ESCI Set 203 Russian Soldiers: Rekruten für die 10. NKWD Division

0

Die 10. NKWD Division hat ja in den letzten Monaten schon kräftig Zulauf erhalten. Es sieht aber so aus, dass da doch noch der eine oder andere Frontnik gebraucht werden würde. Als kürzlich neue Rekruten eingekleidet und an der Waffe ausgebildet wurden, stand auf deren Marschbefehlen der Name der 10. NKWD Divison und der Einsatzort: Shturmigrad.

Das alte ESCI Set 203 Russian Soldiers

Das ESCI Set aus dem Jahr 1982 ist heute nicht mehr ganz state of the art. Die Posen wirken schon etwas spielzeughaft. Beim Stöbern in meiner Vorratskammer nach weiteren Rekruten für die 10. NKWD Division fiel mir eine Tüte mit mehreren Gussästen des ESCI Set 203 Russian Soldiers in die Hand.

Für die 10. NKWD suche ich ausschließlich Figuren mit Maschinenpistole aus. Von den cirka 120 ESCI-Russen kamen 21 Minis in die engrere Auswahl. In Anbetracht der Tatsache, dass bei meinen PSC-Russen nur noch recht wenig Figuen mit Maschinenpistolen ausgestattet sind, nahm ich die 21 ESCI-Russen mit an die Bekleidungskammer.

Blacklining? Nicht ganz, aber doch ein wenig

Ein Hauch von Blacklining an den PSC Russian Infantry in Summer Uniform.

Ein Hauch von Blacklining an den PSC Russian Infantry in Summer Uniform.

Bei der Bemalung hatte ich für dieses Mal ein Experiment vor. Bei den letzten Minis fiel mir auf, das die aufgetragene braune Farbe für die Lederriemen ( z.B. für Koppel, Riemen des Rucksacks ) keine sichtbar abgegrenzte Linie zum Khakibraun der Uniform bildete.

Das störte mich etwas und ich beschloss, über ein Verfahren nachzudenken, wie man die beiden Farbtöne besser optisch abgrenzen könnte.

Blacklining mit seinen eher kräftigen schwarzen Linien wollte ich nicht einsetzen. Dennoch kam mir eine ähnliche Idee. ´Vor den Auftrag der „Lederbraun“ für Koppel und Riemen trug ich schwarze Farbe auf, belegte jedoch ein klein wenig mehr Fläche auf der Figur, als ich es später mit der Lederbraun tun würde. Nach dem Trocknen der Schwarz trug ich nun die „Lederbraun“ auf und zwar so, dass ein hauchdünner Streifen Schwarz zwischen der „Lederbraun“ und allen anderen umgebenden Farbflächen stehen blieb.

Nach dem Trocknen der „Lederbraun“ prüft ich das optisch und konnte feststellen, dass der Gesamteindruck stark gewonnen hatte. Dieses Verfahren legte ich dann allen Figuren dieses Batches zugrunde.

Mit dabei: noch ein Schwung PSC-Figuren: Russian Infantry in Summer Uniform

Aus den PSC-Packungen hatte ich die mit Maschinenpistolen bewehrten Minis bereits aussortiert. 54 Minis waren es insgesamt. Die wollte ich gleich mit aufarbeiten.

54 Minis aus dem PSC Set Russian Infantry in Summer Uniform sind mit dabei.

54 Minis aus dem PSC Set Russian Infantry in Summer Uniform sind mit dabei.

Zwo Offze und vier Unteroffiziere sind auch mit dabei.

Zwo Offze und vier Unteroffiziere sind auch mit dabei.

Auch diese Russen von PSC sind im Batch drin. 17 knieende PPSh-Schützen.

Auch diese Russen von PSC sind im Batch drin. 17 knieende PPSh-Schützen.

4 Unteroffiziere sind auch mit von der Partie.

4 Unteroffiziere sind auch mit von der Partie.

Die PSC Figuren durchlaufen als Erste den üblichen Prozess.

Die PSC Figuren durchlaufen als Erste den üblichen Prozess.

... Schwarze Grundierung ...

… Schwarze Grundierung …

Auch die Unteroffiziere....

Auch die Unteroffiziere….

Die Herren Offiziere

Die Schirmmütze der Offiziere war eine Herausforderung an den "000"-Pinsel und an den Pinselschwinger.

Die Schirmmütze der Offiziere war eine Herausforderung an den „000“-Pinsel und an den Pinselschwinger.

Auch bei den Offizieren versuchte ich mich mit einer neuen Technik. Bei den Offiziersmützen hat man ja mehrere sehr feine Linien zu malen. Die rote Fläche des Bandes am Hutturm, die rote Paspelierung am oberen Rand der Schirmmütze und die blaue Fläche oberhalb des Bandes am Hutturm bis zur roten Paspelierung.

Selbst mit einem „000“-Pinsel bricht man sich formlich die Finger, wenn man die gazen feinen Striche ziehen will. Meine Heransgehensweise war es schließlich nach einigen Versuchen, zuerst die rote Fläche des Bandes am Hutturm aufzutragen. Anschließend trug ich die blaue Fläche oberhalb auf, bedeckte dabei alle darüberliegende Fläche der Mütze, setzte dann die rote Paspelierung auf.

Das 271st Rifle Regiment

Jetzt nach Fertigstellung des Batches zählt das 271. Schützenregiment der 10. NKWD Division 139 Figuren. Fürs Erste geht das schon mal, man kann nach PBI-Regeln antreten und kriegt die 400 Punkte voll.

Ein Manko gibt es noch bei den Maschinengewehren, die fehlen noch völlig. Aber das sollte man bis zum Sommer in den Griff kriegen können.

Best

Sturmi

Fotos der PPSh-Schützen aus dem ESCI Set 203 Russian Soldiers

Hier sind sie:  Elf PPSh-Schützen aus dem ESCI Set 203 Russian Soldiers

Hier sind sie: Elf PPSh-Schützen aus dem ESCI Set 203 Russian Soldiers

Zehn weitere PPSh-Schützen aus dem ESCI Set 203 Russian Soldiers

Zehn weitere PPSh-Schützen aus dem ESCI Set 203 Russian Soldiers

Fotos der PPSh-Schützen aus dem PSC Set Russian Soldiers in Summer Uniform

Die 6 Herren der Führungsmannschaft. Hier handelt es sich auschließlich um PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

Die 6 Herren der Führungsmannschaft. Hier handelt es sich auschließlich um PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.

Neun PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

Neun PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.

Zwei Trupps mit neun weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

Zwei Trupps mit neun weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.

Ein weiterer Trupp mit vier weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

Ein weiterer Trupp mit vier weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.

Ein weiterer Trupp mit fünf weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

Ein weiterer Trupp mit fünf weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.

Ein weiterer Trupp mit vier weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

Ein weiterer Trupp mit vier weiteren PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.

17 PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren "Russian Infantry in Summer Unifiorm".

17 PPSh-Schützen, ebenfalls PSC-Figuren „Russian Infantry in Summer Unifiorm“.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply