Easy Model T-34/76: Breeding Pit für schnelle Verstärkung

4

Wenn Lücken in Einheiten aufzufüllen sind, kann es nervig werden, wenn man Bausatz um Bausatz zusammenfügen muss, um auf die benötigte Sollstärke zu kommen. Da hilft oftmals ein Blick in die Bucht. Die 1-Teil-Bausätze von DeAgostini und Easy Model sind da eine schnelle Lösung für ein drängendes Problem.

Easy Model: feine 1-Teil-Bausätze

Ich habe lange mit mir gerungen und auch schon mal ein paar Probestücke bestellt, um den Casus etwas zu beleuchten und praktische Erfahrungen zu sammeln. Meine Erfahrungen waren durchweg positiv. Die Modelle sind sehr gut gefertigt, gleichmäßig gut bemalt. Natürlich kommen sie nicht an Perfektionsmodelle wie vom Panzerschmied heran, aber das schaffen ohnehin nur die wenigsten.

Trumpeter (07120) Soviet Komintern Artillery Tractor vom Panzerschmied

Trumpeter (07120) Soviet Komintern Artillery Tractor vom Panzerschmied

Es gibt mehrere Ausführungen der T-34/76 von Easy Model.

  • Easy Model 36264 – 1/72 Russischer T34/76 Panzer – 1942
    Dieses T-34-Modell passt vorzüglich zu meinen Wünschen bzgl. Ausstattung meiner russischen Brigaden und Bataillone. Das Modell ist schlicht grün coloriert. Am Turm findet sich eine der bekannten russischen Parolen. Die mag ich zwar nicht so, nehme sie aber in Kauf.
    Auf dem Titelbild sieht man ihn links vorne im Bild.
  • Easy Model 36265 – 1/72 Russischer T34/76 Panzer – Russian Army 1942
    Auch dieser T-34 taugt mir perfekt. Schlichte grüne Bemalung, weiße Einheitenkennzeichnung am Turm.
    Auf dem Titelbild sieht man ihn rechts im Bild.
  • Easy Model 36266 – 1/72 Russischer T34/76 Mod. 1942
    Der passt ebenfalls bestens. Er hat eine Zweifarb-Tarnung: grün-braun. Der Braunton ist nicht ganz mein Geschmack, aber man kann ihn nehmen. Letztlich gibt es ja auch noch die unifarbenen Alternativen.
  • Easy Model 36267 – 1/72 WWII Russischer T34/76 Model 1943
    Das 43er-Modell passt sehr gut zu den PSC-Kollegen. Er ist ebenfalls uni grün lackiert und taugt mir für meine Zwecke.
  • Easy Model 36268 – 1/72 Deutscher T34/76 Mod. 1943 Beutepanzer
    Mit den Beute-Varianten des T-34 habe ich es nicht so. Zudem benötige ich die nicht in größeren Gebinden. Vier Stück schieben bei mir Dienst – das reicht dicke.
  • Easy Model 36269 – 1/72 WWII Russischer T34/76 – Frühling 1943
    Von dem weißen Kollegen nutze ich ein paar für meine Wintertruppe. Er ist ebenfalls perfekt ausgefertigt. Die Parole am Turm stört mich etwas, aber darüber kann ich hinwegsehen.

Wie ich erfahren habe, sind die Modelle von Easy Model ein Ableger von Trumpeter aus China. Deren Bausätze zählen für mich zu den besten. Die Fertigmodelle stehen dem Ruf in nichts nach.

Unlängst machte ich mal wieder Gebrauch von den Easy Models und den DeAgostinis.

DeAgostini T-34/76 und Easy Model... Schnelle Rekruten...

DeAgostini T-34/76 und Easy Model… Schnelle Rekruten…

Ausgepackt in 20 Minuten. Die Bauzeit würde sich in ähnlich vielen Stunden messen.

Ausgepackt in 20 Minuten. Die Bauzeit würde sich in ähnlich vielen Stunden messen.

Das Ergebnis... geschlossene Lücken...

Das Ergebnis… geschlossene Lücken…

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

4 Kommentare

  1. Nur 176 T-34…?
    Also.., ich finde ja.., da is noch Platz nach oben..! (Rechts auf dem Tisch is ja noch Platz…)
    (Da haben sich die Deutschen ja grad mal warm geschossen….)

    *Ironie-Modus* AUS*
    (Die sehen schon beeindrückend aus…)

  2. Jetzt noch den Kreml und den Roten Platz als Diorama.

    Die Maiparade könnte loslegen ……

    Oder ist die Wohnung dann doch zu klein?

    • Also das Wohnzimmer hätte noch begrenzt Platz. Ich fürchte aber, ich müsste auf Dauer auf den grünen Salon ausweichen. Aber den Kreml im Modell? Das könnte bis Mai klappen!

      Ich müsste den T-34 dann noch den weißen Ring auf die Laufrollen pinseln. Das haben die ja immer bei den Paraden.

Leave A Reply