Fuggern in Monnem

0

Mal wieder hat es sein müssen. Bei meinem letzten Besuch bei XENA unternehmen wir einen Streifzug durch das Monnemer Zeughaus. Es war einiges zu sehen und manches davon hieß man mitgehen – nicht ohne mitgebrachte Bestände aus Shturmigrad in Monnem zu deponieren. Eine Bereicherung für beide Armeeoberhäupter.

Russische Rifles in 15mm

Die russische Infanterie war bereits seit längerem angekündigt. Nun hatte sie sich zur Übergabe eingefunden und war auf dem Kasernenhof angetreten. Für die stürmische 15mm Armee eine willkommene Verstärkung. Eventuell wird sie für den Wintereinsatz eingekleidet. Dort bestehen noch Defizite.

Ein 15-mm-Platoon für den Wintereinsatz. Rifles Foot Groups für PBI.

Ein 15-mm-Platoon für den Wintereinsatz. Rifles Foot Groups für PBI.

Byzantiner für SAGA

Bei meiner SAGA-Armee der Byzantiner waren ein paar Planstellen noch nicht besetzt. XENA übereignete mir ein gutes Dutzend 28mm-Figuren an Byzantinern. Schilde und Spieße müssen noch beschafft werden, doch die Figuren sind schon mal da und können bepinselt werden.

Die Wilde 13 nach dem Antreten in Unikornisch Byzanz.

Die Wilde 13 nach dem Antreten in Unikornisch Byzanz.

Die Figuren waren noch ungebased. Ich beschloss, die Figuren noch gleichend Tags dem Aussehen der restlichen SAGA-Armee anzugleichen. Dazu gehörte eine 25mm-Base und eine Vereinheitlichung der Uniform.

12 Byzantiner in 28mm für meine SAGA-Armee.

12 Byzantiner in 28mm für meine SAGA-Armee.

Bemalen und Basieren der 28mm Byzantiner Figuren für meine SAGA-Armee

Wie gehe ich vor? Zunächst setze ich einheitliche Bases unter die Figuren. Hierzu verwende ich 25mm Unterlegscheiben aus dem Baumarkt. Das Loch in der Mitte verschließe ich mit einen Stück Pappkarton. Darauf streiche ich Strukturpaste. Sie wird nach dem Aushärten die Figur auf der Base halten.

Auf die Strukturpaste bringe ich Vogelsand auf. Dies ergibt eine sehr grobkörnige Oberfläche der Base. Hierzu stelle ich alle Figuren samt Bases in einen leeren Bausatzdeckel und überschütte die Figuren mit grobem Vogelsand. Das lasse ich eine Nacht trocknen. Der Sand haftet und ich sammle den überschüssigen Sand wieder ein.

Die Base überziehe ich mit einer wässrigen Lasur PONAL. Diese dünne Leimschicht hält die Sandköener sehr fest auf der Base. So kann sich später nichts mehr lösen. Die Base grundiere ich mit einem Gemisch der Revell Aquacolor Farben Anthrazit und Lederbraun. Nach dem Trocknen trockenbürste ich mit der Revell Aquacolor 36189 Beige. Final trage ich auf die Base noch hie und da etwas Modellbahn-Streugras (2,5mm Halmlänge) auf.

Die Figuren sind bereits teilweise bemalt. Ich vereinheitliche die Bemalung. Die Kettenhemden, den Helm und Metallteile überziehe ich einheitlich mit Gun Metal, gebe dann einen Black Wash darüber und trocenbürste nochmals mit Gun Metal. Die Leder-Lamellen am Klibanion bemale ich mit Revell Aquacolor 36136 Karminrot. Die Lederriemen bemale ich mit Revell Aquacolor 36185 Braun. Die unter dem Klibanion getragenen Kleidungsstücke bemale ich teils mit der 189er Beige, teils mit Karminrot. Die Beige bekommt noch einen Umber Wash ab. Gesicht und Hände bemale ich mit Hautfarbe und gehe dann mit dem Umber Wash drüber. Bärte hat es auch. Die bemale ich mit Lederbraun.

Schuhwerk bemale ich mit Erdfarbe, geben nen Umber Wash drüber. Den Umhang der „NCO“ bemale ich mit Karminrot. Ach ja, alle Kleidungsstücke, die Karminrot bemalt werden, habe ich zuvor mit Weiß grundiert. Das ergibt bei wässrigem Auftrag der Karminrot schöne Schatten in den tieferliegenden Teilen. Den goldenen Button am Umhang des „NCO“ habe ich zuerst mit Schwarz grundiert, dann mit einem Goldtupfer versehen.

25mm-Unterlegscheiben als Base für die SAGA-Byzantiner.

25mm-Unterlegscheiben als Base für die SAGA-Byzantiner.

Das Loch in der Mtte der Scheiben decke ich mit einem Stück Karton ab, damit keine Strukturpaste austritt.

Das Loch in der Mtte der Scheiben decke ich mit einem Stück Karton ab, damit keine Strukturpaste austritt.

Nach dem Auftrag der Strukturpaste kommt das Bad in grobem Vogelsand, damit sich die typische grobkörnige Oberfläche meiner SAGA-Bases ausbilden kann.

Nach dem Auftrag der Strukturpaste kommt das Bad in grobem Vogelsand, damit sich die typische grobkörnige Oberfläche meiner SAGA-Bases ausbilden kann.

Nach dem Bemalen der Base wird begrast.

Nach dem Bemalen der Base wird begrast.

Acht Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Acht Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Acht Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Acht Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Weitere vier Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Weitere vier Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Weitere vier Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Weitere vier Mann der Byzantiner nach dem Basen und Bemalen der Figuren.

Ein Solist war noch dabei. Er komplettiert eine meiner Kriegereinheiten.

Ein Solist war noch dabei. Er komplettiert eine meiner Kriegereinheiten.

Ein Solist war noch dabei. Er komplettiert eine meiner Kriegereinheiten.

Ein Solist war noch dabei. Er komplettiert eine meiner Kriegereinheiten.

Schilde und Spieße

… sind ein Thema. Ich habe schließlich welche bei Gripping Beast und bei North Star bestellt. Doch darüber in Kürze mehr.

Stay tuned!

Sturmi

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply