FoW SU703 SMG Platoon: Winterrussen in 15mm mit PPSh

5

Das SMG Platoon von Flames of War hatte sich vor längerer Zeit bereits zu mir verlaufen. Da ich zuerst die bereits bemalten 15mm Figuren aus anderen Hauls gebased hatte, lagen die SMG Russen (weil noch völlig unbemalt) lange unebachtet im Schrank. Jetzt suchte ich nach einer Truppe, die sich in Stalingrad festbeissen können würde. Da erschien mir die Truppe mit ihren Submachine guns gerade richtig. Vor allem, wenn ich mich an die PBI-Regeln zum Assault erinnerte, bei dem die MPi-Schützen satte Boni einheimsen.

Winterrussen in 15mm mit PPSh

Der Einsatz im Schnee kam nicht von ungefähr. Ich habe ja meine Stalingrad-Spielplatte in Schnee getaucht. Allerdings fehlten da in 15mm Baugröße noch passende Figuren. Die dachte ich mir nun aus dem SMG Platoon von FoW zu rekrutieren.

Zuerst begann ich damit, die Figuren etwas zu sortieren und auf Foot Groups aufzuteilen. Je drei SMG Schützen kamen gemeinsam auf eine Base. Dann sollte es ja noch Platoon Commander geben. Die etwa dreißig Figuren waren für mein Vorhaben knapp bemessen. Es kamen

  • 2 Company Commander / Offizier Teams (Eines zu viel)
  • 2 kleine Platoons à
    • 1 Platoon Comamnder ( 2 Figuren )
    • 5 Foot Groups mit SMG
  • 3 LMG Teams

dabei heraus. Es roch danach, dass man da gelegentlich noch so ein Päckle würde erstehen müssen. Ein drittes Platoon wäre da schon gut und etwas mehr Foot Groups pro Platoon auch.

Die Bemalung des SMG Platoon

Auch wenn der 15mm Maßstab sehr viel kleinere Figuren zeitigt, sind sie genauso aufwändig zu bemalen, wie 20mm Figuren. Letztlich will man ja doch paar Details erblicken, also muss man sie auch genau so detailliert bepinseln. Die Farbauswahl hatte ich bereits in 20mm erprobt und konnte nun einfach loslegen.

Die Uniformen im Winter ähneln jenen im Sommer, wenn man die Verkleinerung und die geringere Detaillierung des Maßstabs berücksichtigt. Die Sommeruniform und die Telogreika des Winters verschmelzen im Maßstab 15mm. So sah ich es nicht als Stilbruch an, die Uniformen der Winterrussen in Khakitönen zu bemalen.

  • Grundierung mit Revell Aquacolor 36314 Beige
  • Eine dünne Lasur mit Revell Aquacolor Khakibraun
  • Revell Aquacolor 36135 Hautfarbe für Gesicht und Hände
  • Revel Aquacolor 36184 Lederbraun für die Haare
  • Revell Aquacolor 36116 Sand für den Brotbeutel
  • Revell Aquacolor 36185 Braun für die Lederriemen und Pistolentaschen
  • Revell Aquacolor 36189 Beige für den Rucksack, Wasserflasche und Munitionstaschen
  • Schwarz für die Stiefel und Waffen (MPi/MG/Pistolen)
  • Revell Aquacolor Schwarz für MPi/MG/Pistolen
  • Revell Aquacolor 36143 Mittelgrau zum Trockenbürsten der Waffen (MPi/MG/Pistolen)
  • Revell Aquacolor 36142 Gelboliv für den Stahlhelm und Feldstecher
  • Revell Aquacolor 36145 Helloliv zum Trockenbürsten der Stahlhelme
  • Umber Wash von Games Color overall. Es dunkelt die Uniform ab und gibt noch mehr Struktur und auf den Hautpartien bringt es Schatten zwischen Fingern und im Gesicht
  • Vallejo Metal Color 720 Gunmetal Grey für Koppelschnalle und Gläser der Feldstecher
Das Päckchen SU 703 - das SMG Platoon von FoW.

Das Päckchen SU 703 – das SMG Platoon von FoW.

Ein erstes Sichten der Figuren ergab einknappes Platoon, welches da zur Verfügung stehen würde. Grob zehn Foot Groups sind nicht die Welt.

Ein erstes Sichten der Figuren ergab einknappes Platoon, welches da zur Verfügung stehen würde. Grob zehn Foot Groups sind nicht die Welt.

Hier wurden die SMG-Schützen bereits Beige grundiert.

Hier wurden die SMG-Schützen bereits Beige grundiert.

Erster Auftrag des Washes mit Khakibraun.

Erster Auftrag des Washes mit Khakibraun.

Brotbeutel gelb bemalt...

Brotbeutel gelb bemalt…

Mehr Details entstehen. PPSh und Hautpartien.

Mehr Details entstehen. PPSh und Hautpartien.

Hier sind die Figuren ziemlich fertig bemalt. Gleich kann basiert werden.

Hier sind die Figuren ziemlich fertig bemalt. Gleich kann basiert werden.

Etwas Deko für die Bases

Die Bases des SMG Platoon werden Schnee tragen. Für die Offiziere wünschte ich mir etwas auffälligere Basen. Für die hatte ich mir Mauerwerk vorgenommen, das optisch Offiziere von Mannschaften unterscheiden sollte.

Das Mauerwerk hatte ich in der Krabbelkiste vorrätig. Aus der Zeit von Saint-Aubin hatte ich noch Mauerstücke aus Gips, die ich zu Ecken und ähnlichem zusammenfügte. Die Mauerstücke bemalte ich mit Revell Aquacolor Ziegelrot als Basisfarbe. Darauf setzte ich einen Black Wash und trockenbürstete mit Ziegelrot. Das sah dann schon ganz schön ziegelig aus.

