Angriff des 742. Makronen-Bataillon

0

Nur dem selbstlosen Einsatz der kampferprobten Piloten der Sturmi-Air-Force ist es zu verdanken, dass der Angriff des 742. Makronen-Bataillon auf die Hüften zurückgeschlagen werden konnte. Nach einem kurzen, aber heftigen Artillerieschlag rollten in den späten Abendstunden des denkwürdigen 22. November 2017 über 40 schwere Makronen über den Tisch und schleuderten unseren Stellungen ihre heimtückischen Kalorien entgegen. Aus tausend feinen Düsen verströmten sie ihr hinterhältiges Aroma.

Rittmeister von Stürmisch gehörte zu ihren ersten Opfern. Ohne Rücksicht auf Verluste warf er sich Ihnen in den Weg, vernichtete über 17 der weißlichbraunen Ungeheuer, bevor er selbst von zahllosen Kokosflocken getroffen und mit Einschlägen übersät auf die Couch sank und leise hauchte „Sie sind mir einfach über …“.

In diesem Moment erscheinen am Horizont die drei Bf 109 mit den vom Bestellonkel aufs trefflichste trainierten Kampfpiloten, kündigen sich mit den hell aufheulenden Motoren an. Über den Lärm ihrer Fahrzeugmotoren hinweg nehmen die Kommandanten der attackierenden Makronen das Signal den sich ankündigenden eigenen Untergangs wahr. Doch es ist bereits zu spät. Die drei Gelbschnauzen brausen im Tiefstflug über die vorderen Makronen hinweg, decken sie aus ihren Bordkanonen mit Tod und Verderben ein. Kaum mit eiserner Sense durch das feindliche Bataillon hinduchgezogen, machen sie in engsten Bögen kehrt, das Spiel von hinten zu wiederholen.

Das ist zu viel für den Makronen-Hauptmann Kalorinowski. Die Kameraden links und rechts neben ihm untergehen sehend befiehlt er den sofortigen Rückzug. Doch jetzt lassen die drei Maschinen des Geschwaders Bestellonkel erst recht nicht locker. Sie geben keine Ruhe, bis alle Makronen links und rechts der Rollbahn als zerschossene und rauchende Haufen Schrott von dem großartigen Sieg künden.

Das 742. Makronen-Bataillon

Jungs, wer es noch nicht mitbekommen hat, das Jahr liegt im Endspurt und es weihnachtet ein wenig. Niko klopft an die Tür und gestern abend ging die Weihnachtsbäckerei in die erste Runde.

Bei den nächsten PBI-Spielen wird es viel Plätzchenduft geben, worauf wir uns schon freuen. Wie ist es bei euch? Ist bei euch auch schon weihnachtlich dekoriert? Seid ihr schon bisle in adventiger Stimmung?

Ich wünsche euch neben all unserem hektischen Hobby eine besinnliche Adventszeit mit viel Miteinander mit euren Lieben.

Best

Sturmi

**Träne wegwisch**


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das Spielsystem "Behind-Omaha", er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply