Neues aus Unikornien

2

Was treibt sie um, die Unikörner? Wir lassen euch mal in die Wohnstuben in Unikornien blicken. Seid nicht zu neugierig!

Battlefield Scenery für Battlegroup

Mark hat sich vorgenommen, seine nächste Battle in angemessener Umgebung stattfinden zu lassen. Dazu arbeitet er an Geländestücken, mit denen er sein Battlefield ausstatten wird. Hauptsächlich verwendet er Styrodur als Unterbau für seine Landschaftsarbeiten.

Marks aktuelle Leidenschaft: Battlefield Scenery für Battlegroup

Marks aktuelle Leidenschaft: Battlefield Scenery für Battlegroup

Formengießen mit Silikon für SAGA

Mark hat doch noch ein paar andere Dinge auf der Pfanne. Er stattet seine SAGA-Spielplatte mit „Kleinigkeiten“ aus. Da sind ein paar Türen für Gebäude, es liegen ein paar Totenschädel auf der Wiese herum. Was der SAGA-Spieler für ein stimmungsvolles Spiel eben so braucht.

Den Zierrat fertigt Mark mittels Silikonformen, mit denen er die von ihm geformten Originale abgießt und in wiederverwendbaren Formen verewigt und dann vervielfältigt. Das Gießen führt er mit Stewalin aus. So kommt er schnell auf die benötigten Stückzahlen.

Mark fertigt sein Zubehör für SAGA mit Silikonformen.

Mark fertigt sein Zubehör für SAGA mit Silikonformen.

Hier die Serienproduktion von Kleinteilen.

Hier die Serienproduktion von Kleinteilen.

Zombies: Halvarsons siebte Liebschaft

Halvarson fokussiert stets auf wenige und ausgewählte Dinge. Nie würde er sich Figuren eines Tabletop-Spiels kaufen und bemalen, wenn er schon viele andere Tabletop-Spiele spielt. Würde er nie. Es sei denn, er entschließt sich dazu.

Diese Zombies gibt es eigentlich gar nicht. Denn Halvarson würde sie sich nie kaufen, weil er schon so viele andere Tabletop-Systeme spielt.

Diese Zombies gibt es eigentlich gar nicht. Denn Halvarson würde sie sich nie kaufen, weil er schon so viele andere Tabletop-Systeme spielt.

Logistik

Keine Battle ohne Nachschub! Das hat auch Timo klar für sich erkannt. Er übt sich derweil im Bereitstellen von Transportkapazitäten. Märklin im 20mm-nahen Maßstab H0 ist angesagt.

Logistik, die  Stärke von Timo.

Logistik, die Stärke von Timo.

SAGA Age of Magic

Kürzlich wurde es ihm bewusst, dass er auf SAGA Age of Magic schon viele, viele Jahre gewartet hat. Die Rede ist von XENA. Und die Rede ist von der genialen Möglichkeit, die SAGA dem Fantasy-Figuren-Sammler eröffnet: alle Fantasy-Figuren lassen sich mit diesem Regelwerk vereinen – und spielen!

Fantasyfiguren, jedoch nicht nur, bemalt XENA seit dem Erwerb des Regelbuchs. Und aus den tiefen Monnemer Katakomben und Verließen kommen sie in die Wohnung gekrochen. Finstere Kreaturen mit übelsten Absichten. „LASS UNS MTSPIELEN, SONST BESUCHEN WIR DICH IN DEINEN ALBTRÄUMEN !!!“ – so hört man sie keifen. Da erfreuen wir uns doch schon mal an den Rittersleuten und Fußvölkern, die er kürzlich in frischen Farben bemalt hat.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

SAGA: eine der neuen Wohlfühl-Heimaten von XENA.

Fürsorgliche Einhörner

Das Einhorn will, dass es seine Mannen und Krieger gut haben und dass sie sich wohlfühlen. Das äußert sich in regelmäßigen Besuchen von Burgerrestaurants, getreu dem Sinnspruch „Geht es dem General gut, freut sich die Truppe!“ Das äußert sich aber auch in der Ausgabe von angemessener witterungsfester Kleidung für Truppe und Gerät.

Florians Panzertruppe wurde den Witterungsbedingungen entsprechend  eingekleidet.

Florians Panzertruppe wurde den Witterungsbedingungen entsprechend eingekleidet.

