„Komma bei mich bei!“ – Der Wargaming Club Niederrhein stellt sich vor.

1

Den Bestellonkel alias Wheeling Turn kennt ihr ja mittlerweile, oder? Wer die Einhornseite regelmäßig liest, der wird bemerkt haben, dass da immer vom „Club“ und von „Viersen“ die Rede ist. Und auf Fotos schieben immer größere Gruppen von Jungs ihre Eisentaxis gepflegt über oberschicke Spielplatten.

Heute isses soweit. Heute lüften wir das Geheimnis. Auf Kohle geboren: Unser Bestellonkel stellt seinen Club vor, den Wargaming Club Niederrhein. Der Sturmi übergibt das Wort…

Es war einmal…

Hier der doch recht bekannte und stets aufmerksame Bestellonkel

Hier der doch recht bekannte und stets aufmerksame Bestellonkel

Vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis… genauer gesagt am Niederrhein… schlossen sich eine Handvoll junger Hobbyisten zu einem Club zusammen. Der Anfang war schnell gemacht, die heiligen Clubhallen schnell erobert.

Nun wartete das neue Clubheim in Viersen nur noch darauf, heimelig und wohnlich gestaltet zu werden. Den Charme eines Kriegsgebietes verströmend war unseren Recken schnell klar, das wird nicht so einfach. Nach ein paar schweißtreibenden Clubtagen erstrahlte die neue Heimstatt in vollem Glanze und der Spielbetrieb wurde aufgenommen.

Aber getz mal Butter bei de Fische.

Wer sind wir eigentlich?

Wir sind der Wargaming Club Niederrhein, beheimatet in Viersen und verstehen uns als Treffpunkt Gleichgesinnter. Unser Hauptinteresse gilt dem Maßstab 1/72 (gerne auch 20mm genannt). Wir spielen aber auch in anderen Größen, wie 28mm oder 1/144 (Flugzeuge).

Was das Zeitliche unserer Spiele angeht, so befassen wir uns sehr stark mit …

  • der Zeit des zweiten Weltkrieges (Bolt Action/das frühere Behind Omaha/Battlegroup),
  • den Napoleonischen Kriegen (Tricolore … eigenes Regelwerk/Black Powder),
  • und Luftgefechten im ersten Weltkrieg (Wings of War).
Vorstoß zwischen Felsen hindurch. Die Jungs vom Wargaming-Club Niederrhein in Action.

Vorstoß zwischen Felsen hindurch. Die Jungs vom Wargaming-Club Niederrhein in Action.

Verschiedene Mitglieder beschäftigen sich aber auch mit anderen Themen und Epochen wie zum Beispiel

  • dem Star Wars Universum,
  • Walking Dead TableTop,
  • dem Wilden Westen,
  • den britischen Kolonialkriegen,
  • dem Amerikanischen Bürgerkrieg und
  • der Antike.

Eigentlich sind wir offen allem gegenüber. Die Hauptsache ist doch der Spaß beim Spiel.

Die Club-Treffen

Im Allgemeinen treffen wir uns jeden ersten Samstag im Monat nachmittags und jeden dritten Donnerstag im Monat abends. Parkplätze sind vorhanden und wir sind auch aus allen Richtungen gut erreichbar.

„Komma bei mich bei!“

Wenn Ihr mit uns in Kontakt treten wollt oder uns mal besuchen wollt, so schreibt uns kurz an. Hier unsere Kontaktdaten. Wir freuen uns darauf, euch kennen zu lernen.

Wargaming Club Viersen
Gladbacher Str. 189
41747 Viersen

Mail: wargaming-club-niederrhein@gmx.de.

Wer den Flyer der Wargamer vom Niederrhein mal downloaden möchte: hier isser.

…und so begab es sich, dass unsere Recken auszogen, der Welt Kunde von ihrem Tun zu überbringen…

Wer es genau wissen will: hier geht’s lang

Kleine Ergänzung vom Sturmi: ne Map zum Club. Ansonsten trifft man Bestellonkel und Konsorten stets auf der Crisis, der EME, der Militracks, der Salute und sonst noch fast überall, wo es Dickblech zu gucken gibt.

Die gemeinsame Tour der Einhörner und der Viersener Wargamer nach Antwerpen mit Sparschwein- und Frikkovernichtung hat jedenfalls bereits Traditionscharakter.


Bildnachweis: © alle Bestellonkel

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

1 Kommentar

  1. Markus Bestellonkel Schenk on

    Danke Sturmi,

    näxten Samstag ist wieder Clubtreffen, wie immer am ersten Samtag im Monat, bzw. am dritten Donnerstag im Monat.

    Cheerio
    Bestellonkel Markus

Leave A Reply