Nilkheim Air-Show: open all days for good friends

1

„Die Bürger des friedlichen Städtchens Nilkheim sind empört! Kreischende F-16 des belgischen F-16 Demo-Teams wurden im Tiefflug über Wohnblocks gesichtet. Merkwürdig nur: die Lärmbelästigung ist gleich Null. Die Ermittlungen seitens Kommissar Josef laufen.“

Tut sich was in Nilkheim

Die obige WhatsApp erreichte mich die Tage vom Josef. Unerklärliches geschah, wie man auf dem oben sichtbaren Titelbild erkennen kann. Die Belgier mal wieder. Des hammer gern. Einfach über die Hausdächer brettern ohne Rücksicht auf die Bewohner.

Die F-16 Dark Falcon des Belgian Air Force Demo Team über Nilkheimer Dächern!

Die F-16 Dark Falcon des Belgian Air Force Demo Team über Nilkheimer Dächern!

Nun, glücklicherweise war es nicht ganz so dramatisch, wie es sich anhören mag. Die holde Weiblichkeit hatte sich in Nilkheim im Unterstützen des wichtigsten Hobbies geübt. Auf dem nachfolgenden Foto erkennt man die edle Wohltäterin.

Wie es sich zeigt, ist es doch ein Nilkheimer Demo Team gewesen, das die F-16 Dark Falcon in die Lüfte erhob... Gott sei Dank!

Wie es sich zeigt, ist es doch ein Nilkheimer Demo Team gewesen, das die F-16 Dark Falcon in die Lüfte erhob… Gott sei Dank!

Rundgang im Nilkheimer Bunkerkomplex

Wemmer schomma do sinn… dann gehn mer aach nunner!

Der Nilkheimer Bunkerkomplex soll ja um einen unterirdischen Hangar erweitert worden sein – sagt man. Dem Gerücht musste nachgegangen werden. Unweit der Halvarson’schen Styrodurverwertungsanstalten breitet sich der unterirdisch weit verzweigte Bunkerkomplex aus. Während an der Oberfläche nur ein völlig unscheinbares Wohnhaus sichtbar ist, liegt gut getarnt eine größerere militärische Anlage in den sicheren Tiefen des Nilkheimer Bodens. Augen auf, wir steigen hinab!

Der neue Show-Room von Josef

Wohl dem der Platz hat. Josef – und damit auch Florian – verfügen über subterrane Areale, die sinnvoll genutzt werden können. In diesem Fall haben sich Josef und Florian entschlossen, für die großen Fahrzeuge und die zahlreichen Flugzeugmodelle einen angemessenen Showroom zu installieren.

Aus Pressspanplatten zimmerte Josef Regalböden, die er erdbebensicher zu Regalen verarbeitete, die sich an den Wänden eines Kellerraums entlangzogen. Was tragen müssen die können. Von Köti bis KV-1 kommt da so manches Dickblech in großem Maßstab drauf.

In Raummitte ließ Josef Displayboards von der Decke herab, um dort den Nilkheimer Fliegerstaffeln ein angemessenes Präsentationsmedium zu bieten. Mein erster Gedanke: „Die sind aber schon ein wenig geil geraten. Ein Räumchen in diesen Dimensionen wäre genau meine Kragenweite…“. Wer ähnlich denkt, sei im Club willkommen geheißen.

Die Wandregale sind im Entstehen. Gerade mal hellgrau vorlackiert.

Die Wandregale sind im Entstehen. Gerade mal hellgrau vorlackiert.

Hier wird es bereits. Die Airgun hat Wänden und Regalen einen angemessenen Farbton eingehaucht.

Hier wird es bereits. Die Airgun hat Wänden und Regalen einen angemessenen Farbton eingehaucht.

Rundumblick im neuen Nilkheimer Show Room. Werkzeug geht noch, Die Podeste für die Flieger kommen noch.

Rundumblick im neuen Nilkheimer Show Room. Werkzeug geht noch, Die Podeste für die Flieger kommen noch.

Yeppa! Hier sind sie. So sieht Show Room aus!. Etwas vergleichbares hätte ich für mein 1. Panzerkorps auch gerne mal... Hach ja...

Yeppa! Hier sind sie. So sieht Show Room aus!.
Etwas vergleichbares hätte ich für mein 1. Panzerkorps auch gerne mal… Hach ja…

Etwas rangezoomt...

Etwas rangezoomt…

Und auch noch mal der Line Up in ganzer Aufnahme.

Und auch noch mal der Line Up in ganzer Aufnahme.

Blick von hinten, die Wand mit den RC-Tanks ist hier auch sichtbar. Da passt nochen 1:16er Batallion rein.

Blick von hinten, die Wand mit den RC-Tanks ist hier auch sichtbar.
Da passt nochen 1:16er Batallion rein.

Die Regale sind beleuchtet... Dem geneigten Gast wird Augenschmaus geboten.

Die Regale sind beleuchtet… Dem geneigten Gast wird Augenschmaus geboten.

Tiescher und andere Viescher

Tiescher und andere Viescher

Ein letzter Blick auf die F-16 Dark Falcon des Belgian Air Force Demo Team...

Ein letzter Blick auf die F-16 Dark Falcon des Belgian Air Force Demo Team…

Okay, es war der vorletzte...

Okay, es war der vorletzte…


Bildnachweis: © alle Josef von Nilkheim

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

1 Kommentar

Leave A Reply