„Inspiration Modellbau“ 2019: ein kleiner Haul in Nieder-Olm

2

Sonntag war auch die „Inspiration Modellbau 2019“ im schönen rheinhessischen Nieder-Olm. Doncolor und meinereiner sind hingeströmt. Völlig tabletopfremd zog uns dort vor allem die Modellbahnanlage des „MIST55“ (für Noobs: „Märklin Insider Stammtisch PLZ 55“) an. Aber dann fand sich doch noch etwas mehr.

Modellbahn und so

Ja, Doncolor und Sturmi wurden Sonntag dem einzig wahren Hobby untreu und ergingen sich in Fachsimpeleien über polarisierte Herzstücke von C-Gleis-Weichen und wie man Kurzschlüssen wirksam vorbeugen kann, wenn unbedachte Fahrdienstleiter ihre Züge entgegen allen Vorschriften auf Gleise schicken, die eigentlich für andere Züge freigeschaltet waren. Kurzum, die Modellbahn stand im Vordergrund und man informierte sich bei den Mainzer Pickelbahner-Kollegen der Märklinzunft über deren Vorgehen beim Bau von genormten Modulen für Zweisystem-Betrieb.

Dann aber trieb es uns doch um und wir begutachteten, was es noch zu sehen gab. Dieses Jahr waren es nicht ganz so viele Aussteller wie letztes Jahr. Eigentlich schade, denn die Veranstaltung direkt von der Haustür wäre eigentlich ideal. Immerhin fand meinereiner beim Stöbern beim Händler noch ein Schnäppchen.

Zvezda 6146 Soviet Naval Infantry

Seit ich Ariovists Marineinfanterie gesehen habe, köchelt bei mir der Wunsch nach Ähnlichem. Die beiden Schachteln der Zvezda 6146 Russian Naval Infantry für zusammen vier Tacken musste ich daher mitnehmen.

Zwei Schachteln von der Zvezda 6146 Soviet Naval Infantry sind sicher ein guter Anfang.

Zwei Schachteln von der Zvezda 6146 Soviet Naval Infantry sind sicher ein guter Anfang.

Zvezda 6199 Soviet Ski Troops

Meie Rote Armee im Winter steht in Bälde zur Bemalung an. Da kam mir der Restposten der Zvezda-Truppe grade recht. Drei Schachteln für zusammen sechs Tacken geht.

Von den Zvezda 6199 Soviet Ski Troops konnte ich drei Schachteln ergattern.

Von den Zvezda 6199 Soviet Ski Troops konnte ich drei Schachteln ergattern.

Soviel von Nieder-Olm.

Stay tuned!

Sturmi


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

2 Kommentare

  1. Da können wir uns ja zusammentun…. bei mir wartet noch eine Packung revell Russische Ski Truppen und eine Packung pegasus russische Marineinfanterie

    • Bin dabei. Weihnachten will ich eine Offensive im Schnee starten.

      Moment… Paar weiße ISU-152 und 50 weiße T-34 fehlen ja auch noch…

Leave A Reply