PBI Rifle Foot Groups

2

Von meiner 15mm PBI British Rifle Company sind die schweren Waffen und die Führungskader bereits fertiggestellt. Was noch fehlt sind die Rifle Foot Groups. Die habe ich mir heute vorgenommen.

Rifle Foot Groups für die PBI British Rifle Company

Drei Platoons soll die 15mm PBI British Rifle Company bekommen. Jedes Platoon soll sechs Rifle Foot Groups erhalten. Addiert man den Platoon Commander, die PIAT AT Anti Tank Group und die drei LMG Foot Groups dazu, hat ein Platoon dann 6 + 1 + 1 + 3 = 11 Foot Groups. Die Zusammensetzung ist legitim. Die PBI British Rifle Company 1939-1945 kann ausgestattet werden mit:

  • 1x Platoon Commander Group
  • 0-1x 2 Inch Mortar Group
  • 0-1x PIAT AT Anti Tank Group (ab 1943)
  • 3-6x Rifle Group
  • 1-3x LMG Group

Der Vorrat an Figuren ergab 25 Rifle Foot Groups. Die überschüssigen 7 Rifle Foot Groups werden sich vermutlich völlig regelwidrig in die drei Infantry Platoons einschmuggeln.

3 Inch Mortars für die PBI British Rifle Company

Zusätzlich kommt noch ein Support Platoon mit Ordnance ML 3 Inch Mortars dazu.

  • 1x Platoon Commander Group
  • 1-4x 3 Inch Mortar Group
Die Foot Groups der drei PBI Infantry Platoons und des PBI Support Platoon liegen bemalbereit in der CONRAD-Transport-Kaserne.

Die Foot Groups der drei PBI Infantry Platoons und des PBI Support Platoon liegen bemalbereit in der CONRAD-Transport-Kaserne.

Hier wird die Base einer Foot Group gerade mit Erdfarbe grundiert.

Hier wird die Base einer Foot Group gerade mit Erdfarbe grundiert.

Die PBI Mortar Foot Goups bekommen Basen aus 30mm Unterlegscheiben. Das Loch in der Mitte decke ich mit einen Fetzen Papier ab. Die Strukturpaste setzt sich darauf und schließt das Loch perfekt.

Die PBI Mortar Foot Goups bekommen Basen aus 30mm Unterlegscheiben. Das Loch in der Mitte decke ich mit einen Fetzen Papier ab. Die Strukturpaste setzt sich darauf und schließt das Loch perfekt.

Auf die Unterlegscheibe der Base für die PBI Mortar Foot Goups kommt die Strukturpaste. Ein kleiner Fels muss sein. So erkenne ich die Mortar Foot Groups aus großer Entfernung leichter.

Auf die Unterlegscheibe der Base für die PBI Mortar Foot Goups kommt die Strukturpaste. Ein kleiner Fels muss sein. So erkenne ich die Mortar Foot Groups aus großer Entfernung leichter.

Sieben PBI Mortar Foot Goups wird es geben: 4x Ordnance 3 Inch Mortars und 3x Ordnance 2 Inch Mortars

Sieben PBI Mortar Foot Goups wird es geben: 4x Ordnance 3 Inch Mortars und 3x Ordnance 2 Inch Mortars

Eine PBI 3 Inch Mortar Group des Support Platoons. Die Base ist grundiert, der Felsbrocken wurde grundiert und mit Weiß trockengebürstet. Erst jetzt wird der Ordnance ML 3 Inch Mortar aufgeklebt.

Eine PBI 3 Inch Mortar Group des Support Platoons. Die Base ist grundiert, der Felsbrocken wurde grundiert und mit Weiß trockengebürstet. Erst jetzt wird der Ordnance ML 3 Inch Mortar aufgeklebt.

Mit PONAL klebt der Ordnance ML 3 Inch Mortar später ziemlich fest auf der Base der PBI Mortar Group

Mit PONAL klebt der Ordnance ML 3 Inch Mortar später ziemlich fest auf der Base der PBI Mortar Group

Gestalten der Bases im Maßstab 15mm

Die Figuren wurden im ersten Step bereits gebased. Jetzt stand noch das Finish der Basegestaltung an. Alle Basen sind gleich gestaltet und aus Strukturpaste auf den 30mm Unterlegscheiben geformt. Nur eine Ausnahme gibt es, das sind die 3 Inch Mortar Groups. Zur leichteren optischen Unterscheidung der Foot Groups habe ich den Mortar Groups Felsbrocken verordnet. Diese habe ich mit Zierkieseln aus dem Aquarienhandel bestückt.

Die Felsbrocken der Mortar Group Bases

Die Felsbrocken auf den Mortar Group Basen bemale ich mit Revell Aquacolor 36179 Blaugrau. Die übrige Base bemale ich mit Revell Aquacolor 36187 Erdfarbe. Während ich bei allen Bases auf das Trockenbürsten mit dem 314er Beige verzichte, wird der Felsbrocken mit Weiß trockengebürstet. Der Grund ist simpel. Der Fels ragt auf der Base optisch hervor und zieht den Blick auf sich. Da sollte der Fels auch bisle was dahermachen und Struktur haben.

Bewuchs der Bases

Die Bases für Rifle Groups und Mortar Groups werden ansonsten noch mit Grasbüschel von MiniNatur bestückt. Das soll mir genügen. Gegen die Foot Groups mit den schweren Waffen mit ihrem auffälligen bzw. farbigen Bewuchs werden sich beide optisch gut absetzen können, sodass der Typ einer Foot Group sicherlich im Spiel leicht zu unterscheiden sein wird.

Fotos vom Base-Gestalten

Die Umsetzung meiner obigen Gedanken seht ihr auf den Fotos der folgenden Foto-Story.

Mit diesem Bemal-Batch ist dann meine 15mm British Rifle Company einatzbereit für Spiele nach PBI- wie nach Battlegroup Regeln.

Stay tuned!

Sturmi

Insgesamt 25 PBI Rifle Groups entstehen.

Insgesamt 25 PBI Rifle Groups entstehen.

Das 1st Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 1st Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 1st Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 1st Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 2nd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 2nd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 2nd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 2nd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 3rd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 3rd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 3rd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das 3rd Infantry Platoon meiner PBI British Rifle Company.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.

Das Support Platoon meiner PBI British Rifle Company mit ihren Ordnance ML 3 Inch Mortars.


Bildnachweis: © alle schwarzer.de

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das frühere Spielsystem "Behind-Omaha" von Samy, aktuell spielt er "Poor Bloody Infantry/PBI", "Geile Scheiße", "DBMM", "ARMATI", "SAGA" und "Bolt Action"

2 Kommentare

  1. DANN stellt sich nur die Frage.., wann Deine Engländer Manns genug sind, gegen meine Germanen..äh…Deutsche anzutreten…
    Möglichkeit 1 : Früh : Dünkirchen etc..(Ohne PIAT…)
    Möglichkeit 2 : Afrika…
    Möglichkeit 3 : Spät…1944 plus..Arnheim usw…

    Der Fede-Handschuh ist somit geworfen.., Ich stelle m,ich zu jeder Zeit mit soviel Punkten Du kannst…(ich hab mehr… :-)
    Nimmst Du ihn auf…?

  2. Aber hallo!
    .
    Apropos: hatte ich schon mal gesagt, dass die gefährlichsten Gegner die unterschätzten sind?

Leave A Reply