15mm WW2 Russian Infantry Heavy Weapons

4

Ich glaube, es war beim letzten Fuggern mit XENA in Monnem. Da ist so eine Packung Russian Infantry Heavy Weapons von PSC zu mir gewandert. Für mich war es dabei eine sehr willkommene Abwechslung im 20mm-Russeneinerlei. Außerdem können meine 15mm-Russen etwas Verstärkung gut gebrauchen.

Russian Infantry Heavy Weapons für meine 15mm PBI-Armee

Die letzten 15mm-Russen hatte ich Anfang 2018 für den Einsatz auf der Königsbergspielplatte gebaut und bemalt. Ja, es gab da auch schon ein paar Heavy Weapons dabei. Doch es zeigte sich in den innerstädtischen Gefechten, dass noch etwas mehr Support nicht schaden könnte. Insofern kam mir die Schachtel vom XENA sehr willkommen.

Bestandsaufnahme

Die Schachtel PSC Heavy Weapons war nicht mehr ganz vollständig. So machte ich denn mal eine Bestandsaufnahme, um zu sehen, was denn für die Truppe dabei herauskommen sollte.

Diese Gussäste waren drin in der Schachtel "15mm ww2 russian infantry heavy weapons". Einige Lücken sind vorhanden.

Diese Gussäste waren drin in der Schachtel „15mm ww2 russian infantry heavy weapons“. Einige Lücken sind vorhanden.

Etwas Montagearbeit stand an. Die Figuren - obschon im fitzeligen 15mm Maßstab - müssen noch montiert werden.

Etwas Montagearbeit stand an. Die Figuren – obschon im fitzeligen 15mm Maßstab – müssen noch montiert werden.

Hier die Bedienmannschaften der Granatwerfer. Ich habe etwas Gussast drangelassen, weil die Brüder sonst beim Bemalen nicht zu fassen sind.

Hier die Bedienmannschaften der Granatwerfer. Ich habe etwas Gussast drangelassen, weil die Brüder sonst beim Bemalen nicht zu fassen sind.

Eine Gruppe Panzerbüchsen-Schützen sind auch dabei.

Eine Gruppe Panzerbüchsen-Schützen sind auch dabei.

Weitere Bedienmannschaften

Weitere Bedienmannschaften

Eine Gruppe Maxim HMGs sind auch dabei.

Eine Gruppe Maxim HMGs sind auch dabei.

82-mm-Granatwerfer BM-37: wie immer zu wenige!

Die Bedienmannschaften aus der PSC-Schachtel sind recht zahlreich – sie waren ja von PSC ganz unterschiedlich allen in der Packung enthaltenen Granatwerfern zugeordnet. Insgesamt fünf Teams könnte ich bestücken. Leider sind nur noch zwei 82-mm-Granatwerfer BM-37 als Originalteile vorhanden.

Ich beschließe, die fehlenden drei 82-mm-Granatwerfer BM-37 aus Teilen aus der Krabbelkiste nachzubauen. Für das Rohr nehme ich Acht-Acht-Granaten (20mm), denen ich die Spitze abzwicke. Die Stützen des Granatwerfers fertige ich aus länglichen Plastikresten. Die Bodenplatte schneide ich aus Plasticsheet zurecht.

Das ganze Gefitzel wird verleimt und trocknen gelassen. Ich hoffe darauf, dass es nach dem Bemalen nicht mehr ganz so wüst ausschaut, wie jetzt gerade.

Zwei  82-mm-Granatwerfer BM-37 waren als Originalteile vorhanden. Bedienmannschaften für fünf 82-mm-Granatwerfer BM-37 waren aber dabei. Also müssen noch drei Granatwerfer  nachgebaut (improvisiert) werden.

Zwei 82-mm-Granatwerfer BM-37 waren als Originalteile vorhanden. Bedienmannschaften für fünf 82-mm-Granatwerfer BM-37 waren aber dabei. Also müssen noch drei Granatwerfer nachgebaut (improvisiert) werden.

Die Acht-Acht-Granaten aus der Krabbelkiste dienten mir als Rohre für die Granatwerfer.

Die Acht-Acht-Granaten aus der Krabbelkiste dienten mir als Rohre für die Granatwerfer.

Hier die fünf Granatwerfer-Trupps.

Hier die fünf Granatwerfer-Trupps.

Zwischenstand

Das Basteln der 82-mm-Granatwerfer BM-37 hat doch sehr aufgehalten. So km es denn, dass im ersten Batch die Figuren nur grundiert werden konnten. Damit vertage ich die Russenmalerei mal auf nächste Woche.

Resultat des ersten Bemalsprints. Granatwerfer und Bedienmannschaften, Maxim-HMGs und Panzerbüchsen-Teams sind grundiert.

Resultat des ersten Bemalsprints. Granatwerfer und Bedienmannschaften, Maxim-HMGs und Panzerbüchsen-Teams sind grundiert.

Stay tuned!

Sturmi


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

4 Kommentare

  1. Interessant – in Kürze hast Du ja wohl mehr Truppen Marschall Schukow persönlich.

    Normalerweise muss ein Spieler das mit begrenzten Armeepunkten zusammenstellen – nicht das ich beim Thema Überkapazitäten ein Unschuldslamm wäre.

    Flugblatt aus dem damaligen Konflikt

    Soldaten der Neunten Armee, wir wissen, dass Ihr tapfere Männer seid. Jeder Zweite von Euch trägt das Eiserne Kreuz -Jeder Zweite von uns trägt einen Granatwerfer!

    Mal gucken, was sonst noch bei Sturmi zum Vorschein kommt!?!

  2. *** „-Jeder Zweite von uns trägt einen Granatwerfer!“ *** –
    Das ist ein Traum, mein lieber Ariovist, leider nur ein Traum !!! Und es ist völlig ungerecht. Warum eigentlich nur jeder Zweite? Ich finde, jeder Sturmi Army Soldier hat das Recht auf mindestens einen persönlichen Granatwerfer. Der Trend geht ohnehin zum Zweitgranatwerfer…

  3. Um sinngemäß mal Achilles im Film „Troja“ zu zitieren…:
    “ Ein Feldherr.., der seine Schlachten mal OHNE Granatwerfer gewinnt..DAS wär mal was…!“

Leave A Reply