Doncolors 26th US-Infantry Division

0

Man sagt den Einhörnern ja einen gewissen Hang zu „Masse“ nach. Das mag nun so sein oder nicht, jedenfalls kam kürzlich beim Doncolor das Thema in ganz besonderer Weise auf den Tisch. Es begann alles ganz harmlos mit dem Gedanken „Da hinten im Keller müsste ich doch irgendwo den KöTi-Bausatz verbuddelt haben…“.

Wie die 26th US-Infantry Division in den Spessart kam

Es war Sonntag, die Sonne blinzelte über die Hügel des Spessarts und schickte ihre warmen Strahlen ins Fenster von Doncolors Schloss. Es muss gegen 11:47 gewesen sein, als unser Doncolor auf die Suche nach dem KöTi-Bausatz ging. Zwischen einer Ju-87 und einer 1:300er Bismarck fiel ihm urplötzlich eine größere Schachtel in die Hand. Ein kurzes Schütteln ließ ein Rascheln ertönen. Blitzschnell erkannte Doncolor das typische Geräusch von geschüttelten Matchbox 1:76 Figuren in einer Pappschachtel. „Ich wüsste jetzt nicht, was da drin sein sollte… Ich habe doch keine unbemalten Matchbox Minis mehr.“ sinnierte Doncolor, bevor ihn dann doch die Neugier packte und er die Schachtel öffnete.

Als erstes schlug ihm der Duft von seit garantiert 23 Jahren ungeduschten Herren entgegen. So lange etwa dürfte der Inhalt bereits dort an der Stelle gelegen haben. Die ungeduschten Herren ließen sich recht zahlreich an. Genaueren Untersuchungen zufolge sind es cirka 1.123 Figuren des Matchbox Set P5002 American Infantry, die unser Doncolor vor einiger Zeit dahinten „geparkt“ hatte.

Was stellt man nun am frühen Sonntag Morgen mit einer Horde ungewaschener Amis an? Die MP rufen? Das wäre sicher eine Lösung. Zumindest würde das Gedränge im Wohnzimmer aufhören.

Doncolor entschied sich aber anders. Als erstes verpasste er den Herren eine Blitzbasierung. Keine Ahnung, woher er die Unmenge an 2-Cent-Stücken gezaubert hat. In der Lokalpresse fand ich bis heute nichts über einen Einbruch in einer Bank in der Umgegend. Jedenfalls unterzog Doncolor die Herren anschließend noch einer Dusche mit Revell Aquacolor 36314 Beige. Er hatte nämlich beschlossen, die damals quasi nur verschobene Bemalung der GIs nachzuholen.

Das war der Moment, an dem die 26th US Infntry Division (die „Yankee Division“) im Spessart das Licht der Welt erblickte.

Hier sieht man die ersten Matchbox-Soldiers nach der Basierung und der reinigenden Dusche. Der Staub der 23 Jahre fiel erstaunlich schnell von ihnen ab. So frisch geduscht kann man sie sicher bald in die Ardennen schicken!

Hier sieht man die ersten Matchbox-Soldiers nach der Basierung und der reinigenden Dusche. Der Staub der 23 Jahre fiel erstaunlich schnell von ihnen ab. So frisch geduscht kann man sie sicher bald in die Ardennen schicken!

Die Bekleidungskammer hat Dncolor mal gleich auf die Terrasse verlagert. Nur dort hat man den Platz um die 26th US Infantry Division antreten lassen zu können. Hier die A Company, die F Company des 101st Infantry Regiment und das Regimental HQ

Die Bekleidungskammer hat Dncolor mal gleich auf die Terrasse verlagert. Nur dort hat man den Platz um die 26th US Infantry Division antreten lassen zu können. Hier die A Company, die F Company des 101st Infantry Regiment und das Regimental HQ

Der neue Stil

Doncolor hatte sich entschlossen, das bereits bei Olga Kommunikova erfolgreich angewandte Farbschema auch bei den GIs anzuwenden.