Die Innenseite der Mauern wurde tapeziert. Weiße Grundfarbe und darauf mit Grün und Rot ein lustiges Tapetenmuster.

Eine Mauer-Ecke als Deko für die Offiziers-Bases.

Eine Mauer-Ecke als Deko für die Offiziers-Bases.

Die Mauerstücke werden mit Ziegelrot bepinselt.

Die Mauerstücke werden mit Ziegelrot bepinselt.

Ein Black Wash sorgt für dunkle Ritzen.

Ein Black Wash sorgt für dunkle Ritzen.

Innen wird Tapete aufgemalt: weiß die Grundierung und farbig bunt die Tapete

Innen wird Tapete aufgemalt: weiß die Grundierung und farbig bunt die Tapete

Die Bases des SMG Platoon von Flames of War

Die Basen sind wie immer in 15mm einfache 30mm Unterlegscheiben aus dem Baumarkt. Auf die trage ich Strukturpaste auf, drücke die Minis hinein. Bei den Offiziers-Bases nehme ich etwas Strukturpaste wieder weg, damit ich hernach die Mauerstücke gut aufsetzen kann. Ich achte darauf, dass das Niveau des Bodens vor dem Mauerstück tiefer liegt, wie im „Innenraum“. Das hat dann was von zugeschneiter Straße.

Die Offiziere des SMG Platoon von FoW: die Basen werden für den Einsatz des Mauerwerks vorbereitet.

Die Offiziere des SMG Platoon von FoW: die Basen werden für den Einsatz des Mauerwerks vorbereitet.

Hier wird die Mauerecke zum Einsatz kommen.

Hier wird die Mauerecke zum Einsatz kommen.

Die Mauerecke ist am Start...

Die Mauerecke ist am Start…

Richtig gemütlich isses hier...

Richtig gemütlich isses hier…

Die Bases der Mannschaften meiner Winterrussen

Die Bases der Mannschaften erhalten keinerlei Verzierung. Hier liegt einfach nur Schnee. Das ist auch okay, man darf Offiziere und Mannschaften ruhig unterscheiden können.

Das SMG Platoon erhält für die Mannschaften einheitliche weiße Bases. Die Eigenfarbe der Strukturpaste macht es einfach...

Das SMG Platoon erhält für die Mannschaften einheitliche weiße Bases. Die Eigenfarbe der Strukturpaste macht es einfach…

Die Truppe nach dem Trocknen der Bases.

Die Truppe nach dem Trocknen der Bases.

Kleine Fotosession

Final bin ich mit der Optik recht zufrieden. Auf den MDF-Geländemodulen machen sich die Foot Groups gut. Wenn die SMG Platoons auf dem Rasen stehen, harmoniert der Untergrund sehr gut mit den Bases. Die Telogreika wirkt für mich recht glaubwürdig.

Hier werden im Wohnzimmer Holzdielen ausgelegt.

Hier werden im Wohnzimmer Holzdielen ausgelegt.

Die Holzdiehlen werden auf Länge geschnitten und an der Rundung der Base ausgerichtet.

Die Holzdiehlen werden auf Länge geschnitten und an der Rundung der Base ausgerichtet.

Etwas PONAL drunter und dann geht die Luzi ab.

Etwas PONAL drunter und dann geht die Luzi ab.

Die Mauerecken...

Die Mauerecken…

Hier blicken die Offiziere des SMG Platoon ins Wohnzimmer...

Hier blicken die Offiziere des SMG Platoon ins Wohnzimmer…

Wenn das Wohnzimmer auf der Straße steht...

Wenn das Wohnzimmer auf der Straße steht…

Von der Rückseite her gesehen.

Von der Rückseite her gesehen.

Die SMG Platoon Truppe im Gelände...

Die SMG Platoon Truppe im Gelände…

Das SMG Platoon von FoW übte auch an der Wolga...

Das SMG Platoon von FoW übte auch an der Wolga…

Die Wohnzimmerfraktion auf der Straße...

Die Wohnzimmerfraktion auf der Straße…


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

5 Kommentare

  1. Die Schneebasen vielleicht noch einen Touch Hellgrau oder Hellblaugrau in kleinen Fleckenum etwas Struktur und Schatten zu geben?3

    Und diese Frontniks haben halt ihre Winterausrüstung noch nicht vollstänidig erhalten – hoffen aber wohl auf wärmere Stoffe https://www.artizandesigns.com/guides/new/painters%20guide%20russian%20winter%201943.gif
    im Gegensatz zu
    https://www.artizandesigns.com/guides/new/painters%20guide%20russian%20summer%201943.gif

    Ansonsten, deinen auch im Sommer so ein halbes Dutzend Deiner zahllosen T-34 als Schlachtrösser unter den Hintern – und die Desant Kompanie steht!

    ( Die frühen russischen Panzerkompanien sind zu 7 Fahrzeugen – ggf. noch ein Wrack als Partial Cover auf den Tisch – reichlich Marker dazu https://www.youtube.com/watch?v=4fBzMGyhh0Q
    und die Tischplatte kann erbeben! )

    Allerdings gehört eine entsprechende Mentalität dazu, das Ganze dann in ein Spiel zu führen!

  2. ach ja – ein Zug Panzer zu drei Fahrzeugen kombiniert sich natürlich perfekt zu Infanteriezügen à 6 Elementen, da jedes Fahrzeug nur zwei Infanterieelemente transportieren kann.

    Drei Züge Desant Schützen https://en.wikipedia.org/wiki/Tank_desant – zwei Züge Panzer und die restlichen Punkte in ein möglichst feuerstarkes Unterstützungsensemble – ( Mörser? ) und der Gegner muss tief schlucken.

Leave A Reply