PBI-Game „Wjasma“: 5. Runde, russischer Zug

3

Kommissar Grigorenkow redet auf die ihn umgebenden Soldaten ein und deutet Richtung Bahndamm, während er einem Maschinengewehr gleich Wort um Wort in die Menge schleudert. Kaum hat er geendet, hebt er seine Linke, die eine Pistole führt. Der Schuss fällt. Mit lautem „Urrä“ beginnen die Soldaten ihren Sturmlauf Richtung Schnapsfabrik „Nastrovje“. Die lange ersehnten Verstärkungen haben den Bahndamm erreicht, Kommissar Grigorenkow schickt sie in die Schlacht!

Die 5. Runde: Die Russen setzen alles auf eine Karte

Wann soll man die Wende herbeiführen, wenn nicht jetzt? Reserven stehen in Bahndammnähe bereit. Jetzt muss man die Nemskij zurückwerfen. Jetzt muss man stürmen. Die Männer sind gewillt, zu siegen.

Aller Euphorie zum Trotz will jedoch PBI, dass zuerst die Moral der Truppe geprüft wird. So muss sich denn auch Kommissar Grigorenkow an die Regeln halten. Er schlägt das PBI-Regelwerk auf und liest seinen Mannen von Seite 55 vor: „When zu check morale…“.

Breaktest: die "6" lässt die Herren die Flucht ergreifen.

Breaktest: die „6“ lässt die Herren die Flucht ergreifen.

Breaktest: die "3" ist save.

Breaktest: die „3“ ist save.

Breaktest: die "6" lässt die ganze Einheit flüchten.

Breaktest: die „6“ lässt die ganze Einheit flüchten.

Und tschüss!

Und tschüss!

Opportunity Shooting durch deutsche Truppen

Liegen sich die Truppen so dicht gegenüber gibt es jede Runde vor den eigenen Aktivitäten Gelegenheitsfeuer durch den Gegner. Das ist sehr risikoreich. Es beginnt mit den weit vorne stehenden deutschen Panzer III des Panzerregiment 25.

Opportunity Shooting von den deutschen Panzer III.  Einer der Panzer II würfelt die nötige "5" und darf Opportunity Shooting geben.

Opportunity Shooting von den deutschen Panzer III. Einer der Panzer II würfelt die nötige „5“ und darf Opportunity Shooting geben.

Der Panzer III nimmt sich den oberen T-70 vor.  "6+4=10" als Trefferwurf - sitzt! Gun-Factor 7 mit 7 Treffern (alles ab "3" trifft) gegen Armour Factor 5 mit nur 2 schützenden Gegeneffekten ergibt 5 Treffer! Da war der T-70 Schrott.

Der Panzer III nimmt sich den oberen T-70 vor. „6+4=10“ als Trefferwurf – sitzt! Gun-Factor 7 mit 7 Treffern (alles ab „3“ trifft) gegen Armour Factor 5 mit nur 2 schützenden Gegeneffekten ergibt 5 Treffer! Da war der T-70 Schrott.

Der T-70 eröffnet das Feuer. 4+4=8 APs liegen an.

Der T-70 eröffnet das Feuer. 4+4=8 APs liegen an.

Mit den 8 APs wird zweimal die Hauptwaffe benutzt. Die beiden Panzer III werden beschossen. Trefferwurf ist erfolgreich (leider nicht auf dem Foto drauf). Oben gibt es 4 Gun Effekte gegen 6 Armour Effekte. Gsaved. Unten gibt es 4 Gun Effekte gegen 4 Armour Effekte. Gesaved. (Alles ab "3" gibt einen Effekt)

Mit den 8 APs wird zweimal die Hauptwaffe benutzt. Die beiden Panzer III werden beschossen. Trefferwurf ist erfolgreich (leider nicht auf dem Foto drauf). Oben gibt es 4 Gun Effekte gegen 6 Armour Effekte. Gsaved. Unten gibt es 4 Gun Effekte gegen 4 Armour Effekte. Gesaved. (Alles ab „3“ gibt einen Effekt)

Der Angriff beginnt

Die T70 beginnen das Gefecht. Sie bekämpfen die deutschen Truppen, die sich fast bis an den Bahndamm zwischen der Schnapsfabrik und der Motorenfabrik vorgekämpft haben.

Der einsame T-70 würfelt 1+5=6 APs. Das reicht einmal für die Hauptwaffe (4 APs) und das macht er auch.

Der einsame T-70 würfelt 1+5=6 APs. Das reicht einmal für die Hauptwaffe (4 APs) und das macht er auch.

Trefferwurf ist erfolgreich und wieder nicht im Bild. 5 Gun Effekte gegen 6 Armour Effekte bedeutet: Gesaved.

Trefferwurf ist erfolgreich und wieder nicht im Bild. 5 Gun Effekte gegen 6 Armour Effekte bedeutet: Gesaved.

Zweimal kann er noch das Bord-MG auf die Jungs im Gebäude abfeuern. (je 1 AP) Die 4 Trefferwürfel ergeben einen Treffer, der aber souverän mit der "4" gesaved wird.

Zweimal kann er noch das Bord-MG auf die Jungs im Gebäude abfeuern. (je 1 AP) Die 4 Trefferwürfel ergeben einen Treffer, der aber souverän mit der „4“ gesaved wird.

Ein weiterer T-70 würfelt für APs. Es werden 2+5=7.

Ein weiterer T-70 würfelt für APs. Es werden 2+5=7.

Er zieht neben den Bruder. Hier darf erstmal einer der Panzer III Opportunity Shooting geben. Die "5" erlaubt es ihm auch noch.

Er zieht neben den Bruder. Hier darf erstmal einer der Panzer III Opportunity Shooting geben. Die „5“ erlaubt es ihm auch noch.

Sooo viele Gun Effekte und nur 2 Armour Effekte... Das ist der Tod des T-70.

Sooo viele Gun Effekte und nur 2 Armour Effekte… Das ist der Tod des T-70.

Sperrfeuer vom Pak-Riegel

Die vorderen Panzer III stehen im Kreuzfeuer von T-70 und den vier Paks hinterm Bahndamm. Über die Gleise hinweg bestreichen die Paks die Panzer III des Panzerregiment 25.

Hinterm Bahndamm greifen die Paks in den Kampf ein. Bei dreien reichen die gewürfelten APs für einen Schuss mit der Waffe aus ( 4 APs werden benötigt)

Hinterm Bahndamm greifen die Paks in den Kampf ein. Bei dreien reichen die gewürfelten APs für einen Schuss mit der Waffe aus ( 4 APs werden benötigt)

Die Trefferwürfe liegen mit 7, 7 und 6 aber zu niedrig.

Die Trefferwürfe liegen mit 7, 7 und 6 aber zu niedrig.

Schwere Maxim-MGs am Heizhaus

Den Kampf setzen die HMG der Roten Armee fort. Sie sind am Heizhaus in Stellung gegangen. Auch sie beschießen die deutschen Truppen im Gebäude der Förderanlage.

Am Heizhaus von Shturmigrad macht sich das HMG-Platoon bereit. 6 APs reicht für kräftig Feuer.

Am Heizhaus von Shturmigrad macht sich das HMG-Platoon bereit. 6 APs reicht für kräftig Feuer.

Hier die Trefferwürfel.

Hier die Trefferwürfel.

Es geht wieder gegen die Panzergrenadiere im Gebäude der Förderanlage. Die 5 Treffer werden aber locker gesaved.

Es geht wieder gegen die Panzergrenadiere im Gebäude der Förderanlage. Die 5 Treffer werden aber locker gesaved.

Infanteriegefechte am Bahndamm

Vor der Eisenbahnbrücke liegt eine Nebelwand. Im Nebel machen sich mehrere russische Foot Groups bereit und eröffnen das Feuer auf die verschanzten Einheiten in der Förderanlage.

Aus dem Nebel krachen Schüsse. Die Frontniks geben Zunder. Die drei "6"er-Treffer werden jedoch mühelos gesaved.

Aus dem Nebel krachen Schüsse. Die Frontniks geben Zunder. Die drei „6“er-Treffer werden jedoch mühelos gesaved.

Aus dem Gebäude geben die Panzergrenadiere Return Shooting. Die "5" lässt es zu.

Aus dem Gebäude geben die Panzergrenadiere Return Shooting. Die „5“ lässt es zu.

Acht Trefferwürfel liegen bereit.

Acht Trefferwürfel liegen bereit.

4 Treffer und 2 "1"er-Fails und einmal nur ne "2" beim Saven: drei Casualty Marker werden fällig.

4 Treffer und 2 „1“er-Fails und einmal nur ne „2“ beim Saven: drei Casualty Marker werden fällig.

Die drei Herren verlassen die Veranstaltung.

Die drei Herren verlassen die Veranstaltung.

Vormarsch der Reserven

Die Rote Armee hat Reserven mobilisiert und lässt diese am Bahndamm in Stellung gehen.

Hier werden 3 APs gewürfelt.

Hier werden 3 APs gewürfelt.

Das reicht nur für den Vormarsch.

Das reicht nur für den Vormarsch.

Hier jibbet 6 APs. Da geht schon mehr.

Hier jibbet 6 APs. Da geht schon mehr.

Es geht nach vorne bis an den Bahndamm.

Es geht nach vorne bis an den Bahndamm.

Und dann kriegen wieder die Jungs im Gebäude der Förderanlage Zunder.

Und dann kriegen wieder die Jungs im Gebäude der Förderanlage Zunder.

Unfortunately... werden die vier "6"er-Treffer gesaved.

Unfortunately… werden die vier „6“er-Treffer gesaved.

Beschuss durch Granatwerfer

Auf seiten der Roten Armee gehen 82-mm-Granatwerfer BM-37 in Stellung und eröffnen das Feuer. Das Feuer der Granatwerfer konzentriert sich auf das Gebäude der Förderanlage.

Die Granatwerfer am Verwaltungsgebäude erhalten 6 APs.

Die Granatwerfer am Verwaltungsgebäude erhalten 6 APs.

Da geht aber jetzt was. Eine Horde Trefferwürfel liegt bereit.

Da geht aber jetzt was. Eine Horde Trefferwürfel liegt bereit.

2 Treffer - aber für jede der Foot Groups im Ziel-Square.

2 Treffer – aber für jede der Foot Groups im Ziel-Square.

Wieder saven die Foot Groups hinter den dicken Mauern der Förderanlage.

Wieder saven die Foot Groups hinter den dicken Mauern der Förderanlage.

Vormarsch auf dem Flügel des Lagerkomplexes

Mehrere Einheiten setzen sich in Marsch, die weit vorgepreschten deutschen Truppen zurückzudrängen.

Mit 6 APs setzen sich auch diese Foot Groups in Gang.

Mit 6 APs setzen sich auch diese Foot Groups in Gang.

Es geht mittenmang durch das Wäldchen auf die Werksstraße.

Es geht mittenmang durch das Wäldchen auf die Werksstraße.

3 Treffer zum Pinnen und noch 3 Treffer auf Kill.  Trotzdem hat man gesaved.

3 Treffer zum Pinnen und noch 3 Treffer auf Kill. Trotzdem hat man gesaved.

Diese drei Foot Groups sprinten in das aktuell noch freie Waldstück hinter dem Lagerkomplex.

Diese drei Foot Groups sprinten in das aktuell noch freie Waldstück hinter dem Lagerkomplex.

Die Panzergrenadiere würden gerne Opportunity Shooting geben. Die "3" verwehrt es aber. Eine "4" wäre nötig gewesen.

Die Panzergrenadiere würden gerne Opportunity Shooting geben. Die „3“ verwehrt es aber. Eine „4“ wäre nötig gewesen.

Dafür schießen die Neuankömmlinge gleich um sich. Mit einem AP gibt es drei Trefferwürfel. Ab geht die Lucy auf den Nachbarn. Ein Treffer wird erzielt!

Dafür schießen die Neuankömmlinge gleich um sich. Mit einem AP gibt es drei Trefferwürfel. Ab geht die Lucy auf den Nachbarn. Ein Treffer wird erzielt!

Die "2" saved sicher...

Die „2“ saved sicher…

Diese kleine Spezialeinheit ist höchstmotiviert und kann auch sechs APs ausgeben.

Diese kleine Spezialeinheit ist höchstmotiviert und kann auch sechs APs ausgeben.

Man kraxelt aufs Dach des Lagerhauses.

Man kraxelt aufs Dach des Lagerhauses.

Der leichte Granatwerfer feuert 3x.

Der leichte Granatwerfer feuert 3x.

... auf die schweren deutschen Granatwerfer. 2 Treffer werden erzielt. Jede Foot Group muss jetzt 2 Treffer saven.

… auf die schweren deutschen Granatwerfer. 2 Treffer werden erzielt. Jede Foot Group muss jetzt 2 Treffer saven.

Tun sie auch... und wie! War auch gut so, denn so im Freien kann man nur ab "4" saven...

Tun sie auch… und wie! War auch gut so, denn so im Freien kann man nur ab „4“ saven…

Einen LMG-Schützen haben wir auch noch. Er feuert ebenfalls drei Salven ab.

Einen LMG-Schützen haben wir auch noch. Er feuert ebenfalls drei Salven ab.

Es geht auf die Panzergrenadiere schräg gegenüber in der Produktionshalle. Kein Treffer!

Es geht auf die Panzergrenadiere schräg gegenüber in der Produktionshalle. Kein Treffer!

"6" - Return Shooting!

„6“ – Return Shooting!

3 Treffer ! 3x gesaved !

3 Treffer ! 3x gesaved !

Am Wald setzt man sich in Bewegung. 6 APs geben Möglichkeiten.

Am Wald setzt man sich in Bewegung. 6 APs geben Möglichkeiten.

Man besetzt die verwaiste Lagerhalle am Eck.

Man besetzt die verwaiste Lagerhalle am Eck.

"2" - kein Opportunity Shooting durch die Panzergrenadiere hinterm Haus.

„2“ – kein Opportunity Shooting durch die Panzergrenadiere hinterm Haus.

Noch ein LMG-Schütze.

Noch ein LMG-Schütze.

Der sprintet mit dem Panzerbüchenschützen nach vorne und feuert aus allen Knopflöchern.

Der sprintet mit dem Panzerbüchenschützen nach vorne und feuert aus allen Knopflöchern.

Ein Treffer! Gesaved!

Ein Treffer! Gesaved!

Der einsame Herr erhält 2 APs.

Der einsame Herr erhält 2 APs.

Er besetzt damit das herrenlose Schuppengebäude hinter den Produktionshallen.

Er besetzt damit das herrenlose Schuppengebäude hinter den Produktionshallen.

Fazit des Zuges

Der russische Angriff hat schwere Verluste mit sich gebracht. Schon vor der Eröffnung des Feuers haben Breaktests und Opportunity Shootings ihren Tribut gefordert. Dennoch: einige bereits verlorene Positionen konnten wieder eingenommen werden. Die Frontlinie ist nun dichter besetzt als zuvor.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

3 Kommentare

  1. Lässt dieser Aderlass die Rote Armee allzu geschwächt zurück?

    Die nächste Runde wird es zeigen müssen. Vielleicht wäre eine konservativere Einstellung besser gewesen – mit den Truppen hauszuhalten und den Deutschen die Last eines finalen Vorstoßes gegen noch intaktere Verteidiger aufzudrücken?

    Wir werden es sehen.

  2. Seit wann sind Russen vorsichtig..? Nur dann, wenn sie nicht genug AP haben….(Und soll der ganze Vodka umsonst ausgeteilt worden sein..? )

    Nee nee…, die Deutschen gewinnen…

  3. Seit Herbst 1941 sind auch russische Infanteristen zunehmend umsichtiger und bedachter. Charles Darwin hätte das wiedererkannt – die Unvorsichtigen und die Unbedachten wurden zunehmend ausgedünnt, zunehmend ausgedünnt.

Leave A Reply