Die Krabbelkiste abarbeiten

1

Jeder hat eine, aber keiner liebt sie. In der Krabbelkiste sammelt sich all das an, was man nach getaner Arbeit noch über hat und was man nicht mehr will oder braucht, aber was man auch nicht wegwerfen will. Da liegt es, wird mehr und zu keinem Zeitpunkt hat man so wenig zu tun, dass man das mal aufarbeiten würde. Diesen Sommer hat der Sturmi mal kurzfristig das Erdbeereis Erdbeereis sein lassen und sich seiner Krabbelkiste erbarmt!

41 Mann aus der Krabbelkiste für nen guten Anfang

Das Schützenregiment 1 der 1. Schützen-Brigade der 1. Panzer-Division sollte davon profitieren. In Sturmis Krabbelkiste fanden sich nämlich sehr viele Grenadiere, die im Laufe der Zeit bei irgendwelchen Bemalaktionen übrig geblieben waren. Vier Anwärter auf Tüpfeltarnkluft lagen auch dabei. Das Panzergrenadier-Regiment 60 der 116. Panzer-Division sollten also auch Zulauf bekommen, wenngleich es nur fünf Mann sein würden.

Hier hat der Sturmi das große "Trostlos" gezogen. Was in der Krabbelkiste liegt, liegt dort aus gutem Grund. Man hat echt keine Böcke, das zu bepinseln.

Hier hat der Sturmi das große „Trostlos“ gezogen. Was in der Krabbelkiste liegt, liegt dort aus gutem Grund. Man hat echt keine Böcke, das zu bepinseln.

Deutsche Infanteristen hatte ich schon lange nicht mehr bemalt. Da brauchte ich ein wenig Zeit, wieder reinzukommen. Allerdings hatte ich mich von Dominics neuen Techniken inspirieren lassen. Er wählte für seine Deutschen folgendes Schema für die Uniform.

Auf dem nächsten Bild (zum Vergrößern bitte anklicken) kann man Dominics Technik in stürmischer Ausführung erkennen.

So schaut der Plan aus. Hier vier Tüpfeltarner, die sich in der Krabbelkiste fanden...

So schaut der Plan aus. Hier vier Tüpfeltarner, die sich in der Krabbelkiste fanden…

  • Grundierung mit einem Farbton (von Vallejo) ähnlich dem Grüngrau von Revell.
  • Black Wash drüber
  • Trockenbürsten mit dem Basiston (wie Grüngrau)
  • Akzentuieren der erhabenen Stellen mit einem helleren Farbton. Hier nahm ich das Helloliv von Revell.

Die Ausrüstung bemalte ich wie in früheren Zeiten.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Neue Schützen für das Schützenregiment 1.

Zwei Artilleriebeobachter besuchen das Schützenregiment 1.

Zwei Artilleriebeobachter besuchen das Schützenregiment 1.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

1 Kommentar

Leave A Reply