Byzantine Shields and Spears: von Gripping Beast und North Star

2

Man muss es den Briten lassen: in Sachen Zinn kommt man um die Burschen nicht herum. Das Angebot ist sehr reichhaltig, wie auch Dominic zum Leidwesen seiner Portokasse feststellen musste. Bei meinen Recherchen zu Schilden und Spießen für meine 12 Byzantiner von XENA streifte ich durchs Internet. Wo ich landete und was dann passierte, das lest ihr jetzt.

Gripping Beast und North Star

Zu North Star kam ich auf Empfehlung von XENA. Dabei passierte ich auch Aventine Miniatures, die mir ihren obergeilen(!!!) Miniaturen einen heftigen Angriff auf meinen Geldbeutel fuhren. Nur mit äußerster Disziplin gelang es mir, die Euronen vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Aber das Jahr ist ja noch lang. Nein, ich wollte meinen Zinnberg nicht wachsen lassen, habe Aventine aber vorgemerkt. Dieses Jahr jibbet keine Crisis, da muss was anderes gehen…

Bei North Star orderte ich Metall-Spieße. Die kommen im 20er Pack und sind deutlich länger als nötig, lassen sich aber mit der Zange bequem ablängen. Die Spitze ist tatsächlich zur Waffe geformt. Sie waren noch bezahlbar. Ich nahm noch ein Päckle „Byzantine Scutatoi, advancing“ mit. Weil ich ja eh schon Porto bezahle. Egal. Die Spieße würden für meine vorhandenen Bützis und für die neuen Scutatoi reichen, da diese stets ohne Spieß, doch dafür mit Schild geliefert werden.

Bei Gripping Beast orderte ich ein Päckle Schilde und gleich die SAGA-Würfel für die Fürsten des Ostens, die mir mit ihren Spezialregeln auch total gut gefallen haben. Meine nächste Armee…

Die Lieferung von Gripping Beast: Die SAGA-Würfel für die "Fürsten des Ostens" und reichlich ovale Schilde "Byzantine Shields"

Die Lieferung von Gripping Beast: Die SAGA-Würfel für die „Fürsten des Ostens“ und reichlich ovale Schilde „Byzantine Shields“

Bewegung im Shturmigrader Zeughaus

Die Spieße

Die Spieße habe ich auf die gleiche Länge gebracht wie jene der bereits von XENA erhaltenen und ausgerüsteten Byzantiner. Dann habe ich die Spieße mit Schwarz grundiert. Ich habe festgestellt, dass die Revell Aquacolor Schwarz am besten haftet. Hernach habe ich mit Revell Aquacolor 36185 Braun den Schaft des Spießes bemalt. Die Spitze bemalte ich mit Gun Metal.

Die Spieße befestige ich mit PONAL. Nen kräftigen Tropfen ans hintere Ende und einen an die Pfote. Dann den Spieß am Mann in Stellung bringen. Nach kurzem Trocknen sitzt das Teil bombenfest.

Die Spieße von North Star: hier muß die Zange ablängen helfen.

Die Spieße von North Star: hier muß die Zange ablängen helfen.

Die Spieße werden schwarz grundiert.

Die Spieße werden schwarz grundiert.

Die Spieße erhalten das 36185 Braun auf den Schaft.

Die Spieße erhalten das 36185 Braun auf den Schaft.

Die Byzantiner nach dem Anbringen der Spieße.

Die Byzantiner nach dem Anbringen der Spieße.

Die Schilde

Die Schilde ufern etwas aus. Ganz so viel Arbeit wollte ich mir eigentlich nicht einheimsen, aber für SAGA gibts leider noch keine fertig bemalten 1-Teil-Bausätze.

Die Schilde grundierte ich mit Schwarz. Darauf setzte ich als Idealuntergrund für leuchtende Farben die Revell Aquacolor 36314 Beige. Die Vorderseite der Schilde bemalte ich dann mit Revell Aquacolor Karminrot, die Rückseite mit Revell Aquacolor 36185 Braun. Soviel zum einfachen Part.

Die 12 ovalen Schilde "Byzantine Shields" von Gripping Beast

Die 12 ovalen Schilde „Byzantine Shields“ von Gripping Beast

Die Schilde wurden schwarz grundiert.

Die Schilde wurden schwarz grundiert.

Erste Farbschicht: 314er Beige.

Erste Farbschicht: 314er Beige.

Zweite Farbschicht: 314er Beige.

Zweite Farbschicht: 314er Beige.

Rückseite mit der Schildfessel ebenfalls. Die Schildfessel spare ich aus, damit der PONAL hier besser direkt auf dem Zinn haftet.

