Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew

0

Die 76mm Gun von Zvezda ist mir dreimal vor die Flinte gekommen. Einmal ging mir ein bereits fertig gebautes Modell ins Netz und zweimal je ein Fünferpack. Dann aber war lange erstmal Schicht im Schacht. Meine Russenmalereien im letzten Vierteljahr brachten dann die alten Wummen wieder ans Tageslicht. Da war doch was…

„Die Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew ist ja nur die Spitze des Plastikbergs…“

… so könnte ich jetzt jammern, lasse es aber. Ihr werdet euch auch schon an dieses Geschwulst gewöhnt haben. Ich für meinen Teil trage es erstens mit Fassung und trage jetzt zweitens mit dem Bemalen der Zvezda 76mm Gun dazu bei, das Geschwulst ein wenig schrumpfen zu lassen – und der roten Sturmi Army ein wenig mehr von der guten Power zu geben, die sie braucht.

Hier bin ich der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew schon etwas zu Leibe gerückt. Ich will ehrlich sein: Die Wummenschrauberei geht derzeit noch nicht so wirklich an mich.

Hier bin ich der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew schon etwas zu Leibe gerückt. Ich will ehrlich sein: Die Wummenschrauberei geht derzeit noch nicht so wirklich an mich.

Einige Kleinteile der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew

Einige Kleinteile der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew

Es braucht viel Zeit, die Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew zu montieren. Eventuell doch mehr etwas für kühle Winterabende...?

Es braucht viel Zeit, die Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew zu montieren. Eventuell doch mehr etwas für kühle Winterabende…?

Die Räder hätte ich schon mal.  Sie müssen noch entgratet werden.

Die Räder hätte ich schon mal. Sie müssen noch entgratet werden.

Hier die flotten elf Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew im aktuellen Zustand. So wie sie hier stehen, kommen sie grade mal wieder in den Gerätekeller. Es wird ne zweite Folge geben, in der ich die Wummen fertig bastle und pinsle.

Hier die flotten elf Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew im aktuellen Zustand. So wie sie hier stehen, kommen sie grade mal wieder in den Gerätekeller. Es wird ne zweite Folge geben, in der ich die Wummen fertig bastle und pinsle.

Die Geschützbedienungen der Soviet 76mm Gun von Zvezda

Den Geschützbedienungen widme ich mich schon eher. Derzeit habe ich einen Lauf beim Figurenmalen. Sowas sollte man ausnutzen.

Bei den Figuren von Zvezda hat man das kleine Problem, dass sie zwar auf der mitgelieferten Sockelplatte befestigt werden können. Wenn man aber wie ich die Figuren einzeln basieren möchte, hat man Figuren ohne haltgebenden Sockel. Was also tun?

Ich habe mich entschieden, unter die Figuren erstmal ein kleines Viereck aus Plasticsheet zu kleben. Das gibt Stabilität und lässt die Figur später besser auf dem 2-Cent-Stück haften. Ohne dieses Plasticstück würde die Figur wieder aus der Strukturpaste ausbrechen. Das wollen wir aber nicht.

Hier liegen die Bediener der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew mittenmang zwischen anderen Russkis.

Hier liegen die Bediener der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew mittenmang zwischen anderen Russkis.

Klar zu erkennen: Sturmis Schuhwerk für die Mannen der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew.

Klar zu erkennen: Sturmis Schuhwerk für die Mannen der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew.

Bemalen der Bedienmannschaften der 76mm Gun

Das Bemalen nach dem Aufziehen auf die Base ( 2-Cent-Stück mit Strukturpaste ) ist das etablierte Standardverfahren für Russen.

  1. Grundierung mit Schwarz
  2. Trockenbürsten der Uniformgrundfarbe: Revell Aquacolor Khaki
  3. Auftrag der Revell Aquacolor Hautfarbe
  4. Riemen und Gürtel werden mit Revell Aquacolor Lederfarbe nachgezogen, Haare ebenfalls
  5. Der umgehängte Beutel (soweit vorhanden) und sein Riemen wird mit Revell Aquacolor Sand gefärbt
  6. Wasserflasche, Munitionstaschen, Rucksäcke werden mit Revell Aquacolor 36189 Beige bemalt
  7. Holzteile der Gewehre werden mit Revell Aquacolor Holzfarbe bemalt
  8. Die Helme und eventuelle umgebundene Mäntel werden mit Revell Aquaclor Gelboliv bemalt, mit Helloliv trockengebürstet
  9. Die Hautpartien, Beigepartien, Sandpartien werden mit dem Umber Wash von Games Color überzogen.
  10. Der Lauf wird mit Schwarz nachgezogen
  11. Die Base wird mit Revell Aquacolor Sand grundiert, dann mit Lederfarbe lasierend übermalt, dann mit 36314 trockengebürstet
  12. Die Base kriegt dann je nach Zuordnung zu Einheiten unterschiedlichen Bewuchs ab, meist etwas von MiniNatur
Zwischenstand: Die Bediener der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew sind bereits basiert, die Base grundiert, die Figuren auch. Wie man sieht, halte ich meine Bemalreihenfolge nicht immer ein...

Zwischenstand: Die Bediener der Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew sind bereits basiert, die Base grundiert, die Figuren auch. Wie man sieht, halte ich meine Bemalreihenfolge nicht immer ein…

Die Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew haben fertig; jedenfalls die Bediener schon mal.

Die Zvezda 6145 Soviet 76mm Gun and Crew haben fertig; jedenfalls die Bediener schon mal.

Die Munition

Da riet mir der Doncolor, die Kartuschen messingfarben zu gestalten. Und das Geschoss mit Revell Aquacolor Blaugrau. Ich entschied mich für Gelboliv für die Kartusche und für einen kräftigen Farbtupfer „Blau“ für das Geschoss. So wirkt es farblich besser, etwas auflockernder.

Was meint ihr?

Sturmi


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply