Depot Nilkheim: Josefs unterirdischer Bunkerkomplex

0

Ein Bunkerkomplex neigt dazu, Missionsziel von Kommandounternehmen zu werden. Erst jüngst hat Newood ein solchiges angekündigt. In Nilkheim jedoch verhält es sich anders. Admiral Josef unterhält dort umfangreiche Anlagen im militärischen Sperrbezirk Nilkheim. Sie laden weniger zum Erobern ein, vielmehr zum Erforschen – spielen sich doch dort stets interessante Geschichten ab.

Ein Tag in Nilkheim: Schnappschüsse im Depot von Admiral Josef

Wie nennt man eigentlich das typische Geräusch, wenn man mit Kampfstiefeln über die Stufen einer Treppe hinab in die Tiefe eines Bunkers hetzt? Es ist ein unvergleichlicher Klang zwischen Hämmern, Knirschen, Klappern und Schleifen, der mir jedes Mal in den Ohren klingt, wenn mich Josef mit hinab in seine Schaltzentrale führt. Dort – geradeaus – geht es zur Nilkheimer Werft. Der Gang ist schier endlos lange, mag nicht enden.

Doch wir gehen in den Gang, der nach links abzweigt. Da plötzlich geht flackerndes Licht an. Brummende Neonröhren an der Decke geben den Blick für ein paar weitere Meter frei. Hierher kommen nur wenige, nur Eingeweihte. Wir schreiten voran. Josef stoppt vor einer Tür, macht sich daran zu schaffen, entsperrt den Riegelmechanismus. Langsam öffnet sich die Schleusentür. Was immer dahinter liegen mag – es ist bestens gesichert.

Admiral Josef tritt ein, schaltet das Licht ein, gibt mir den Weg ins Innere frei. Vor mir breitet sich eine Halle aus. Ringsum an den Wänden der Halle befinden sich in verschiedenen Höhen massive Etagenböden an den Wänden. Auf den Etagen stehen die Panzer des Nilkheimer 1:16-Batallions. Hier also haben Florian und Josef ihren Fuhrpark deponiert. Einen schnellen Schnappschuss davon seht ihr auf dem Titelbild.

Das Depot Nilkheim.

Das Depot Nilkheim.

Airshow Nilkheim

Josef ist nicht nur Admiral zur See. Er hat auch für die Fahrzeuge am Himmel ein Faible. So sehr, dass er beschlossen hat, hier in Nilkheim seine eigenen Flugshow zu veranstalten. Gemeinsam mit Florian erschafft er übers Jahr zahlreiche Flugzugmodelle, die er in seiner persönlichen Flugshow zum Leben erweckt.

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Nilkheim Airshow 2020

Airbus A400M (Revell 04800)

Den Airbus A400M haben sich Florian und Josef vor nicht allzu langer Zeit zugelegt – und gebaut. Auf den Fotos wirkt er recht geräumig. Könnte ordentlich was reinpassen..

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Der Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Huch! Ein Leo im Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Huch! Ein Leo im Laderaum des Airbus A400M (Revell 04800).

Panzerfähre @ Nilkheim

Neu im Nilkheimer Sperrgebiet ist eine Panzerfähre. Josef macht offensichtlich mobil und plant größere amphibische Aktivitäten.

Ein Halbkettenfahrzeug der Wehrmacht auf der Panzerfähre im Nilkheimer Sperrgebiet.

Ein Halbkettenfahrzeug der Wehrmacht auf der Panzerfähre im Nilkheimer Sperrgebiet.

Josefs neue Panzerfähre im Nilkheimer Sperrgebiet.

Josefs neue Panzerfähre im Nilkheimer Sperrgebiet.

Ein Halbkettenfahrzeug der Wehrmacht auf der Panzerfähre im Nilkheimer Sperrgebiet.

Ein Halbkettenfahrzeug der Wehrmacht auf der Panzerfähre im Nilkheimer Sperrgebiet.


Bildnachweis: © alle die Nilkheimer Einhörner

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply