Video: Maquette de bunker fortifications Allemande en Normandie au 1/48ème

0

Der Honischer hat ein paar herzallerliebste Videos rund um das Thema D-Day aufgetan, die ich euch einfach zeigen MUSS! Modellbau in verschiedenen Maßstäben, doch jedes Mal perfekt in Szene gesetzt. Reinschauen und flashen lassen…

Perfekte Videos, entdeckt vom Honischer

I. Zug der 3. Kompanie der schweren Panzer-Abteilung 504

Im Juni 1944 bringt ein deutscher Zug eine Panzerabteilung in die Normandie. Auf dem Bahnhof von Viroinval wurde der Konvoi, der seine Route über Tienne fortsetzte, um einen Wagen und einen Wagen für die Männer ergänzt. Man kann bestätigen, dass der Kurzfilm von Ende Juni 1944 stammt, wie das Tagebuch von Albin Pierlot, einem bescheidenen Landpfarrer, aber ein wahrer Held des Widerstands, bezeugt. Der FIlmer hat dieses Tagebuch in seinem Besitz, ebenso wie andere Dokumente von Maïeur Antoine Hulot und andere, seltenere Dokumente von Kommandant Henry. Wie jeder weiß, waren die Bahngleise und Bahnhöfe zu dieser Zeit des Krieges unpassierbar geworden. Aus diesem Grund hatten die Deutschen eine Zeit lang ihre Züge auf die der Öffentlichkeit praktisch unbekannte Linie 132 Bis umgeleitet. Der gefilmte Konvoi hatte an einem Sonntag (ein schwerer strategischer Fehler, der schwerwiegende Folgen haben wird!) in Viroinval angehalten, und Pater Pierlot hatte nach der Sonntagsmesse die Offiziere eingeladen, sich mit einem guten Trappistenessen zu erfrischen. Es ist leicht zu erraten, was als nächstes geschah… In der Zwischenzeit hatten Alfred Gillot, der Gefängnisdirektor, Maïeur und einige städtische Arbeiter den Weg für den Corbure-Tunnel freigemacht. Der Konvoi würde nicht weitergehen. Es war das I. Zug der 3. Kompanie der schweren Panzer-Abteilung 504, kommandiert von Oberleutant Fritz von Südwesternhaven. Es ist bekannt, dass die beiden anderen Kompanien des Pz Abt 504, die die Normandie auf dem Landweg erreicht hatten, einen Monat später in der Tasche von Villedieux-les-Poëles zerstört wurden. Ich hoffe, dass ich hier etwas Licht in diese wenig bekannte, aber dennoch heroische Aktion des Zweiten Weltkriegs gebracht habe.

Regelbau & Co. im Maßstab 1:48

Das Modell eines deutschen Regelbaus in der Normandie im Maßstab 1/48. Perfekt inszeniert mit einer Feldbahn.

Hartlepool Model Rail Ausstellung

Auf der Hartlepool Model Rail Ausstellung werden auch Bahnhöfe in England gezeigt, die sich recht aktiv bei den Vorbereitungen zur Invarion in Frankreich einbringen.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply