Neues aus den Main-Limes-Werkstätten

0

Hier die kürzlich produzierten Neuheiten der Main-Limes Werkstätten. Man soll ja niemals nie sagen und der Honischer ist eigentlich keiner, der das ablehnt, was er nicht kennt – obwohl er das in diesem Fall gerne getan hatte. ( viel schäm…😖 ). So hat er beschlossen, doch mal 15mm auszuprobieren und hat sich 1x 38 (t) / Marder und 1x Sd.Kfz.251/1 Ausf. D von PSC, sowie 1x das Zvedzda Sd.Kfz.251/1 Ausf. B besorgt.

Die Marder von PSC und das 251er von Zvezda

Wenn es in die Hose gegangen wäre……, naja ist aber nicht. Auf den Bildern sieht man die ersten 15mm Gehversuche.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 138 Marder III von PSC.

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung B

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Das Sd.Kfz. 251/1 Ausführung D

Sd.Kfz. 251/24: ein Feldumbau in Honischland

Schirrmeister Werkfix hat sogar ein Unikum geschaffen. In seiner Feldwerkstatt entstanden ein Sd.Kfz.139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor, und ein Sd.Kfz.251/1 dem sie die MG’s zerstört hatten. Kurzerhand transplantierte er die 7,62 Beute PaK auf den Schützenpanzer, der dann sogleich vom Kompaniestab requiriert wurde!

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Aus dem Sd.Kfz. 139 mit zerschossenem Fahrwerk und Motor und dem Sd.Kfz.251/1 entstand das Sd.Kfz.251/24 mit 7,62cm Beute PaK

Den 38 (t) Panzerturm versuchte er auf das Zvezda 251er zu montieren. Dieser war aber zu schwer und wurde wieder verworfen. Der funktionstüchtige Turm ging an den Westwall, um in ein Festungswerk eingebaut zu werden.

Die Aufsätze: Panzerturm 38(t) und PaK 7,62cm vom Sd.Kfz. 139

Die Aufsätze: Panzerturm 38(t) und PaK 7,62cm vom Sd.Kfz. 139

Der PzKpfw. 38 (t) Panzerturm passt nicht so ganz auf das Zvezda Sd.Kfz. 251/1.

Der PzKpfw. 38 (t) Panzerturm passt nicht so ganz auf das Zvezda Sd.Kfz. 251/1.

Über die maßstäblichen Größen von 20mm-Modellen

Übrigens hat der Honischer auch gleich ein paar Unregelmäßigkeiten festgestellt. Von der Größe der Modelle ist Zvezda etwas zu klein geraten und muss noch etwas wachsen. Zvezda auch nicht so schön detailliert und wird anders als PSC ohne Figuren geliefert. PSC ist da optisch im Vorteil und näher am „Maßstab“.

Wobei er bei PSC festgestellt hat, dass die Minis vom Marder etwas „wuchtiger“, sprich kompakter/dicker ausfallen, im Gegensatz zu den Minis vom 251er ! Aber man muss sie ja nicht kuscheln lassen.

Größenvergleich: das etwas zu klein geratene Zvezda Sd.Kfz. 251/1 und das längere Sd.Kfz. 251/1 von PSC.

Größenvergleich: das etwas zu klein geratene Zvezda Sd.Kfz. 251/1 und das längere Sd.Kfz. 251/1 von PSC.

Größenvergleich: das etwas zu klein geratene Zvezda Sd.Kfz. 251/1 und das längere Sd.Kfz. 251/1 von PSC.

Größenvergleich: das etwas zu klein geratene Zvezda Sd.Kfz. 251/1 und das längere Sd.Kfz. 251/1 von PSC.

Über die Farben

Bei den Farben gibt es auch Unstimmigkeiten. Der Turm des 38 (t) ist mit RAL 7021 Panzergrau bemalt. War das wirklich so „Schwarz“ ??? Bei dem Zvezda ist er mehr ins Grau gegangen, ist gefälliger wie er findet. Deutsches Dunkelgelb RAL 7028 hat er von zwei Herstellern – und in Folge dessen auch zwei verschiedene Farben!

Er dachte immer, dass RAL dafür steht, dass die Farben mit einer RAL-Nummer identisch sind. Er hat schließlich das RAL 7028 von Vallejo genommen, denn das von Mission Colour ist doch zu hell und geht für ihn eher als „Beige“ durch. Siehe dazu auch das Farbmuster Foto (wobei das Panzergrau darauf etwas grauer wirkt)

Das von Vallejo ist übrigens eine Grundierung und die gibt es auch als andere Militärfarben!

Farbvergleich: RAL 7021 Panzergrau und Deutsches Dunkelgelb RAL 7028.

Farbvergleich: RAL 7021 Panzergrau und Deutsches Dunkelgelb RAL 7028.

Tendenzen im Honischland: 15mm oder 20mm?

Derzeit sind beim Honischer jetzt 15mm Deutsche angesagt, vorzugsweise PSC. 20mm lässt er komplett außen vor, da bei den Minis NUR Weicheier (sprich: Weichplastikfiguren) dabei sind und da hat er bei den 3 Römern bereits übelste Erfahrungen gesammelt. Beispiel: Teile grundiert…. oh, Grat an Schmalseite von Schild… Grat entfernt…… Farbe / Grundierung auf den Flachseiten verabschieden sich einfach…… und so weiter und so fort…. Die haben echt Nerven gekostet.

Bei den Hartplastikfiguren von PSC ist das nunmal einfacher. Da blättert keine Farbe ab.

Römische Weicheier:  Sie neigen zum Farbabplatzen.

Römische Weicheier: Sie neigen zum Farbabplatzen.

Römische Weicheier:  Sie neigen zum Farbabplatzen.

Römische Weicheier: Sie neigen zum Farbabplatzen.

Römische Weicheier:  Sie neigen zum Farbabplatzen.

Römische Weicheier: Sie neigen zum Farbabplatzen.

Grüße aus dem Honischland

Honischer

Fuggern

Honischer entläßt aus seinen Diensten:
1. Panzer V mit Wintertarnung 1:56
2. 30 Deutsche Infanteristen, zusammengebaut, in Winterklamotten (6x bemalt) 1:56
3. Hausruine und drei Mauerreste 1:72
4. Revell Deutsche Infanterie 45 Figuren Nr.02502 1:72
5. Revell Deutsche Panzergrenadiere 50 Figuren Nr.02511 1:72

Fuggerangebote oder sonstige Handelsangebote werden gerne geprüft. Bitte einfach in die Kommentare schreiben.


Bildnachweis: © alle Honischer

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply