Einhorn-Schokolade: wenn die Zeit gekommen ist…

0

Die Tafel Einhorn-Schokolade hatte mir mein Enkeltöchterlein geschenkt. So hammers gern… Andächtig bin ich täglich an der Kommode vorbeigegangen und habe jeden Tag erneut einen Blick drauf geworfen und mich an den lieben Blick beim Überreichen der Tafel Einhornschokolade erinnern lassen.

Einhorn-Schokolade will zelebriert werden

Ich hätte nie gedacht, dass es einen Tag ohne Blick auf die rosafarbene Tafel Einhornschokolade auf der Kommode würde geben können. Aaaaaber… heute plagte mich der Heißhunger auf Schoko und da spürte ich, dass der richtige Zeitpunkt gekommen war, der Schoggi ans Leder zu gehen.

Sie hat sich auch gar nicht gewehrt. Man sagt ja auch, dass Schokolade versteht… Offensichtlich gehörte die Tafel mit zu dieser verständigen Fraktion… Ich kann nur sagen: Sie hat fürtrefflich gemundet. Wie Einhornschokolade schmeckt? Wird nicht verraten! Selber testen!

Best

Sturmi

Zerlegt man eine Rippe Einhornschokolade in kleine Stücke, stellt man noch keinen Unterschied zu herkömmlicher Schokolade fest.

Zerlegt man eine Rippe Einhornschokolade in kleine Stücke, stellt man noch keinen Unterschied zu herkömmlicher Schokolade fest.

Verzehrt man das erste Stück Einhornschokolade, lässt man es also auf der Zunge zerschmelzen und die Tropfen geschmolzener Einhornschokolade im Mund links und recht die Zunge herabtropfen und am Gaumen sämtliche Nerven in einen Wahnsinnszustand versetzen, beginnt man, einen Unterschied zu gewöhnlicher Schokolade zu verspüren.

Verzehrt man das erste Stück Einhornschokolade, lässt man es also auf der Zunge zerschmelzen und die Tropfen geschmolzener Einhornschokolade im Mund links und recht die Zunge herabtropfen und am Gaumen sämtliche Nerven in einen Wahnsinnszustand versetzen, beginnt man, einen Unterschied zu gewöhnlicher Schokolade zu verspüren.

Schnabuliert man das zweite Stückchen Einhornschokolade muss man bereits einen gewissen Zustand der Glückseeligkeit erreicht haben. Anders ist das gleichmäßige Leuchten des Glücks in den Augen nicht zu erklären.

Schnabuliert man das zweite Stückchen Einhornschokolade muss man bereits einen gewissen Zustand der Glückseeligkeit erreicht haben. Anders ist das gleichmäßige Leuchten des Glücks in den Augen nicht zu erklären.

Nach dem dritten Stückchen Einhornschokolade ist am Wohnort auf Wolke sieben nicht mehr zu zweifeln. Die Umwelt macht sich Gedanken, denn so hat sie dich noch nie erlebt.

Nach dem dritten Stückchen Einhornschokolade ist am Wohnort auf Wolke sieben nicht mehr zu zweifeln. Die Umwelt macht sich Gedanken, denn so hat sie dich noch nie erlebt.

Wer eine Rippe Einhornschokolade in seine Glücksschmelze eingeworfen hat, der hat für den ganzen Tag ausgesorgt. Komme, was da wolle, es kann einem  nicht mehr aus der Bahn werfen. Aus der Erfahrung kann ich sagen, dass mehr - also eine zweite Rippe Einhornschokolade - die Wirkung nur noch minimalst steigert. Man sollte also mit dem weiteren Verzehr der Tafel Einhornschokolade bis zum nächsten Tag warten - oder bis zur nächsten Sekunde, wenn das Verlangen nämlich gar zu arg wird...

Wer eine Rippe Einhornschokolade in seine Glücksschmelze eingeworfen hat, der hat für den ganzen Tag ausgesorgt. Komme, was da wolle, es kann einem nicht mehr aus der Bahn werfen. Aus der Erfahrung kann ich sagen, dass mehr – also eine zweite Rippe Einhornschokolade – die Wirkung nur noch minimalst steigert. Man sollte also mit dem weiteren Verzehr der Tafel Einhornschokolade bis zum nächsten Tag warten – oder bis zur nächsten Sekunde, wenn das Verlangen nämlich gar zu arg wird…


Bildnachweis: © alle schwarzer.de



Share.

Über Sturmi

Sturmi ist passionierter Dioramen- und Modellbauer und Table-Top-Spieler. Seinen Einstieg fand er über das Spielsystem "Behind-Omaha", er ist jedoch nicht festgelegt.

Leave A Reply