Rückseite mit der Schildfessel ebenfalls. Die Schildfessel spare ich aus, damit der PONAL hier besser direkt auf dem Zinn haftet.

36185 Braun auf dem 314er Beige.

36185 Braun auf dem 314er Beige.

Decals oder nicht Decals war hier die Frage

Ich überlegte, ob ich mir ein paar schicke Decals zulegen sollte, um die Schilde aufzuhübschen. Ich entschied mich dann aber doch für ein Freehand. Das „P“ mit dem „X“ sollte ich wohl hinkriegen, dachte ich. Es entwickelte sich dann zu einem Gefitzel mit Korrekturgepinsel abwechselnd mit Rot und Gelb. Naja, ich wollte es ja so… Die Schilde überzog ich dann schon mal mit einer ersten Schicht Mattlack.

Die Schilde wiesen keinen Schildbuckel auf. Den wollte ich aber schon haben. Ich setzte einen Tupfen PONAL in die Schildmitte und ließ ihn trocknen. Der Tropfen blieb halbwegs kugelförmig. Dann bemalte ich den Schildbuckel mit Schwarz, das als Kontur um den goldenen Schildbuckel hervortreten sollte. Auf den Schildbuckel setzte ich dann Revell Aquacolor Gold. Nach dem Trocknen zog ich eine zweite Schicht Mattlack über alles.

Ein Probe-Freehand des Signets.

Ein Probe-Freehand des Signets.

Die Schilde werden vorne mit Karminrot bemalt.

Die Schilde werden vorne mit Karminrot bemalt.

Erster Teil des Signets. Das große "P"

Erster Teil des Signets. Das große „P“

Das große "X" - noch unkorrigiert.

Das große „X“ – noch unkorrigiert.

Nach den Korrekturen mit Rot sieht es schon besser aus, Nicht mehr so dick und klobig.

Nach den Korrekturen mit Rot sieht es schon besser aus, Nicht mehr so dick und klobig.

Auftrag des Klarlack auf die Schilde.

Auftrag des Klarlack auf die Schilde.

Der Tupfen PONAl für den Schildbuckel.

Der Tupfen PONAl für den Schildbuckel.

Die schwarze Grundierung des Schildbuckels.

Die schwarze Grundierung des Schildbuckels.

Nach dem Goldtupfen auf dem Schildbuckel kommt die zweite Schicht Klarlack.

Nach dem Goldtupfen auf dem Schildbuckel kommt die zweite Schicht Klarlack.

Montage der Schilde

So einfach die Montage der Spieße war, so schwierig erschien mir nun die Montage der Schilde. Der PONAL trocknet ja nicht so schnell. Wenn ich jetzt einen Schild an den Arm des Byzantiners klebe, muss ich ihn festhalten, bis der PONAL angezogen hat. Das geht natürlich nicht zwölf mal, wiel ich schon nach dem zweiten Mal die Wände hochgehe.

Ich überlegte, wie ich das wohl deichseln könnte. Wenn ich sie waagrecht halten würde, behielten die Schilde die angedachte Position bei. Aber wie sollte ich die Figur in waagrechter Position irgendwo unverrückbar hinlegen können? Nach einigem Grübeln kam mir die Idee, die Burschen mit dem Magnetefuß seitlich in waagrechter Position an die Keksdose zu heften. So konte der PONAL in Ruhe trocknen und die Schilde behielten die einmal vorgegebenen Position bei.

Die Byzantiner beim Trocknen der angebrachten Schilde.

Die Byzantiner beim Trocknen der angebrachten Schilde.

Die Byzantiner beim Trocknen der angebrachten Schilde.

Die Byzantiner beim Trocknen der angebrachten Schilde.

Erstes Manöver der frisch ausgerüsteten Truppen

Natürlich mussten die Herren gleich mal zeigen, was sie können…

Stay tuned!

Sturmi

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.

Die zwölf frisch ausstaffierten SAGA-Byzantiner. Dank Gripping Beast und North Star kann man sich auf dem Shturmigrader Exerzierplatz zeigen.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

2 Kommentare

  1. Schöne Byzantiner das sind mein junger Padawan..!
    Nur die Würfel.., sie zu der dunklen Seite der Macht gehören..! (Deutscher Orden..und nicht für die Russen sie sind…

  2. Das mit dem „Korrekturgepinsel“ kenn ich von irgendwo her ……………………….

    Aber als kleiner Ausgleich wurde uns die Magnethaftkraft geschenkt …………………….

Leave A Reply