Unikornische Schwaben

Die Schwaben sind ja fürs Häuslebauen bekannt. Doch nicht nur im Schwabenland stellen sie ganze Landstriche mit Beddongbauten zu. Auch im heimische Shturmigrad werden Bauwerke errichtet. In diesem Fall war es Sturmine, die wohl schwäbische Gene entdeckt hat und ihr Erstlingswerk auf den Tisch brachte.

Man hat schwäbische Gene bei Sturmine entdeckt: ein erstes Fachwerkhaus ist entstanden.

Man hat schwäbische Gene bei Sturmine entdeckt: ein erstes Fachwerkhaus ist entstanden.

Das Haus ist noch nicht innen bespielbar. Eventuell wird da noch nachgearbeitet...

Das Haus ist noch nicht innen bespielbar. Eventuell wird da noch nachgearbeitet…

Testors-B-2 Bomber 1/72

Unser Fliegerkrieger, der Josef, hat sich den von Testors den B-2 Bomber in 1/72 geholt.

Der Testors B-2 Bomber im Maßstab 1/72 ist Josefs aktuelles Projekt.

Der Testors B-2 Bomber im Maßstab 1/72 ist Josefs aktuelles Projekt.

StuG III 0-Serie

Auf dem Panzerkampfwagen III Ausf. B basierte die 0-Serie des StuG III. IBG hat das Teil in 1:72 als IBG WAW003 Stug III serie 0 herausgebracht. Und beim letzten Black Friday hat der Dominic sich ein paar davon geschossen…

Von Dragon hat er sich auch gleich das StuG III Ausf. A (StuG. III Ausf. A, Dragon 6860) geholt. Sehr löblich!

Zwei neue Early-War-Lieblinge von Dominic: Das IBG (Art.Nr. WAW003) Stug III der 0-Serie und das Dragon (Art.Nr. 6860) StuG III Ausf. A

Zwei neue Early-War-Lieblinge von Dominic: Das IBG (Art.Nr. WAW003) Stug III der 0-Serie und das Dragon (Art.Nr. 6860) StuG III Ausf. A

Die 9. Panzerdivision der NVA

Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ war ein Großverband der Nationalen Volksarmee der DDR mit Hauptquartier in Eggesin. Dominic hat sich ein Rudel T-55 für das Szenario Berlin 1985 in 1:100 zugelegt. Und auch eine Horde NVA-Jungs vom Mot.-Schützenregiment 9 „Rudolf Renner“ aus Drögeheide.

"Hallo Erich!" hört man ih  rufen. Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ mit dem Mot.-Schützenregiment 9 „Rudolf Renner“ wird von Dominic für Team Yankee aufgestellt.

„Hallo Erich!“ hört man ih rufen. Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ mit dem Mot.-Schützenregiment 9 „Rudolf Renner“ wird von Dominic für Team Yankee aufgestellt.

Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ mit dem Mot.-Schützenregiment 9 „Rudolf Renner“ erhält nicht nur motorisierte Schützen. Einiges an Dickblech wird auch kommen.

Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ mit dem Mot.-Schützenregiment 9 „Rudolf Renner“ erhält nicht nur motorisierte Schützen. Einiges an Dickblech wird auch kommen.

Endmontage der T-55 und Schützenpanzer der 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“.

Endmontage der T-55 und Schützenpanzer der 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“.

Endmontage der T-55 und Schützenpanzer der 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“.

Endmontage der T-55 und Schützenpanzer der 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“.

Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ ist geworden.

Die 9. Panzerdivision „Heinz Hoffmann“ ist geworden.

Der T-55 von Battlefront und von PSC. Der von Battlefront war einfacher zu montieren.

Der T-55 von Battlefront und von PSC. Der von Battlefront war einfacher zu montieren.

Ein wenig Bundeswehr hat Dominic auch aufgeforstet: Kampfpanzer Leopard und Schützenpanzer Marder.

Ein wenig Bundeswehr hat Dominic auch aufgeforstet: Kampfpanzer Leopard und Schützenpanzer Marder.


Bildnachweis: die Unikörner

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

2 Kommentare

  1. Ganz schön umtriebig…die Leute..!
    Das Stug der Serie 0 find ich ja geil..! (Auch wenn nur 2 im Einsatz waren (1.Pz.Rgt.) und dann nur noch Fahrschule…

Leave A Reply