  • Grundierung mit Revell Aquacolor 36314 Beige
  • Auftrag der Uniformfarbe mit einem grünen Wash
  • Bemalung des Webbing mit Revell Aquacolor 36145 Helloliv
  • Überziehen der Figur mit einem Vallejo Wash (mittleres Braun)
  • Bemalung der Hautpartien mit Revell Aquacolor 36135 Hautfarbe
  • Überziehen der Hautpartien mit einem Vallejo Wash (rötliches Braun)
  • Bemalen der Details und Aurüstung

Bei dem grünen Wash experimentierte Doncolor mit der Revell Aquacolor 36142 Gelboliv, der Revell Aquacolor 36146 Nato-Oliv und der Revell Aquacolor 36166 Olivgrau. Die besten Resultate erzielte er mit der Gelboliv.

Wie man den Fotos entnehmen kann, wurden Uniformjacke und Uniformhose mit unterschiedlichen Farbtönen ausgestattet. Die Abtönung erfolgte ausschließlich über dünnere oder intensivere grüne Washes.

Die erste fertige Fiur des 101st Infantry Regiment der 26th Infantry Division ist dieser Rifle Schütze

Die erste fertige Fiur des 101st Infantry Regiment der 26th Infantry Division ist dieser Rifle Schütze

Ein Offizier kam auch noch dazu.

Ein Offizier kam auch noch dazu.

Kehrt!

Kehrt!

Hier ein MG-Team.

Hier ein MG-Team.

Und natürlich ein Mortar-Team

Und natürlich ein Mortar-Team

Der Offizier bekam den Mantel mit einem Wash „Erdfarbe“ gefärbt. Dies ist noch eine Abweichung zum zuvor vorgestellten Standard.

Null-Serie

Doncolor hat sich entschlossen, das Farbschema optimiert anzuwenden und ein wenig Speed-Painting zu betreiben – sonst wird er schließlich mit den Herren gar nie nicht fertig. Als Erstes hat er dann mal eine Null-Serie aufgelegt, um bei alle Posen die Ergebnisse mit dem Farbschema zu prüfen.

Hier die Null-Serie der Amikaner.

Hier die Null-Serie der Amikaner.

Die GIs der 26th Infantry Division vor Pappkarton-Häusern, die Doncolor den Häusern aus "Company of Heros" nachempfunden hat.

Die GIs der 26th Infantry Division vor Pappkarton-Häusern, die Doncolor den Häusern aus „Company of Heros“ nachempfunden hat.

Offz und Sani sind auch dabei.

Offz und Sani sind auch dabei.

Man darf gespannt sein, wie es weitergeht. Mit der Seriengröße von 1.123 Figuren würde er meinen Russen-Batch von 1.031 Figuren glatt übertreffen.

Order of Battle

Für alle, die es interessiert, hier die Gliederung der 26th Infantry Division.

  • Headquarters, 26th Infantry Division
  • 101st Infantry Regiment
  • 104th Infantry Regiment
  • 328th Infantry Regiment
  • Headquarters and Headquarters Battery, 26th Infantry Division Artillery
    • 101st Field Artillery Battalion (105 mm)
    • 102nd Field Artillery Battalion (105 mm)
    • 180th Field Artillery Battalion (155 mm)
    • 263rd Field Artillery Battalion (105 mm)
  • 101st Engineer Combat Battalion
  • 114th Medical Battalion
  • 26th Cavalry Reconnaissance Troop (Mechanized)
  • Headquarters, Special Troops, 26th Infantry Division
    • Headquarters Company, 26th Infantry Division
    • 726th Ordnance Light Maintenance Company
    • 26th Quartermaster Company
    • 26th Signal Company
    • Military Police Platoon
    • Band
  • 26th Counterintelligence Corps Detachment

Stay tuned!

Sturmi


Bildnachweis: © alle Doncolor

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

Leave A Reply