts mehr ändern müssen.

Die fertig bemalten Figuren haben hier bereits die Standardbase erhalten. Am Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer"  wird sich nichts mehr ändern müssen.

Die fertig bemalten Figuren haben hier bereits die Standardbase erhalten. Am Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ wird sich nichts mehr ändern müssen.

Auftrag des PONAL zur Befestigung der Flora...

Auftrag des PONAL zur Befestigung der Flora…

Fühlt es sich an wie Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“?

Klare Antwort: für mich Ja! Ich glaube, es war die zusammenhängende Fläche „Grün“ auf den schwarzen Flecken, die gefehlt hatte. Wie schon zuvor setzte ich die Figuren mal verschiedenem Lichteinfall und unterschiedlichen Hintergründen aus und schoss davon ein paar Fotos. Hier sind sie. Wie findet ihr das Ergebnis?

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer" im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer" im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer" im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn "Frühling/Sommer" im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Die Herren des Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division in ihren Uniformen in Eichenlaubtarn „Frühling/Sommer“ im Stadtwald in Shturmigrad-Süd.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply